Amazon Fire TV 2015: Probleme mit Mediencenter Kodi

FireOS5_04Der neue Amazon Fire TV ist da: Die Version 2015 mit der Unterstützung für 4K-Inhalte. Entsprechender TV und die ausreichend schnelle Internetverbindung vorausgesetzt, kann man schon mit einem extrem scharfen Film- oder Serienerlebnis rechnen. Ich hatte am Wochenende die Möglichkeit meinen neuen Amazon Fire TV 2015 anzuschließen und in Betrieb zu nehmen. Und was ist das erste, was ich machte? Richtig – ich installierte das Mediencenter Kodi. Hier gibt es nun gute und schlechte Nachrichten, die nicht nur die Besitzer eines neuen Amazon Fire TV zu spüren bekommen werden, sondern wahrscheinlich bald alle.

Im Gegensatz zum alten Fire TV wird der neue mit dem auf Android 5.1 Lollipop basierenden Fire OS 5 ausgeliefert. Dieses scheint etwas anders zu arbeiten als die bisherige Version, die bislang noch auf den alten Geräten zu finden ist. Fakt ist: ihr könnt Kodi auf alle erdenklichen Arten installieren. Schaut einfach in die Linkliste unter diesem Beitrag. Doch was nicht gelingen wollte, das ist das Starten von Kodi über Ikono TV.

Diverse Fire TV-Apps installieren Kodi und Llama, sorgen dafür, dass das Ikono-Icon gegen das von Kodi ausgetauscht wird, sodass man Kodi direkt starten kann. Funktioniert offenbar nicht mehr, zumindest konnte ich nach mehreren Stunden und ausgiebigen Tests keinen Vollzug melden. Das einzige was funktioniert ist das Starten von Kodi über die App-Verwaltung – aber das sind ja eben die unerwünscht langen Klickwege.

Fire Tv Back

Was funktioniert, das ist das Starten von Kodi beim Aktivieren des Amazon Fire TV 2015. Das kann man beispielsweise über adbfire oder die EasyFireTools einstellen. Aber auch das automatische Starten des FireStarters ist möglich – hier funktioniert unter Fire OS 5 nicht mehr das Erkennen des Homebuttons, sodass man Kodi nicht per Doppelklick auf den Homebutton starten kann. Ein bekannter Fehler, von dem man hoffen kann, das er vom Entwickler behoben wird.

Lange Rede, kurzer Sinn: Kodi lässt sich auf dem Amazon Fire TV 2015 wie gewohnt installieren und nutzen. Derzeit scheint aber Llama Probleme unter Fire OS 5.0 zu haben, sodass Kodi nicht gestartet wird, wenn man Ikono TV startet. Gleiches gilt für den FireStarter, der keine Homebutton-Erkennung im Hintergrund ausführen kann, sodass der praktische Doppelklick auf den Homebutton der Amazon Fire TV-Fernbedienung nicht mehr Kodi startet. Es ist davon auszugehen, dass alle Fire TV-Geräte nach dem Update auf Fire OS 5 diese Symptome aufweisen. Ich denke aber, dass die Entwickler der bisherigen Lösungen schnell einen Workaround finden, damit wir Kodi wie gewohnt starten können. Sollte sich dahingehend etwas tun, melde ich mich natürlich hier im Blog.

Amazon Fire TV (zweite Generation) bei Amazon

Amazon Fire TV Stick mit Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Stick ohne Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Game Controller bei Amazon

[color-box color=“blue“ rounded=“1″]

Ansonsten gibt es noch Lesestoff:

* ES Datei Explorer bringt APK-Dateien auf den Amazon Fire TV

Wukong: Fernbedienung und mehr für den Fire TV

* Vorstellung ADBFire

* Kodi auf dem Amazon Fire TV installieren

Amazon Fire TV Testbericht

* FireStarter: ein funktioneller Launcher

* Amazon Fire TV Stick: Kodi installieren

Amazon Fire TV Stick Testbericht

* FiredTVLauncher, alternativer App-Launcher

Miracast: Android-Bildschirm spiegeln

Fire TV und Fire TV Stick als AirPlay-Empfänger nutzen

*EasyFire Tools: Kodi und APKs installieren

Fire TV und Fire TV per App steuern

* Kabel Deutschland Streaming in Kodi einbinden

[/color-box]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

66 Kommentare

  1. Kann das Ding mit Kodi endlich HD-Audio? (DTS-HD, DTS-MA…)

  2. Warum wollen hier eigentlich einige wissen, ob die HD-Audio Formate funktionieren? Wer hat denn schon eine Anlage zu Hause stehen mit dem er einen Unterschied zu DTS (oder gar AC3) hört?

