Streaming: Amazon Music Unlimited für Familien buchbar

7. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy
amazon music logoAmazon Music Unlimited startete Mitte November offiziell in Deutschland und Österreich. Ein Dienst, wie ihn Spotify, Deezer, Google Musik oder auch Apple Music anbieten. Zahle Summe X im Monat und du bekommst Zugriff auf die Musik, auch offline herunterladbar. Das Streaming-Angebot bei Amazon umfasst nach eigenen Angaben des Unternehmens über 40 Millionen Einzeltitel. Amazon Music Unlimited möchte natürlich bezahlt werden, hier gibt es verschiedene Staffelungen und seit heute ist auch eine neue Möglichkeit vorhanden. Nutzt man Amazon Prime, so werden für den Interessierten als Einzelperson 7,99 Euro im Monat fällig. Wer weiss, dass er den Dienst zukünftig nutzen möchte, der kann zum günstigeren Jahresabo greifen, hier werden 79 Euro fällig.

Promo-Aktion von Starbucks und Pokémon GO deutet auf großes Update in dieser Woche hin

7. Dezember 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: Benjamin Mamerow
pokemon goSascha erwähnte es bereits vor ein paar Tagen: Pokémon GO steht das nächste größere Update ins Haus, welches möglicherweise auch die lang ersehnte Option zum Tauschen von Pokémon unter den Trainern ermöglicht. Was allerdings immer wahrscheinlicher wird ist, dass wohl knapp 100 neue Pokémon den Weg ins Spiel finden werden. Eine jüngst geleakte Promo-Aktion zwischen Niantic und Starbucks (US) deutet laut Eurogamer darauf hin, dass das Update bereits in dieser Woche erscheinen könnte, genauer gesagt am 08. Dezember. Denn an diesem Tag startet die Aktion und der Banner hierzu spricht bereits von „The world of Pokémon GO is about to expand with new Pokémon and a new Starbucks beverage“.

Apple: Rückschlag im Rechtsstreit gegen Samsung

7. Dezember 2016 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Samsung_logo-150x150Patentverletzungen. Worum sollte es auch sonst gehen im seit 2011 anhaltenden Clinch zwischen den beiden Smartphone-Riesen Samsung und Apple? Der Südkoreaner klaut angeblich Ideen aus Cupertino und vice versa. Man ist es mittlerweile leid, da noch zuhören zu müssen. Nun hat das Oberste US-Gericht in einem Patentfall für Samsung entschieden, das Unternehmen muss demnach nicht mehr die vollen 399 Millionen Dollar an Apple zahlen, die noch zuvor für das angebliche Kopieren gewisser Designs aus dem Apfel-Universum gefordert wurden.  Die Summe entspreche dem gesamten Umsatz, den das Unternehmen mit seinen Smartphones gemacht hätte.

SoundCloud Go ab sofort auch in Deutschland

7. Dezember 2016 Kategorie: Mobile, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal
Soundcloud Artikel LogoSoundCloud bringt nun auch in Deutschland seinen Dienst SoundCloud Go an den Start. SoundCloud Go könnt ihr als Dienst abonnieren, um Zugriff auf 135 Mio. Songs zu erhalten – ohne Werbung. Ihr könnt die Musik dann wahlweise daheim oder auch unterwegs via Streaming abrufen. Im Wesentlichen ist SoundCloud Go ein Versuch des Anbieters sich von seinem früheren Image als Anlaufstelle für allerlei widerrechtlich hochgeladenes, urheberrechtlich geschütztes Material zu entfernen. Zunächst konnte man SoundCloud Go aber nur in den USA abonnieren. Es folgten z. B. Frankreich und Großbritannien. Jetzt erfolgt eben der Sprung nach Deutschland.

Facebook, Microsoft, Twitter und YouTube: Mit gemeinsamer Datenbank gegen terroristische Inhalte

6. Dezember 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_facebookSoziale Medien werden bekanntlich nicht nur genutzt, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben oder sich über Neuigkeiten in der Welt zu informieren. Auch terroristische Inhalte finden sich vermehrt in den Nutzer verknüpfenden Angeboten. Aus diesem Grund haben sich nun Facebook, Microsoft, Twitter und YouTube zusammengeschlossen, um terroristischen Inhalten Einhalt zu gebieten. Sie sollen nicht mehr über die Netzwerke weiter verbreitet werden, technisch bedient man sich eines digitalen Fingerabdrucks, die in eine Datenbank mit „Hasses“ einfließen. Nicht ganz unbekannt, Microsoft geht so beispielsweise auch gegen die Verbreitung von Kinderpornographie vor.

