Google Assistant: Smart-Home-Steuerung mittlerweile nutzbar

9. Juli 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Wir haben bereits in der Vergangenheit darüber berichtet, dass der Google Assistant euer Smart Home steuern kann. Man muss also nicht zwingend Google Home nutzen, man kann auch zum Smartphone greifen. Das große Problem dabei: Google meinte zwar vor längerer Zeit schon, dass man den Google Assistent ausrolle – doch mal ehrlich: Passiert ist da nicht viel. Ich hab da Glück, mein Workaround funktionierte, sodass ich den Google Assistant nutzen kann. Und aktuell bekam ich da sogar schon Zugriff auf die Smart-Home-Steuerung, über die ich mal berichtete.

Der Google Assistant erkannte den Hue-Hub und die eingerichteten Lichter. Diese lassen sich dann natürlich per Sprache ansprechen. Ein Umstand, der mir bislang verwehrt blieb. Hab das Ganze mal kurz angetestet und es funktionierte tatsächlich ganz gut. Unnötig zu erwähnen: Google gibt, Google nimmt. Und so war es für mich kein Wunder, dass heute morgen die Smart-Home-Steuerung im Google Assistant wieder fehlte.

Aber wir sehen: Es funktioniert in Deutschland, die Oberfläche ist in deutscher Sprache – vielleicht passiert da ja zeitnah was. Vielleicht startet ja auch Google bei uns die neuen Möglichkeiten des Google Assistant mit dem Marktstart von Google Home. Da gibt es noch keinen offiziellen Termin für Deutschland, aber am 3. August ist Google Home schon mal ganz nah. In Frankreich. Für 149 Euro.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25309 Artikel geschrieben.