Google Assistant: Hast du ihn in den letzten Tagen bekommen?

Der Google Assistant wird bald verstärkt bei einigen Techies in Deutschland Einzug halten. Zumindest wenn man davon ausgeht, dass diese sich für 149 Euro einen Google Home kaufen. Der ist bereits angekündigt und soll ab dem 8. August zu kaufen sein. Auf dem Smartphone ist der Google Assistant schon lange angekündigt und viele Nutzer können bereits darauf zugreifen. Allerdings ist Google da wohl noch in Schwierigkeiten oder Umplanung, denn so richtig nachvollziehbar ist die Verteilung nicht.

Schon lange angekündigt, warten heute immer noch genügend Nutzer auf den Google Assistant auf dem Android-Smartphone, obwohl sie locker alle Voraussetzungen erfüllen. Und so ganz stimmig wirkt es nicht, wenn man sich einen Google Home kaufen kann – und auf dem Smartphone funktioniert der Assistant nicht – denn auch dieser bringt ja eine Smart-Home-Steuerung mit.

Allerdings hab ich jetzt von einigen Lesern gehört, dass sie in den letzten Tagen den Google Assistant bekommen haben. Das ist allerdings nicht an bestimmten Geräten festzumachen, sondern erscheint offenbar zufällig. Da waren Nutzer dabei, die meldeten den Google Assistant auf ihrem OnePlus-Smartphone, auf einem Huawei P10 lite oder dem Samsung Galaxy S7.

Von daher mal die Frage an euch: Wie schaut es denn nun aus? Habt ihr den Google Assistant auf eurem Android-Smartphone in den letzten Tagen bekommen? Falls den viele von euch bekommen haben, dann besteht vielleicht Hoffnung, dass der Rollout nun mal in die Breite gezogen wird. Ansonsten könnt ihr auch gerne mal meinen Workaround durchspielen, vielleicht klappt es ja dann.

Auch zum Thema:

Google Assistant sofort freischalten: So hat es bei mir geklappt

Google Assistant: Einkaufsliste in Deutschland freigeschaltet

Google Assistant: Smart-Home-Steuerung mittlerweile nutzbar

Google Assistant: Für zwei Drittel unserer Umfrageteilnehmer noch nicht verfügbar

Google Home kommt am 8. August nach Deutschland

Google Assistant: Assistant Directory zeigt sich

Google Assistant bekommt Tastatur-Eingabe

Google Assistant: Deaktivieren oder parallel zu Google Now nutzen

Google Assistant: Einkaufslisten nutzen

Google Home und Google Assistant bringen dir das Kochen bei

Google Assistant bekommt Benachrichtigungsschalter

Google Assistant startet in Deutschland durch

Google Assistant: Kommt erst einmal nicht auf Tablets

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

80 Kommentare

  1. Auf meinem LG G4 noch nicht in Sicht 🙁

  2. Michael Hamel says:

    Ja hab ihn auf dem Moto G4 vor paar Tagen bekommen. Hatte ihn mit dem workaround vor Monaten zum Laufen bekommen, dann war er paar Tage weg und vor Tagen wieder da. Scheint wohl offiziell jetzt angekommen zu sein.

  3. Honor 8 – warte auch noch….

  4. Nat Flenders says:

    super, geht auch in Österreich wenn man Sprache auf Deutsch (Deutschland) stellt!!!

  5. Muss hier doch mal ganz klar Google und die Spracherkennung von Google Assistant loben. Diese funktioniert absolut hervorragend, so gut, dass ihr mittlerweile öfter komplette Mails diktiere und diese in den allermeisten Fällen genau so direkt abschicken kann.

    Da liegen wirklich Welten in der Genauigkeit der Erkennung zwischen Siri und Google Assistant. Die Spracherkennung unter iOS ist so schlecht, dass ich diese nach der anfänglichen Probierphase nur noch in absoluten Notfällen genutzt habe, und dann war ich im Nachgang so lange mit dem manuellen korrigieren von Fehlern beschäftigt, dass ich schneller alles von Hand getippt hätte. Das kann Google deutlich besser, war durchaus beeindruckt, und bin das bei der Nutzung immer noch.

  6. habe ein Samsung S6. Wo findet man diesen „ominösen“ Google Assistant denn eigentlich?

  7. Bernd Lesniewicz says:

    Hallo habe ein Samsung Galaxy A5 2016 und mit deiner hilfreichen Anleitung den Google assistant seit einiger Zeit und seit gestern Android Nougat hat ja gedauert aber nun

  8. Hatte Anfang voriger Woche plötzlich das Assistent-Symbol (die vier Punkte) in der Statusleiste. Angeklickt und daraufhin meldete sich der Assistent mit „Wie kann ich helfen“. Wollte Screenshot machen, dabei versehentlich Display ausgeschaltet und Assistent war verschwunden und seitdem nicht mehr gesehen.

    Versuch des Workarounds klappte bei mir nicht. Moto G5+ (7.0)

  9. @Elknipso: Ja, da kann ich nur zustimmen. Die Spracherkennung hat sich in den letzten Monaten enorm verbessert! Zumindest was Englisch betrifft, Deutsch nutze ich eigentlich nie.
    BTW: Kann man den Assistant eigentlich auch mit zwei Sprachen nützen? Also allgemein englisch, aber ab und zu auch deutsche Texte diktieren?

  10. Eben mal auf dem Zenfone 3 ausprobiert. „OK Google“ funktioniert. Dann die Frage“ Wie spät ist es“ funktionierte auch. Frauenstimme sagte die Zeit an. Alle weiteren Fragen führten zu Null Ergebnis…
    Wow, ist das cool…..lol

  11. Danke für den Hinweis, jetzt hab ich ihn auch.(Oneplus One)

  12. Nichts hier aufn P9 . Ging schon damals nicht selbst mit umstellen nicht.

  13. Nexus 5x, stock und uptodate, aber nichts vom Assistent zu sehen und zu hören.

  14. Also ich hab ihn mir auf meinem S6 vor 2 oder 3 Wochen durch umstellen der Systemsprache bekommen.

  15. als Android Neuling kann ich Google Now und Google Assistant irgendwie nicht unterscheiden. Worauf muss ich genau achten?

  16. Auf dem Moto Z gefühlt seit jeher vorhanden.

    Ich habe allerdings DATENSCHUTZBEDENKEN, möchte er doch meinen Suchverlauf, Standort, etc. durchforsten.
    Wie steht Ihr dazu?

  17. Xiaomi Redmi Note 4. Gerade nachgeschaut. Assistant ist da! Muss ich noch testen.

  18. @GS
    Den Datenschutz Aspekt sehe ich ebenfalls kritisch, aber das ist der Preis den man zahlen muss um solche Assistenten nutzen, bzw. betreiben zu können. Es ist schlicht unmöglich dabei dabei ein Maximum an Datenschutz zu gewährleisten. Diese Systeme funktionieren halt nur dann wirklich gut wenn sie auch möglichst viele Daten als Basis haben.

  19. Ich habe ihn, seitdem er für das Nexus 6P freigegeben wurde. Das ist schon ein paar Monate her. Aber ich brauche ihn eigentlich nur fürs freihändige Wählen und die morgendliche Wetterabfrage. 🙂

  20. Hier auf dem N5X schon einige Wochen aktiv. Nutze ihn aber eher sehr selten. „OK Google“ ist deaktiviert, Dauerlauschen gefällt mir eher nicht… 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.