Samsung Galaxy S8 ohne 4K aber trotzdem mit verbesserter Bildqualität

6. Dezember 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
Samsung_logo-150x150In den letzten Wochen kamen Gerüchte auf, welche dem Samsung Galaxy S8 schon allerlei Spezifikationen zuschrieben: Von einer Dual-Kamera war beispielsweise schon genau so die Rede wie von einem 4K-Display. Zumindest Letzteres soll nun laut neueren Meldungen aber nicht bei Samsungs neuem Flaggschiff an Bord sein. Ob ein 4K-Display bei einem Smartphone Sinn ergibt, steht ohnehin auf einem anderen Blatt: Sony experimentierte 2015 damit und erntete viele Schelte, da die volle Auflösung nur in wenigen Apps nativ genutzt wurde. Samsung soll sich nun jedenfalls mit einem 2K-Display begnügen, das dennoch verbesserte Bildqualität bieten könnte.

ARD Mediathek nun auch offiziell auf Apple TV 4 verfügbar

6. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ardBöse Zungen würden behaupten, dass die Mediatheken das beste sind, was die Fernsehsender in den letzten Jahren hervorgebracht haben. Auf jeden Fall sind sie ein super Mittel, um Inhalte nicht dann zu schauen, wenn sie ausgestrahlt werden, sondern dann, wenn die eigene Zeit es zulässt. Die ARD Mediathek auf dem Apple TV der vierten Generation nutzt auch die Möglichkeiten der nicht mehr ganz so neuen TV-Box, sei es die smarte Navigation, animierte Übergänge oder die Suche per Spracheingabe. Genutzt wird die ARD Mediathek zahlreich, allein im November gab es 27 Millionen Visits.

Netflix neue Benutzeroberfläche mit Video-Vorschau für TVs

6. Dezember 2016 Kategorie: Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal
Netflix Artikel LogoNetflix führt eine neue TV-Oberfläche ein, welche Video-Previews enthalten und die Auswahl von Content beschleunigen soll. Im Grunde werden dann bereits im Auswahlmenü Ausschnitte aus der jeweiligen Serie, dem jeweiligen Film gezeigt, was euch einen besseren Eindruck verschaffen könnte. Die Video-Previews sind dabei laut Netflix keine traditionellen Teaser oder Trailer, sondern stellen kurze Zusammenfassungen dar, welche Story, Charaktere und Atmosphäre des jeweiligen Materials hervorheben. Laut Netflix habe man die Video-Previews bereits mit ausgewählten Usern getestet und sehr positive Erfahrungen gesammelt.

Google Play Filme: 4K-Content erst einmal nur in den USA und Kanada

6. Dezember 2016 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: caschy
Google Play Filme Movies Artikel LogoKurz notiert: Google bietet etwas Neues an, initial aber erst einmal nur in den USA und Kanada. Dort bietet man nach einem Soft Launch (wir berichteten) nun auch Inhalte in 4K an. Für ein Mehr an Geld kann der Kunde also nicht mehr nur SD und HD in Sachen Auflösung wählen, entsprechende mit 4K-Logo visualisierte Filme können ebenfalls bezogen werden. Google selber spricht von mehr als 125 Titeln, die man über die Google Play Filme-App beziehen kann. Bezogen werden können die Inhalte nur via Android-App oder im Web, angeschaut werden können die 4K–Inhalte auch am entsprechenden TV, der Chromcast Ultra bietet ja 4K-Unterstützung an. In den USA gibts beim Erwerb eines Chromecast Ultra derzeit einen 4K-Film zur Leihe dazu.

Dropbox: Ordner offline vorhalten wird möglich

6. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy
Artikel_DropboxWas Dropbox ohne Hilfsmittel mobil nicht kann? Komplette Ordner offline vorhalten. Das ist nervig, denn nur einzelne Dateien lassen sich offline zwischenspeichern, ansonsten muss man zu Sync-Tools greifen, sowohl unter Android als auch unter iOS findet man dafür Lösungen. Nun hat Dropbox aber angekündigt, dass man Offline-Ordner unterstützen werde. Nutzer wählen in der App einen Ordner aus, der dann offline verfügbar ist. Das geschieht über die Dropbox-App selber. Ob es einen Haken an der Sache gibt? Sicherlich. Dropbox möchte natürlich auch Geld verdienen, dementsprechend steht die Funktion Nutzern von Dropbox Pro, Business und Enterprise zur Verfügung. Die neue Funktion kommt frisch in die Android-App in den kommenden Tagen, iOS-Nutzer müssen sich bis Anfang des Jahres gedulden. Keine Ambitionen zum Pro-Abo? Dann für diese Funktion mal unter iOS die App Documents anschauen – oder auch Dropsync unter Android (oder FolderSync).



Seite 1 von 3.53412345678910...Letzte »