Google Pixel 3 womöglich auch mit Active Edge

Das kommende Smartphone von Google wird das Pixel 3 sein. Das erste „echte“ Smartphone von Google, nachdem man sich ordentlich bei HTC bedient hat. Das Google Pixel 3 wird in zwei Varianten zu haben sein, wie auch schon das Pixel 2. Ebenso scheint es wieder „nur“ eine Kamera hinten zu geben, zumindest deuten die aufgetauchten Bilder darauf hin. Diese sollen ja das vermeintliche Pixel 3 XL zeigen. Aber wie ich ja schon schrieb: Ich denke, dass Google in Verbindung mit der Software eine Spitzen-Kamera in das Pixel 3 zaubert.

Und auch etwas anderes soll sich nicht ändern: Nämlich das Squeeze-Feature, welches ihr aus dem Pixel 2 XL kennt, oder aber dem HTC U11 oder dem neuen HTC U12+. Man quetscht das Smartphone zusammen und kann so Aktionen ausführen. Ich bin da immer zwiegespalten. Ich weiß nicht wirklich, ob ich es quatschig oder nützlich finden soll. Aber das ist sicher Geschmacksache.

Laut XDA soll im Pixel 3 der Quetsch-Spaß ebenfalls mit drin sein.Die Info kommt genau von dem Nutzer, der auch die eben schon erwähnten Bilder zeigte, die das Pixel 3 XL von Google zeigen sollen. Sein nicht mehr bootbares Gerät vibrierte als es gequetscht wurde. Ebenso wurde – als Gegencheck zu der Aussage quasi – die aktuelle Android 9.0 Beta untersucht, die ebenfalls Indizien auf das Active Edge-Feature gab.

Tja, mal im Herbst schauen, was denn das Google Pixel 3 so kann. Wird sicherlich ein spannendes Modell – ob mit oder ohne Active Edge.

Google Pixel 3 XL: Weitere Fotos zeigen Details

Google Pixel 3: So soll das Smartphone aussehen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. joshuabeny1999 says:

    Ich finde die Funktion bei meinem Pixel 2 praktisch. Dann muss ich nicht Ok Google sagen für den Assistent und er ist schneller aktiv.

  2. Was ist „Active Edge“?

    • HTC Deutschland says:

      Hi, „Active Edge“ sind sogenannte Drucksensoren, welche bereits bei unserem HTC U11 verbaut wurden. Hier kannst du alleine durch leichtes Drücken an den Seiten deine gewünschte Aktion (egal ob Kamera, Taschenlampe oder deine Lieblingsapp) schnell mit einer Hand ausführen. 🙂

  3. Michel Ehlert says:

    Hab das beim U11 finde es sehr nützlich.. beim Pixel hat google ja lider einiges an Konfigurierbarkeit gegen HTC weggelassen. Ich gehe aber auch davon aus das die neuen Pixel 3 wie das U12+ Edgesense 2.0 bekommen (aktive edge)

  4. HTC Deutschland says:

    Hi Michel, beim HTC U12+ wird es Edge Sense 2.0 geben 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.