Google Home kommt am 8. August nach Deutschland

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Google Home – das ist Googles persönlicher Assistent, der bisher nicht in Deutschland zu haben war. Quasi das Pendant zu Amazon Echo. Lautsprecher mit Anbindung an einen smarten Assistenten im Internet, der auf den Namen Google Assistant hört. Neben der reinen Anbindung an Google-Dienste erlaubt Google Home externe Musikdienste, dazu kann man Nachrichten und Verlage sowie Smart-Home-Lösungen einbinden.

Muss ich den meisten Lesern sicher nicht erzählen, da wir in der Vergangenheit immer wieder darüber berichtet haben. Nun hat Google den Termin für den Deutschlandstart genannt. 8. August 2017. 149 Euro werden fällig. Zu haben wird er bei vielen Händlern sein, Media Markt, Saturn, Conrad, cyberport, EP, Otto, Telekom, Vodafone und natürlich im Google Store. Und – wer von euch schlägt zu?

Google Info:

Mit Google Home könnt ihr folgendes tun:

  • Antworten von Google erhalten: Mit Google Home könnt ihr Google Fragen stellen. Der Google Assistant greift zur Beantwortung auf verschiedene Google-Dienste wie die Websuche, Maps, YouTube und viele andere zurück. So erhaltet ihr aktuelle Informationen in Echtzeit, beispielsweise zu Wetter, Verkehr, Finanzthemen und zu Sportergebnissen. Zusätzlich könnt ihr Nachrichten wie zum Beispiel Tagesschau, Deutschlandfunk, RTL Radio Deutschland, Bild, Der Aktionär, Deutsche Welle, n-tv und Giga erhalten. Auch über Geschäfte in eurer Nähe weiß Google Home Bescheid. Fragt z.B. einfach „Wo ist die nächste Apotheke?“ und danach „Wann macht sie zu?“:
  • Musik hören: Wann immer ihr Lust habt, Musik zu hören oder gemeinsam im Wohnzimmer herumzutanzen – Google Home macht’s möglich. Mit einem einfachen Sprachbefehl könnt ihr Songs, Playlists, Künstler, Alben und Radio von Spotify, Deezer, TuneIn und Google Play Musik über Google Home abspielen lassen.* Mit der Multiroom-Funktion könnt ihr Google Home-, Google Chromecast Audio- und weitere Geräte gruppieren, sodass ihr den gleichen Song in jedem Raum hören könnt.
  • Den Alltag organisieren: Zu Hause gibt es immer eine Menge zu tun. Mit eurer Zustimmung kann Google Home euch unterstützen und euch zum Beispiel über eure Termine, Reiseplanung und den schnellsten Weg zur Arbeit informieren. Darüber hinaus stellt Google Home Wecker und Erinnerungen, kann Timer starten und Sachen auf eure Einkaufsliste setzen.
  • Euer Smart Home steuern: Google Home verbindet sich nahtlos mit euren kompatiblen smarten Geräten und schaltet auf Wunsch zum Beispiel das Licht im Wohnzimmer ein. Es unterstützt beliebte Smart-Home-Systeme wie derzeit Philips Hue, Wemo, LIFX und TP Link. Ihr könnt mit Google Home und mit Hilfe von Google Chromecast auch Videoinhalte* von Netflix und YouTube per Sprachbefehl auf eure Fernseher streamen.

Google Home erlaubt das Abspielen gekaufter und hochgeladener Musik via Google Play Music

Google Home: Deutschland-Start für 149 Euro im August?

Google Home: Bluetooth-Streaming wird möglich

Google Home für Android 1.24 bereitet auf Bluetooth-Pairing und Standard-Empfänger vor

Android: Multimedia-Benachrichtigungen lassen sich schon bald für Google Chromecast und Google Home deaktivieren

Google Home: Hands-Free Calling und weitere Neuerungen vorgestellt (Home in DE ab Sommer 2017)

Google Home und Google Assistant bringen dir das Kochen bei

Google Home unterstützt mehrere Profile ohne Umschalt-Befehl

Google Home erhält bald Unterstützung für mehrere Benutzer

Bericht: Google Home und Mesh WiFi-Komponente in einem Gerät

Neato Botvac Connected: Roboterstaubsauger können per Google Home gesteuert werden

Google Home: Einkaufen via Sprache

Google Home: Google erweitert Partnerliste

Entwickler können Apps für Google Home entwickeln

Google Home: Vorgaben für OEMs, Kompatibilität mit SmartThings

Na und? Google Home nur ein aufgebohrter Chromecast

Na und? Google Home nur ein aufgebohrter Chromecast

(danke Steffen!)

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25078 Artikel geschrieben.