Google Pixel 3 XL soll Super Selfies liefern

Das Google Pixel 3 XL. Eigentlich weiß man fast alles über das kommende Gerät. Recht aktuelle Hardware von Google, grob betrachtet scheint vielen bis jetzt aber mal das Mutige, Außergewöhnliche zu fehlen, welches den Smartphone-Markt mal wieder ein wenig anpeitscht.

Und dann wird da natürlich über das Display Cutout geredet. In diesem Cutout sollen sich laut letzter Berichte zwei Kameras befinden, die die Funktion Super Selfie beherrschen.

Wer also Selfies macht, könnte mit dem Pixel 3 XL sehr gut beraten sein. Die Sache ist natürlich: Wer den Portraitmodus des Pixel 2 kennt, der weiß, dass bereits dieses Gerät der König der Selfies ist.

Womöglich könnte die Kamera aber auch für einen noch besseren Modus bei Portraits sorgen und auch Gruppen-Selfies könnten über eine Weitwinkelfunktion möglich sein. Ebenfalls soll die Gesichtserkennungsfunktion über das neue Kamera-Setup verbessert worden sein.

Ich bin – trotz aller Leaks – sehr gespannt auf das Pixel 3 XL, gerade, was man aus dem Hauptsensor für die Kamera ziehen will. Da setzt man weiterhin auf eine Linse, die mit dem Visual Core-Chip wohl in der Lage sein soll, sehr gute Fotos zu machen.

Sicherlich wird Google noch gehörig Arbeit in die Kamera-App und die restliche Software stopfen, bis die Vorstellung wohl im Oktober über die Bühne geht.

Sollte es sich allerdings herausstellen, dass das Smartphone nur wenig besser als sein Vorgänger ist, dafür aber die Selfie-Funktion ausgesprochen gut, dann zeigt Google mal tatsächlich den freakigen Techies den Mittelfinger und baut eine Funktion ein, die auf dem Markt sehr gefragt ist: Schöne Selfies.

Weiteres zum Google Pixel 3 XL:

Google Pixel 3 XL: Erster Testbericht online

Google Pixel 3 XL: Drahtloses Laden, neue Bilder und Fotos der Kamera

Google Pixel 3 XL: Neues Foto aus freier Wildbahn

Google Pixel 3 XL: Zu viel des Guten in Sachen Cutout?

Google Pixel 3 XL: Neues Video verrät weitere Spezifikationen

Google Pixel 3 XL: Jede Menge Bilder des Android-Smartphones

Google Pixel 3: Gestensteuerung als einzige Möglichkeit?

Google Pixel 3: Hinweise auf mögliche Vorstellung am 4. Oktober

Google Pixel 3 XL: Weitere Fotos aufgetaucht

Pixel 3: Teardown der aktuellen Google-App deutet auf neue Ladestation „Pixel Stand“ hin

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL zeigen sich auf Renderbildern mit Notch

Google Pixel 3 womöglich auch mit Active Edge

Google Pixel 3 XL: Weitere Fotos zeigen Details

Google Pixel 3: So soll das Smartphone aussehen

Google Pixel 3: Google könnte Variante mit Snapdragon 710 in der Mittelklasse platzieren

Google Pixel 3: Google entwickelt alleine + Konzeptgrafik

Google Pixel 3: Angebliche Front der beiden Geräte gesichtet

Google soll im Herbst neben Pixel 3 auch Pixel Buds 2 sowie eine Pixel Smartwatch vorstellen

Google: Angeblich ist ein Mittelklasse-Pixel 3 für den indischen Markt in Planung

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Frank Ingendahl says:

    Bei den allen aktuellen Handy sind die Selfie Cam unbenutzbar, weil sie alles wegbügeln. (Jeden jede Falte Jede Hautunebenheiten usw. ) Das Gesicht sieht aus, wie abgelutscht. Das ist völlig unnatürlich und ergibt keine schönen Bilder.

  2. Sieht für mich nach normaler Produkt-Evolution aus wie beim iPhone auch – nur der Preis ist noch wirklich interessant → Menüleiste schwarz schalten, Cutout ist weg, und das 3XL sollte ein lässiger Begleiter sein, aber mein 2XL tut’s wahrscheinlich noch bis zum 6XL…

  3. KassallaOnline says:

    Habe das Huwaei P20 Pro, und das macht richtig schöne Fotos. Leider sehen sie besser aus als die Realität. Ich weiß nicht, ob das so der eigentliche Sinn von Fotos ist.

    • Das große Angebot von Software und Apps zur nachträglichen Bearbeitung lässt vermuten, dass nicht wenige Nutzer das so haben möchten.

  4. Echt jetzt? Selfie? Da warte ich lieber auf 2019 da kommen dann wenigstens Smartphones a la Vivo Nex.

    Full Display ohne „Notch“ und eine Selfie Cam benutze ich nie! Für Leute die Snapchat oder des gleichen machen wird das bestimmt interessant.

  5. Vielleicht berichtet ihr mal lieber darüber, dass aus ziemlich glaubwürdigen Quellen nach außen gesickert ist, dass Google insgesamt wohl 6 Geräte in der Pipeline hat. 2 Davon für 2020, aber ob es das geleakte Pixel 3XL und dessen kleiner Bruder dieses Jahr wird, steht noch nicht fest. Da nämlich noch zwei weitere Geräte für dieses Jahr von einem anderen Team produziert worden sind, mit rear dual cam, AI, und allerlei Neuigkeiten. Quelle: Android Police Kommentare, wo jemand wohl gut russisch beherrscht und den frühen Test des 3XL von mobiereviews.ru ganz gelesen hat.

    • Das wäre ja zu schön. Kann ich mir aber so nicht vorstellen. Die geleakten Fotos sehen schon ziemlich final aus.

      • Das steht ja nicht in Konflikt mit dem Gesagten. Es gibt vier finale Geräte, geleakt ist nur eins, und nur zwei kommen auf den Markt.

        • Ich würde mir das wirklich wünschen. Wenn der Fokus auf die Rear Kamera statt auf die Frontkamera gesetzt wird, würde ich das wirklich begrüßen.
          Was mich aber auch stört, sind die 4 Gb RAM. Das ist doch absolut nicht zeitgemäß für ein Flaggschiff Ende 2018.

  6. Selfies? Echt jetzt? Zielgruppe jetzt Kiddies oder was?

    nach jetzigem Stand wäre das Pixel 3 XL dann ja eher ein Rückschritt. Gleiche RAM Ausstattung und irgendwie nur Features die keiner wirklich brauch wie irgendwelchen selfie Käse oder drahtloses laden.

    • Im Grunde bieten doch neue Smartphones schon seit Jahren „irgendwie nur Features, die keiner wirklich braucht“. Warum sollte das hier eine Ausnahme sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.