Windows 10: Login-Hintergrund ändern

3. August 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-08-03 um 15.03.20

Windows 10 ist da und wir Nutzer fuchsen uns jetzt in das System ein, sofern wir nicht bereits im Vorfeld das System als Windows Insider getestet haben. Die Installationen und Upgrades sind hoffentlich bei euch gut verlaufen, sodass alles rund läuft. Wer sich sein Windows 10 ein bisschen anpassen will, der kann dies auf verschiede Arten und Weisen tun. So gibt es die klassische Personalisierung, die beispielsweise die Auswahl über die Akzentfarben im System zulässt – oder die Möglichkeit, den Sperrbildschirm farblich oder mit einem Bild anzupassen.

Honor: 20 Millionen Geräte dieses Jahr verkauft – und es sollen mehr werden

3. August 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

honor4x

Honor, die Untermarke von Huawei, nennt ein paar Zahlen. Gut und günstig will man sein, um die Nutzer von sich zu überzeugen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass man in den ersten beiden Quartalen des Jahres 2015 mehr als 20 Millionen Geräte an den Kunden bringen konnte – diese bedeuten einen Umsatz von 2,63 Milliarden US-Dollar. Das Honor 6+ alleine machte nach Angaben des Unternehmens 3 Millionen verkaufte Exemplare weltweit aus. Doch dies soll es natürlich nicht gewesen sein, Ende August liegt noch eine Neuvorstellung von Honor vor uns – und man gibt sich optimistisch, insgesamt 40 Millionen Geräte möchte man in diesem Jahr gesamt absetzen.

Sky Go Extra: Sky mit Offline-Angebot

3. August 2015 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Was bietet Netflix nicht? Was bietet Amazon nicht auf Nicht-Kindle-Geräten? Was bietet Sky Go nicht? Richtig – die Möglichkeit, Offline-Inhalte vorzuhalten. Würde man sicher gerne machen, oder? Mal eben die neuste Staffel der Lieblingsserie in den eigenen vier Wänden im WLAN zerren und dann unterwegs oder im Ausland schauen – ohne das Mobilfunkvolumen bis zur Bilge zu lenzen. Sky Go will das nun ändern – nicht ohne dabei dem Kunden noch ein paar Ocken aus der Tasche zu zerren.

Sky Go Android

Sky Go Extra nennt sich das Angebot, welches es möglich macht, Sky-Inhalte offline vorzuhalten. Kostet 4,99 Euro im Monat extra – dennoch hat man nicht alle Sky-Inhalte zur Verfügung, wie das Unternehmen derzeit mitteilt: „Zum Start steht eine große Auswahl an Inhalten zum Download zur Verfügung, die kontinuierlich ausgeweitet wird. Der Service kann monatlich abbestellt werden. Zusätzlich lässt sich Sky Go dadurch mit einem Zugang parallel auf zwei Geräten nutzen.“ Und, was sagt ihr dazu?

OnePlus: weiteres Smartphone noch in diesem Jahr

3. August 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Was machen eigentlich die PR-Luftpumpen von OnePlus? Die haben neulich ja den – nach eigenen Angaben – Flagship Killer 2016 (das OnePlus 2) vorgestellt, was natürlich völliger Blödsinn ist, wenn man mal auf den Kalender schaut und etwas darüber nachdenkt, was wohl noch kommen wird. Des Weiteren hagelte es auch aus der Community Kritik, denn viele wollten das Nichtvorhandensein von NFC oder das Fehlen der Möglichkeit des drahtlosen Ladens nicht akzeptieren.

Bildschirmfoto 2015-07-28 um 05.13.01

Doch noch in diesem Jahr soll ein weiteres Smartphone erscheinen, dies gab Co-Founder Carl Pei gegenüber USA Today zu Protokoll. So soll es bestenfalls noch vor Weihnachten soweit sein, doch genauere Informationen zu den technischen Spezifikationen gab es nicht. Carl Pei gab nur zu Protokoll, dass er nach der Sichtung des Prototyps sehr geflasht war – so könne er sich vorstellen, dass das neue Gerät sofort sein tägliches Arbeitsgerät wird – letzten Endes sei es aber schwer zu entscheiden, welches der beiden Geräte man nutzt. “ It’s going to be amazing, but today I’m not going to talk about it.“ Eine Aussage, für die ihn seine Marketing-Mitarbeiter bestimmt wieder bewundernd auf die Schulter klopfen werden…

 

WhatsApp Web und Edge: Microsoft arbeitet an Kompatibilität (so geht es jetzt schon)

