San Diego Comic Con 2017: Angriff der Trailer

Auf der San Diego Comic Con 2017 hagelte es etliche, neue Trailer. Einige haben wir hier im Blog bereits einzeln vorgestellt: Caschy ergriff natürlich die Gelegenheit, um über das neue Material zu „Stranger Things“ zu plaudern. Auch „Star Trek: Discovery“ war uns einen Beitrag wert. Allerdings gab es noch so viele, neue Trailer und Teaser, dass wir das Blog den ganzen Tag mit Posts dazu befüllen könnten. In diesem Beitrag sammele ich deswegen einige der stärksten Videos.

Für mich persönlich kein Highlight, da ich bisher jeden Film des neuen DC-Filmuniversums, das mit „Man of Steel“ seinen Anfang genommen hat, abgrundtief schlecht fand: Doch „Justice League“ interessiert bestimmt viele von euch und auch ich knicke am Ende mit Sicherheit ein und schaue wider besseren Wissens in Zack Snyders neuen Streifen rein.

Hinzu kommt das nicht nur für Gamer, sondern auch für Fans der 1980er-Jahre spannende „Ready Player One“, eine Buchverfilmung, bei der Steven Spielberg auf dem Regiestuhl Platz genommen hat. Im ersten Trailer entdeckt ihr Anspielungen auf „Zurück in die Zukunft“, „Tron“, „Der Gigant aus dem All“ und noch viele mehr.

Außerdem gab es neues Futter für die Horror-Fans unter euch. Denn auch zu „Leatherface“ sowie „Jigsaw“ zeigte man neues Material.

Falls euch das zu düster ist, könntet ihr an „Thor: Ragnarok“ euren Spaß haben. Ich mag die Marvel-Filme aber einiges erinnert mich in seiner Überzogenheit durchaus an „Kung Fury“ – was wiederum auch nicht zwangsweise schlecht sein muss.

Auch bei den Fernsehserien ließ es sich Marvel nicht nehmen, neues Material zu präsentieren. Actionreich gibt sich etwa der Einstand von „The Inhumans“.

Doch auch DC / Warner Bros. bzw. der Sender TheCW legen los und schicken ihre Helden in den Kampf. Dort sind die Serien zu „Supergirl“, „Arrow“, Legends of Tomorrow“ sowie „The Flash“ beheimatet. Wie man in den neuen Clips sieht, kommt da einiges auf uns zu. „The Flash“ soll übrigens nach der schwachen Staffel 3 nun endlich mal auf einen Speedster-Schurken verzichten und die extreme Düsternis der letzten Season wieder ablegen, um zum lockeren Feelings der ersten Staffel zurückzukehren.

Vielleicht schaut ihr ja stattdessen lieber „Riverdale“ bei Netflix? Auch zu dieser sehr losen Comicadaption gab es neue Ausblicke auf die kommende, zweite Season.

Ebenfalls sicher bei vielen von euch ganz oben auf dem Serien-Wunschzettel: „Westworld“ mit der zweiten Staffel. HBO dachte an die Fans der bereits in der ersten Staffel enorm erfolgreichen Serie und veröffentlichte einen neuen Trailer.

Ich hoffe für euch ist etwas dabei gewesen: Wer auf Comic-Verfilmungen und -Serien steht, kann sich jedenfalls aktuell kaum über Nachschub beklagen. Ich selbst muss zu vielen Serien überhaupt die vergangenen Staffeln nachholen, da ich jeweils auf die Blu-ray-Ausgaben warte. Speziell auf die kommenden Seasons zu „The Flash“ und „Legends of Tomorrow“ freue ich mich aber sehr. Und auch wenn „Ready Player One“ schon jetzt überladen wirkt, ist das ein Streifen, den ich mir unbedingt ansehen will. Was waren denn eure Highlights der San Diego Comic Con 2017?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Was ist denn dieses ‚Stranger Things‘? Den Trailer finde ich reichlich verstörend.

  2. Außer Jigsaw, Westworld und Stranger Things nix für mich dabei, zuviel Comiczeug (kA warum das so beliebt ist) – aber wohl zu erwarten auf einer Comicmesse. Der Thriller Trailer zur zweiten Staffel von Stranger Things dagegen ist der absolute Knaller, so macht man Trailer. Freue mich tierisch auf Season 2.

  3. Ich weißt nicht, aber egal was DC macht (Flash, Arrow, Supergirl, Ledgends of Tomorrow) ist alles so seicht und Oberflächlich. Noch dazu macht es auf mich den Eindruck das es auf eine sehr junge Zielgruppe angesetzt ist. Da finde ich jede Marvel Serie 10mal besser.

  4. Moin, das mit Tron im Ready Player One habe ich schon öfter gelesen. Das Mopped ist aber Kanedas Bike aus Akira. Erkennt man ganzganz kurz am Atarilogo auf der Front. Und natürlich am Rot. Ferner stehen noch Christine und der A-Team Van in der Startaufstellung. Ich hoffe Steven gibt sich Mühe mit dem Film, das Buch liebe ich!

  5. Sorry, falsche Info meinerseits mit dem Atarilogo. Das Original hat andere Uffditscher druff, aber trotzalledem ist es Kanedas. Zum Thema überladen: Der Film selbst wird imho noch sehr viel mehr Referenzen und Anspielungen beinhalten. Die OASIS ist nun mal eine durch die 80er und 90er geprägte VR. Ich bin sicher 2018 wird es dazu aber ganz bestimmt eine detallierte Auflistung im Netz geben. Und nein, nicht von mir 😉

  6. Für mich am Interessantesten, Star Trek Discovery. Mal sehen wie das wird. Der Trailer verspricht ja viel.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.