  3. Überschrift gelesen und dachte: sh…, aber so…solange es irgendwie nutzbar ist stört mich das alles nicht..viel schlimmer wäre ein BlockerBug, also Kodi ne Woche oder mehr nicht nutzen zu können ,-)

  4. Wenn das Ding DTS-HD kann wirds gekauft. 😉

  5. Danke für die Information, ich bin aber auch optimistisch, dass dafür schnell eine Lösung von den Entwicklern der entsprechenden Tools gefunden wird.

  6. Wäre wirklich toll, wenn du auf 2 Dinge eingehen könntest:
    1. Funktioniert 24p sauber, oder wieder nicht? Gibt es Hänger/Ruckler beim Streamen oder nicht? Damit meine ich Mikroruckler oder ein Hänger alle 40 Sekunden, wenn kein 24p erkannt wird.
    2. Wie gut ist die Bildqualität bei 1080p und 4k Streams, z.B. im Vergleich zu einer Bluray?

    Gott segne dich 🙂 Wenn 24p funktioniert, dann bin ich direkt dabei 🙂

  7. Solange Amazon für sein Ökosystem nicht auf Dolby TrueHD oder DTS-HD zurückgrefit, werden die auch garantiert nicht die Lizenzen dafür kaufen (sie brauchen sie ja nicht) … Dolby Digital Plus (also E-AC3) ist derzeit das Maximum …

  8. kann die 2te version denn jetzt endlcih die 50/60HZ umschaltung automatisch korrekt durchführen oder ohne systemgefrickel auf der fernbedienung direkt wegen ruckeln ?

  9. Nochmal: Ich glaube einfach nicht, dass hier jemand eine Anlage sein Eigen nennt, die ihn einen Unterschied zu DTS hören lässt.

    Viel wichtiger ist doch wie gut Kodi läuft! Denn der neue FireTV hat doch afaik einen ganz anderen SoC. Ich hoffe Kodi funktioniert damit mind. genau so gut.

  10. @Dirk
    sollte nun gehen, das hängt nicht an Kodi oder der Hardware, das wird einfach erst ab (ich glaube) Android 4.4 unterstützt. Das neue FireOS basiert ja auf Android 5 und kann das nun endlich. So langsam mausert sich der FireTV direkt zu einer RPi2 alternative auch wenn viele grundlegenden Sachen leider beim FireTV fehlen.

  11. 50/60hz bringt null, wenn es keine saubere 24p Unterstützung gibt. Gibts die nun? Geht es?

  12. @sylvio2000

    Was denkst du welches Setup die Leute bei sich zu Hause/im Studio oder auch Heimkino stehen haben? Ernsthaft jetzt, du kannst keinen Unterschied hören? Welches Equipment hast du?

  13. In meinen Augen ist der Unterschied zwischen DTS und DTS-HD relativ gering. Da braucht man echte top Geräte für. Aber DTS wäre schon nicht schlecht, ist bei Serien etc. aber auch wieder nicht wichtig in meinen Augen! Hauptsache 24p und ruckelfreier Betrieb!

  14. Wir 24p via kodi unterstützt? Gruß

  15. @Max Miller
    DTS Ton ist auch bei Serien eine feine Sache. Ich stelle mir doch kein 5.1 Heimkino System ins Wohnzimmer um dann die meisten Inhalte doch nur in Stereo zu hören :).

  16. Naja Dolby Digital gibts ja und das ist bei Serien in der Regel ausreichend, so seh ich das ^^. Klar wäre mehr schön. Aber erst mal zum 24p Problem. Wenn das nicht behoben wurde, kauf ich die Kiste niemals. Egal was sie kann! Das Ruckelthema hab ich mit dem Kauf eines Dune Base 3D längst beendet, zurückkehren möchte ich dahin nicht 🙂

  17. Ich würde mich über einen Vergleich mit dem Nvidia Shield TV freuen, da dieser viele Funktionen bietet, welche in den letzten Kommentaren gewünscht wurden (24p, DTD-HD, …)

  18. Die App von Llama würde schon seit Herbst 2014, also vor Lollipop, nicht mehr aktualisiert. Und unter Lollipop war es nicht mehr zu gebrauchen. Daher wird dieser Weg wohl nicht weiter gehen und nur ein neuer Weg die Lösung bringen.

  19. @all
    vielleicht bringt es ja was, den Lollipop-Fix von Llama zu probieren? http://kebabapps.blogspot.de/

  20. @enh: Die ganzen Tools nutzen schon die aktuellste Beta da :/

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.