Amazon Fire TV: Fire OS 5.0.4 bringt Sideload-Apps direkt startbar auf den Bildschirm

Amazon Fire TVDerzeit verteilt Amazon das Update 5.0.4 von Fire OS auf den Amazon Fire TV. Dieses Update bringt unter anderem eine neue Audio-Option im Dolby-Bereich mit (wir berichteten). Eine wesentlich interessantere Neuerung ist allerdings das Darstellen der Apps, welche ihr mittels Sideload auf die Kiste gebracht habt. Diese musstet ihr bislang über die Einstellungen mühsam aufrufen, oder ihr habt Apps wie den FireStarter (siehe Linkliste unter dem Beitrag) installiert, um eure Sideload-Apps wie Kodi aufzurufen. Nachdem auf Fire OS 5.0.4 aktualisiert wurde, finden sich eure Apps – auch die per Sideload auf den Fire TV gebrachten – prominent im Bereich „Ihre Apps-Bibliothek“.

firetvsideloadapps

Von dort sind sie ohne Stress direkt startbar und werden sicherlich den einen oder anderen Gelegenheitsnutzer dazu verführen, nicht mehr auf Dritt-Launcher zu setzen. Interessanter Zug von Amazon, dass man die Sideload-Apps direkt in der Oberfläche sichtbar macht – hätte ich denen gar nicht zugetraut. Die Verteilung von Fire OS 5.0.4 ist derzeit übrigens noch recht spärlich, ich konnte nur ganz wenige Nutzer bei Twitter finden, die bereits die aktuellste Version auf ihrem Fire TV einsetzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

27 Kommentare

  1. Für die erste oder zweite generation?

  2. aber die sky go app ist doch nach wie vor nicht anständig (fernbedienung) bedienbar oder?

  3. Ich hab bei Softwareversion 51.1.6.3_user usw
    Was ist das für eine?

  4. @Ruben: Zweite. Erste Gen. soll evtl. im Januar folgen
    @Daniel: Das ist die der ersten Gen.
    @roo: frag mal den verlinkten user 🙂

  5. Auch wenn mich der Umweg für Kodi über die Einstellungen nie wirklich gestört hat, ist es doch mal eine gescheite und hoffentlich nicht nur versehentliche Neuerung.

  6. Hätte ich jetzt auch nicht erwartet, ist aber eine feine Sache.

  7. Interessant dass du magine-tv auf dem Screenshot hast. Mit meinem FireTV-Stick finde ich die App gar nicht.

  8. Welche 5.0.4 ist das? Ich habe den firestarter und kodi am laufen. Allerdings taucht kodi in der App Bibliothek nicht auf. Der Firestarter schon!?

  9. Da will man bestimmt verhindern, dass Amazon das System über alternative Launcher entrissen wird. Dann gibt man den Usern lieber was sie wollen und behält die Hoheit über die Kiste.

  10. Genial, kam bei mir schon am Mittwoch, ist mir aber noch gar nicht aufgefallen.

  11. @h4lf : damals Kodi über Amazon bezogen, als es noch da war? Falls ja: lösch es mal aus deinen Käufen: https://www.amazon.de/gp/mas/your-account/myapps?ie=UTF8&*Version*=1&*entries*=0&

    Danach mal in den Settings das Konto neu syncen

  12. @caschy: ja hatte ich. Das wars. Sofort da nach Neusync.

  13. Mein FireTV2 zeigt mir als Installationsdatum für FireOS v5.0.4 an:
    Dienstag 15. Dezember 2015…

  14. Sparbrötchen says:

    @Caschy
    > Interessanter Zug von Amazon, dass man die Sideload-Apps direkt
    > in der Oberfläche sichtbar macht – hätte ich denen gar nicht zugetraut
    Was sollten sie sonst tun? Daß viele (die meisten?) die Box und den Stick nur kaufen, weil man 3rd Party Apps und allen voran Kodi installieren kann, ist Amazon bewußt.

    Solange 3rd Party Launcher verwendet werden, ist der User für Amazon bzw. für die Werbung für aktuelle Filme und Serien verloren, da man ganz bewußt vom Launcher auf den Standardstartbildschirm zurückwechseln muß, um das zu sehen.
    Wem Kodi & Co reichen oder wer kein Prime Kunde ist, der macht das gar nicht.
    Und weil man nicht sieht, was man alles tolles verpaßt, wird man auch nicht so leicht angefixt und doch noch Prime Kunde.

    Erste Möglichkeit
    Amazon erschwert das Sideloading, das gäbe einen Shitstorm durch die Bestandskunden und einen Nicht-Kauf durch Neukunden.

    Zweite -bessere- Möglichkeit
    Da die allermeisten nur ein oder zwei eigene Programme in ständiger Benutzung haben, beugt man sich den Realitäten und erlaubt eine Anzeige innerhalb des offiziellen Startschirms.

    So kann Amazon weiter seine Contentwerbung plazieren und die allermeisten User sind glücklich, weil neben dem Sideloading keine Launcherkonfiguration mehr anfällt.

  15. Schön das Amazon die 2. Generation bevorzugt. Kunden der ersten Gen. werden mal wieder benachteiligt. Neben dem Schalten von Werbung für Eigenproduktionen vor Filmstart ist das einfach nur eine Frechheit. Amazon hat im Vergleich zu Netflix das bessere Angebot an Filmen, leider. Sonst hätte ich schon gekündigt. US Netflix ist schließlich auch noch eine Alternative. 🙂

  16. bin gespannt, auf jeden Fall sehr positive Überraschung von Amazon. Dann werde ich wohl den Fire Starter runter schmeißen.

  17. @Caschy: Könntest du evtl. wenigstens im Beitrag darauf eingehen für welche FTVs (1./2. Gen, FTV, FTV Stick etc.) das neue OS verfügbar ist? Dank der Kommentare weiß ich, dass mein FTV first gen es zumindest vorerst nicht bekommt – finde aber solche Infos gehören in den Beitrag und nicht auf Nachfrage in die Kommentare.

  18. Wie sieht es denn mit einem Update für den fire TV stick aus? Kommt da auch noch was?

  19. @Oliver B: Angeblich im Januar.

  20. immer noch kein Update für mein FireTV 2, Nerv 🙁

  21. Habe heute endlich FireOS 5.0.5 für meinen FireTV 1.Gen. bekommen, aber leider wird Kodi bei mir nicht auf der Startseite angezeigt. Andere Apps wie SkyGo, welche ebenfalls per APK installiert wurden hingegen schon.

  22. @Denny: Schau mal auf caschy’s Tipp vom 18.12.!

    KODI taucht allerdings trotzdem nicht unter „Aktuell“ auf bei mir. Ist das normal?

  23. Ich habe auch lange gehofft und habe nun das aktuelle OS. Leider werden bei mir die Sideloading-Apps auch nicht in der eigenen App-Bibliothek angezeigt. Bin mal gespannt woran das liegt.