3. August 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Anfang des Jahres kam WhatsApp mit einer Neuerung ums Eck, die von vielen Nutzern positiv aufgenommen wurde: WhatsApp Web. Nutzer vieler Geräte konnten so ihre WhatsApp-Nachrichten nicht nur im Browser lesen, sondern auch verfassen. Im Laufe der Zeit sind neue Browser hinzugekommen, in Sachen Geräte-Kompatibilität ist iOS weiter außen vor. Man darf davon ausgehen, dass Microsoft Edge ein paar neue Nutzer dazu bekommt, denn der Browser wirft alten IE-Ballast ab.

whatsapp-logo

iOS: Amazon Prime Instant Video – Streaming in HD und im Mobilfunknetz

3. August 2015 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

amazon ios

Kurz notiert: Amazon hat heute mit der Verteilung der Version 3.0 des iOS-Clients für Amazon Prime Instant Video begonnen. Die wohl größte Neuerung dürften die neuen Optionen sein. Der Nutzer hat nun die Möglichkeit, Inhalte auch in HD-Qualität zu streamen. Des Weiteren hat er die Option, die gewünschten Inhalte auch aus dem Mobilfunknetz heraus zu streamen. In den Einstellungen der App könnt ihr festlegen, in welcher Qualität gestreamt wird und ob ihr wirklich das Mobilfunknetz nutzen wollt. Standardmäßig ist dies deaktiviert, was sicherlich jedem Nutzer entgegenkommt. In guter Qualität verbraucht Amazon Instant Video pro Stunde 600 Megabyte, bei besserer Qualität 1,8 Gigabyte und in der bestmöglichen Variante seid ihr mit satten 5,8 Gigabyte dabei. Heißt: Die Stunde Videospaß in Best-Qualität im Mobilfunknetz frisst wohl bei den meisten Nutzern das Volumen, welches monatlich zur Verfügung steht.

Zur preislichen Reduzierung von Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge

3. August 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Thema Preisreduzierung bei Samsung wird derzeit stark thematisiert, kann aber von zwei verschiedenen Standpunkten aus betrachtet werden. Auf der einen Seite veröffentlichte Samsung vor ein paar Tagen die aktuellen Quartalszahlen. Im ebenfalls veröffentlichten Ausblick teilte man mit, dass man Preisanpassungen an den Geräten Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge vornehmen werde. Diese hat das Unternehmen scheinbar umgesetzt, ich selber tracke diverse Mobilgeräte immer bei Amazon oder direkt beim Hersteller selber.

Bildschirmfoto 2015-08-03 um 11.32.02

Windows 10: Upgrade kann fehlschlagen, wenn das Benutzerprofil auf einer anderen Partition ist

3. August 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows 10

Kleiner Tipp für alle, die die Aktualisierung auf Windows 10 noch nicht angegangen sind. Von mehreren Nutzern ist mir bereits zu Ohren gekommen, dass das Aktualisieren auf Windows 10 unter Umständen nicht klappt, wenn die Aktualisierung von Windows 7 ausgeht und dabei der Profilordner des Nutzers auf eine andere Partition ausgelagert ist. Dieser Umstand trat sowohl über das klassische Upgrade auf, als auch über eine Aktualisierung per Windows 10 ISO. Nachdem betroffene Anwender aber wieder alles auf dem klassischen C: lagerten, funktionierte das Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 einwandfrei. Wie in der Überschrift erwähnt: es kann passieren, allerdings gibt es auch Nutzer, die fehlerfrei aktualisieren konnten, trotz ausgelagertem Benutzerordner auf einer anderen Partition. (Danke auch an Michi!)

Windows 10 und Cortana: Ein Button, sie zu rufen

3. August 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft Windows 10 bringt die smarte Assistentin Cortana mit. Sie reagiert auf die klassische Eingabe über eure Tastatur, alternativ könnt ihr sie mit eurer Sprache aktivieren. Gadget-Verrückte können aber auch etwas anderes nutzen, denn im August kommt für knapp 23 Dollar der BT Cortana Button von Satechi auf den Markt.

bt cortana button

Pebble Time ab sofort in Deutschland erhältlich

3. August 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Pebble Time

Pebble Time, die dritte Smartwatch des kalifornischen Kickstarter-Wunders Pebble, ist ab sofort auch offiziell in Deutschland erhältlich. Nachdem die Smartwatch Ende Februar dieses Jahres auf der Crowdfunding-Plattform vorgestellt wurde, spielte die Kampagne als erfolgreichste ihrer Art insgesamt über 20 Millionen US-Dollar ein. Die ersten Kickstarter-Editionen der Pebble Time wurden bereits an die Unterstützer des Projekts geliefert. Nun kommt die Smartwatch für 249,99 Euro deutschlandweit in den Handel.



Seite 1 von 2.697123456...Letzte »