Cool: Google Assistant kommt auf Smartphones ab Android 6.0 Marshmallow

26. Februar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Bisher war er eigentlich exklusiv für das Google Pixel zu haben, nun kommt er auch auf andere Android-Smartphones: Der Google Assistant, quasi Google Now 2.0. Der Google Assistant ist offiziell auch auf dem neuen LG G6 zu finden, wird aber wohl auch bald bei euch seine Arbeit verrichten. Google wird in den nächsten Wochen in Deutschland den Google Assistant ausrollen, hierfür wird ein Update der Play Services erforderlich.

Den Google Assistant nutzen sollen „qualifizierte Geräte“ ab Android 6.0 Marshmallow. Was auch immer qualifizierte Geräte sein mögen (Abgesehen von den offiziellen Angaben auf der Assistant-Seite: Starting in English and German on phones with Google Play Services, >1.5 Gb of memory and 720p or higher screen resolution.). Ein bisschen verplapperte man sich bei Google, in einer Testversion der Play Services war der Google Assistant vor ein paar Wochen schon kurzzeitig nutzbar. Nun wird er offiziell Einzug halten.

Google

The Google Assistant will begin rolling out this week to English users in the U.S., followed by English in Australia, Canada and the United Kingdom, as well as German speakers in Germany. We’ll continue to add more languages over the coming year.

Eine durchaus spannende Sache. Zwar weiss Google Now auch zu gefallen, mit dem Assistant soll aber in Zukunft mehr gehen – beispielsweise das Steuern eurer Smart Home-Lösungen, ohne dass man deren Apps heranziehen muss. Ich beschrieb das neulich schon am Beispiel von Philips Hue.

Ein paar Lösungen hat Google ja schon integriert. Das Gute an der Verteilung des Assistant über die Google Play Services: Es gibt keinen Provider oder Hersteller, der das Ganze in feinster Betriebssystem-Update-Manier bis in die Unendlichkeit verzögern kann. Ein Warten auf Godot – wie es das Warten auf Android-Updates halt oft ist, wird das Google Assistant-Update nicht sein. In den letzten vier Monaten hat der Assistant einige neue Tricks gelernt, ist aber noch nicht perfekt. Hier mein damaliges Video:


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23552 Artikel geschrieben.