Twitter: Mehr Zeichen für eure Antworten

30. März 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Ihr steigt gerne in die eine oder andere Twitter-Diskussion mit ein? Dann habt ihr nun ein paar Zeichen mehr Platz. Wie das realisiert wird? Ganz einfach: Man zählt einfach den Absender, bzw. die Buchstabens eines Nicknames bei Twitter nicht mehr mit. Ergebnis: Mehr Zeichen für eure Antwort. Bezieht sich übrigens nicht nur auf einzelne Namen, sondern greift auch dann, wenn mehrere Namen in eurem Antwort-Tweet vorkommen. Ebenfalls gibt es eine Neuerung im offiziellen Client, so kann man schnell Personen aus einer Konversation herausnehmen oder diese mit einbeziehen. Das Update wird ab heute für die mobilen Apps und im Web verteilt.

Filesharing: BGH urteilt, dass Eltern ihre Kinder verraten müssen

30. März 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Es gibt ein neues Filesharing-Urteil. Es wurde Musik (Rihanna, Loud) heruntergeladen und die Musikindustrie hat geklagt. Nun ist der Vater Anschlussinhaber und an diesen wird sich bekanntlich immer zuerst gewendet. Der sagte aber aus, dass er nicht der Nutzer gewesen ist, der die Titel heruntergeladen hat. Betroffener Vater hat drei volljährige Kinder und die Familie konnte herausfinden, wer der eigentliche Täter ist. Den Täter wollte die Familie aber nicht nennen, hierfür führte man den grundgesetzlich garantierten Schutz der Familie ins Feld.

Chameleon Run: Hübscher Runner für Android aktuell kostenlos

30. März 2017 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Temporär kostenlose Apps im Google Play Store, es kommt mir nach all den Jahren immer noch unwirklich vor. Aber es gibt sie, aktuell zum Beispiel ein Game, das normalerweise 2,39 Euro kostet. Chameleon Run ist ein Autorunner, ihr steuert also nur die zusätzlichen Bewegungen der Spielfigur. Mit einem kleinen Twist, denn Ihr müsst die Farbe der Spielfigur immer passend zum Untergrund ändern. Dennoch ist die Steuerung eher einfach, gerade einmal zwei Schaltflächen benötigt das Spiel.

Adobe entwickelt beeindruckenden Algorithmus zur Übertragung von Bildstilen

30. März 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Adobe spielt in der Welt der Bildbearbeitung eine sehr große Rolle. Logisch, dass sich Leute bei einem solchen Unternehmen mit neuen Bearbeitungsmethoden auseinandersetzen. Ziemlich beeindruckend ist allerdings das Ergebnis, das zusammen mit Wissenschaftlern der Cornell University entstanden ist. Zwei Bilder werden so zu einem vereint, das von einem das Motiv und vom anderen der Stil übernommen wird. Vollautomatisch versteht sich. Kann man sich im Prinzip vorstellen wie bei Prisma, nur mit einem viel klareren Ergebnis.

Telegram startet Sprachanrufe für Android- und iOS-Nutzer

30. März 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Telegram-Messenger hat wieder einmal große Neuigkeiten zu verkünden. Ab sofort kann über ihn auch „telefoniert“ werden. Die Sprachanrufe sind dabei optional, man kann diese auch komplett deaktivieren, dann erscheint auch kein Anrufe-Tab in der App. Aber auch bei Aktivierung der Anrufe hat man jederzeit die Kontrolle darüber, wer einen erreichen kann. So kann man generell einstellen, ob einen alle oder nur die eigenen Kontakte, man kann aber auch weiter einschränken.

LG G6 ist offiziell ab 24. April für 749 Euro in Deutschland zu haben

30. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Auch wenn in den letzten Tagen aufgrund der gestrigen Vorstellung der große Rummel um das Samsung Galaxy S8 kreiste, gibt es aus Südkorea dieses Jahr auch ein anderes, interessantes Smartphone-Flaggschiff: das LG G6. Nachdem das LG G6 Ende Februar auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt wurde, bestätigt der Hersteller nun Erscheinungsdatum und Preis für Deutschland. So könnt ihr das Gerät ab dem 24. April in hiesigen Gefilden ergattern – zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 749 Euro.

Amazon Silk Browser: Fire TV-Version gesichtet

30. März 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Für viele Nutzer hat sich Amazons Fire TV als die Streaminglösung der Wahl herauskristallisiert, was nicht zuletzt daran liegen dürfte, dass man zusammen mit einem Prime-Abo ziemlich viel zu einem ziemlich kleinen Preis angeboten bekommt. Rein von der Hardware ist Fire TV nichts besonderes, die Gestaltung der Software ist es, die bei Streamingboxen über Sieg oder Niederlage entscheidet. Auch aus diesem Grund bemüht sich Amazon, immer wieder mit Neuerungen aufzuwarten, der neuste Streich könnte der Silk Browser auf dem Fire TV werden.

Amazon möchte in Deutschland wohl Mobilfunkanbieter werden

30. März 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

In Deutschland gibt es die drei großen Mobilfunkanbieter Deutsche Telekom, Vodafone und O2/Telefonica. Sie sorgen dafür, dass die Netze nutzbar bleiben, sind aber nicht die einzigen Anbieter von Mobilfunktarifen. Da tummeln sich haufenweise kleine und große Anbieter, die die Leistungen der Großen weiterverkaufen. In vielen Fällen günstiger, oftmals aber auch it Abstrichen, so kann man im Netz der Telekom zum Beispiel LTE nur nutzen, wenn man direkt bei der Telekom ist.

Evernote für Android vereinfacht das Teilen und vernetzt sich mit Slack

30. März 2017 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Evernote für Android erhält ein Update, das vor allem für Slack-Nutzer interessant ist. Slack ist ein schönes Tool fürs kooperatives Arbeiten, das Teilen von Dateien, Team- und Einzelgespräche, etc. Die neue Evernote-Aktualisierung  integriert nun ebenfalls Slack-Unterstützung und erlaubt dadurch freilich das Teilen via Slack. Das Sharing funktioniert ab sofort allgemein direkt aus der Evernote-App heraus. Das Interessante daran ist auch, dass das Teilen damit auch an Nutzer gehen kann, die selbst auf Evernote verzichten.

Umfrage zum Samsung Galaxy S8: Ein Smartphone für Dich?

30. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern hat Samsung mit DeX ein recht interessantes Dock und mit der neuen Gear 360 auch eine neue Kamera vorgestellt. Das war aber nicht alles, die Stars der Show waren natürlich Galaxy S8 und Galaxy S8+. Die beiden Smartphones kommen mit sehr viel Display, möchten aber auch durch Neuerungen wie die Entsperrung per Irisscanner oder den Sprachassistenten Bixby beim Nutzer punkten. Ob das bei Euch klappt, möchten wir gerne wissen.