Amazon Fire TV 2015: Probleme mit Mediencenter Kodi

4. Oktober 2015 Kategorie: Android, Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy

FireOS5_04Der neue Amazon Fire TV ist da: Die Version 2015 mit der Unterstützung für 4K-Inhalte. Entsprechender TV und die ausreichend schnelle Internetverbindung vorausgesetzt, kann man schon mit einem extrem scharfen Film- oder Serienerlebnis rechnen. Ich hatte am Wochenende die Möglichkeit meinen neuen Amazon Fire TV 2015 anzuschließen und in Betrieb zu nehmen. Und was ist das erste, was ich machte? Richtig – ich installierte das Mediencenter Kodi. Hier gibt es nun gute und schlechte Nachrichten, die nicht nur die Besitzer eines neuen Amazon Fire TV zu spüren bekommen werden, sondern wahrscheinlich bald alle.

Im Gegensatz zum alten Fire TV wird der neue mit dem auf Android 5.1 Lollipop basierenden Fire OS 5 ausgeliefert. Dieses scheint etwas anders zu arbeiten als die bisherige Version, die bislang noch auf den alten Geräten zu finden ist. Fakt ist: ihr könnt Kodi auf alle erdenklichen Arten installieren. Schaut einfach in die Linkliste unter diesem Beitrag. Doch was nicht gelingen wollte, das ist das Starten von Kodi über Ikono TV.

Diverse Fire TV-Apps installieren Kodi und Llama, sorgen dafür, dass das Ikono-Icon gegen das von Kodi ausgetauscht wird, sodass man Kodi direkt starten kann. Funktioniert offenbar nicht mehr, zumindest konnte ich nach mehreren Stunden und ausgiebigen Tests keinen Vollzug melden. Das einzige was funktioniert ist das Starten von Kodi über die App-Verwaltung – aber das sind ja eben die unerwünscht langen Klickwege.

Fire Tv Back

Was funktioniert, das ist das Starten von Kodi beim Aktivieren des Amazon Fire TV 2015. Das kann man beispielsweise über adbfire oder die EasyFireTools einstellen. Aber auch das automatische Starten des FireStarters ist möglich – hier funktioniert unter Fire OS 5 nicht mehr das Erkennen des Homebuttons, sodass man Kodi nicht per Doppelklick auf den Homebutton starten kann. Ein bekannter Fehler, von dem man hoffen kann, das er vom Entwickler behoben wird.

Lange Rede, kurzer Sinn: Kodi lässt sich auf dem Amazon Fire TV 2015 wie gewohnt installieren und nutzen. Derzeit scheint aber Llama Probleme unter Fire OS 5.0 zu haben, sodass Kodi nicht gestartet wird, wenn man Ikono TV startet. Gleiches gilt für den FireStarter, der keine Homebutton-Erkennung im Hintergrund ausführen kann, sodass der praktische Doppelklick auf den Homebutton der Amazon Fire TV-Fernbedienung nicht mehr Kodi startet. Es ist davon auszugehen, dass alle Fire TV-Geräte nach dem Update auf Fire OS 5 diese Symptome aufweisen. Ich denke aber, dass die Entwickler der bisherigen Lösungen schnell einen Workaround finden, damit wir Kodi wie gewohnt starten können. Sollte sich dahingehend etwas tun, melde ich mich natürlich hier im Blog.

Amazon Fire TV (zweite Generation) bei Amazon

Amazon Fire TV Stick mit Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Stick ohne Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Game Controller bei Amazon


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24361 Artikel geschrieben.