Google Pixel 3 XL: Weitere Fotos aufgetaucht

Google wird bald neue Smartphones vorstellen, namentlich Pixel 3 und Pixel 3 XL. Das kleine Modell soll nach jetzigem Kenntnisstand ohne Display-Aussparung kommen, das Pixel 3 XL allerdings einen Cutout haben. Nachdem es schon ein paar vermeintliche Fotos und Render gab, folgen nun die nächsten Bilder, die das Google Pixel 3 XL in Aktion zeigen sollen.

Auf den Fotos soll das Modell „Clearly White“ zu sehen sein. Laut aktueller Informationen erscheint das Google Pixel 3 XL mit Qualcomm Snapdragon 845, 4 GB RAM und eine Konfiguration verfügt über 128 GB Speicher. Derjenige, der das Engineering Validation Test-Modell in die Hände bekam, sprach davon, dass es sich um eine Glasrückseite handle. Hierdurch lässt sich aber nicht pauschal sagen, dass das Smartphone das drahtlose Aufladen unterstützt. Ebenso kann man nicht sagen, ob es sich um ein OLED-Display handelt. Die Bilder zeigen noch ein Test-Modell, sodass es natürlich sein kann, dass noch ein paar kleinere Anpassungen seitens Google vorgenommen worden sind.

Weitere Infos zum Pixel 3:

Pixel 3: Teardown der aktuellen Google-App deutet auf neue Ladestation „Pixel Stand“ hin

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL zeigen sich auf Renderbildern mit Notch

Google Pixel 3 womöglich auch mit Active Edge

Google Pixel 3 XL: Weitere Fotos zeigen Details

Google Pixel 3: So soll das Smartphone aussehen

Google Pixel 3: Google könnte Variante mit Snapdragon 710 in der Mittelklasse platzieren

Google Pixel 3: Google entwickelt alleine + Konzeptgrafik

Google Pixel 3: Angebliche Front der beiden Geräte gesichtet

via xda

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. KassallaOnline says:

    Mal schauen, wie gut die Fotos sind, die es macht. Der Rest ist für mich eher wenig spannend. Außer vielleicht dem Preis.

  2. Marie-Luise Orland says:

    Sieht so aus, als würde wieder wie beim 2er die Kamera aus dem Gehäuse hervorstehen.
    Das finde ich ungeil. Genauso wie die Notch. Da könnte ich echt drauf verzichten.
    Lieber echten Rahmen statt Notch.
    Aber so oder so, das nächste Smartphone wird das Pixel 3 XL.

  3. Black Mac says:

    Was für ein hässliches Kinn! Halt wie bei allen anderen Androiden. Scheinbar schafft es nur Apple, das Display an allen Seiten bis zum Rand zu ziehen.

    • Die Notch ist dir aber aufgefallen?

    • Fast jeder Android-Hersteller schafft es kleinere Ränder zu verbauen als Apple – teilweise sogar ohne diese widerlich-hässliche Notch – aber hey, APPLE APPLE APPLE APPLE APPLE …..

      • Niemand hat kleinere Ränder als Apple. Black Mac hat vollkommen Recht.

        • Ihr meint den unteren Rand. Ja, da ist das iPhone X das einzige Gerät, wo es dort besonders schmal ist. Das liegt daran, dass Apple eine aufwendige bzw teure Bauart des Displays gewählt hat. Apple hat das, was bei den anderen Herstellern am unteren Rand ist, unter das Display verlegt. Da es halt nur einen optischen Vorteil hat, dafür aber sehr viel mehr kostet, ist Apple wohl der einzige Hersteller, der meinte das machen zu müssen.

          • Hä? Nein! Ihr müsst auch mal über den Tellerrand gucken und sowohl Oppo also auch Vivo haben Smartphones im Angebot, welche keinen Rahmen mehr haben, da sieht euer geliebtes iPhoneX aus gewollt und nicht gekonnt.

            • Black Mac says:

              Dann zeige mir eines, bei dem alle (!) Ränder perfekt symmetrisch bis an den Rand geführt werden.

            • Aber leider nicht am unteren Rand und das ist nunmal die Königsdisziplien!

            • Gewollt und nicht gekonnt sehen eigentlich die meisten Andeoiden aus. Klar gibts hier und da mal Ausnahmen aber zu 90% greift man doch ins Klo. Jedenfalls verbinde ich mit Android: halb so lange Softwareupdates, komische, einschränkende Herstelleroberflächen.

              • Oh Leute, ihr seid wie die drei Affen „nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“, wobei ihr letzteres ja doch macht…
                Nur weil ihr fleißig die Apple Werbung guckt, heißt es nicht, dass es die beste fullvision Umsetzung ist.
                @Black Mac, google hilft! Auch hier im Blog wurden die beiden symmetrisch randlosen Smartphones von Oppo und Vivo vorgestellt.
                @Franz, doch! Siehe oben.
                @fly, lustig, „eingeschränkte“ Herstelleroberflächen bei Android. Bei iOS ist die Oberfläche ja wahnsinnig flexibel ne? 😉 Achja, widgets haben sie von Android vor zwei Jahren kopiert, stimmt.

    • Es geht besser als beim iPhone.
      Ich sage nur

      OPPO FIND X
      VIVO NEX

  4. Schön ist anders :/

  5. Nur 4 GB RAM? Das ist für ein Smartphone Ende 2018 nicht zeitgemäß, vorallem nicht zu dem Preis. Keine Dualkamera, da bin ich gespannt ob die Fotos trotzdem überzeugen können. Mal sehen wie die Akkuleistung wird.

    Ich hoffe so sehr, dass Google da was ordentliches hinzaubert. Denn wenn das Pixel 3 XL wieder um die 950€ kosten soll, sollte es auch was leisten.
    Falls nicht wird es doch das P20 Pro oder das OnePlus 6.

    • Lieber Mittelklassehandys für 200-300 Euro… alle 2 Jahre ein neues mit aktuellem OS, kommst du billiger und besser weg als mit den Geräten von Google direkt. Traurig………

      Hab selbst das Pixel 2… totale Geldverschwendung gewesen.

  6. Sieht nach einem Kopfhörer-Adapter aus, also kein Klinkenstecker am Gerät…

  7. TimTaylor says:

    Viel zu dick unten und Fingerprint nicht im Display

  8. Das untere Bild ist eindeutig ein Oneplus 6, erkennbar sowohl am Dash Charge-Netzteil als auch am Gehäuse. Ist das ein Verwechsler?

  9. Notch *kotz* Schade Google.

  10. Prolliger Notch + Glasrückseite = Dealbreaker

  11. Kann gar nicht so richtig daran glauben, dass Google wieder nur 4 GB Ram wie in Budget-Phones verbauen will.

    Mit dem häßlichen Notch müsste dann der Rest wirklich stimmen

  12. 4gb für ein Flagship Modell?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.