Amazon Fire TV: Apps als Favoriten markieren oder FireStopper nutzen

Amazon Fire TVTa, so kann es gehen. Biste ein paar Tage nicht zuhause, kommst wieder und Amazon hat dein Fire TV-Update eingespielt. Eben jenes Update verhindert Dinge, über die wir in der Vergangenheit viel geschrieben haben – und die sicherlich für viele zum Mehrwert des Fire TV gehören. Positiv am Update? Apps, die ihr per Sideload auf den Fire TV geworfen habt, tauchen direkt in eurer Apps-Bibliothek auf. Amazon macht es euch also einfacher die Apps zu starten, die man seitens Amazon so nicht anbietet. Ich persönlich denke, dass da für ganz viele Nutzer schon einmal die Hemmschwelle gesunken ist, das offizielle Amazon Interface zu nutzen.

Denn warum FireStarter und Co auf dem Amazon Fire TV nutzen, wenn man die Sideload-Apps ganz einfach so starten kann? Solltet ihr zu diesen Menschen gehören, so ändert sich für euch wahrscheinlich nicht viel. Ihr braucht nur noch eine Oberfläche, der Sideload der Apps funktioniert ja wie bisher. Lediglich zwei Sachen gibt es unter Umständen zu beachten:

Kodi wird nach einem Update nicht mehr in der Apps-Übersicht angezeigt

040816140305

Bekanntes Problem, welches sich recht flott umgehen lässt. Einfach via Browser bei Amazon einloggen und Kodi aus der App-Bibliothek entfernen. Danach am Fire TV in Einstellungen > Mein Konto und die Amazon-Inhalte neu synchronisieren. Danach sollte Kodi in eurer Apps-Bibliothek auftauchen.

App als Favoriten markieren

Habt ihr Kodi oder irgendeine App besonders lieb gewonnen, dann markiert sie doch in der Apps-Bibliothek als Favorit. So habt ihr sie immer sofort im Blick, nicht nur bei den zuletzt genutzten Apps.

040816140004

Doch was ist, wenn man den FireStarter weiterhin benutzen will? Gar nicht so einfach, denn offenbar arbeitet Amazon mit White- und Blacklisten. Intern steht augenscheinlich der FireStarter auf der Blackliste, aus welchen Gründen auch immer. Entweder hat Amazon Probleme damit, dass die Menschen nicht mehr die Werbung für Original-Serien auf der Amazon Standardoberfläche sehen, man mag es nicht, dass eine App die Belegung der Buttons für sich in Anspruch nimmt – oder es gibt Sicherheitsprobleme (was ich nicht glaube). Sieht momentan eher nach einem Hampelmann-Move von Amazon aus.

FireStarter deinstallieren

Diesen kann man aber auch umgehen, denn es gibt einen modifizierten FireStarter zum Download, der teilweise funktioniert. Teilweise deshalb, da er keine Homebutton-Erkennung erlaubt. Es ist also derzeit nicht mehr möglich, irgendeine im FireStarter eingetragene App per Doppelklick zu starten – eine Sache, die ich gerne nutzte. Momentan hat mal halt die Option des Verzichts auf den tollen Starter, oder man nutzt seine Features ohne nützliche Sonderfunktionen. Hierfür muss man den FireStopper installieren.

040816141208

Wie man eine App per Sideload installiert, beschrieben wir schon in zahlreichen Beiträgen, siehe Liste unter diesem Beitrag. Zahlreiche Wege führen nach Rom, sucht euch die für euch passende. Wichtig zu wissen: ihr müsst den alten FireStarter deinstallieren – und das geht nicht über die System-eigene Möglichkeit des Fire TV. Am bequemsten geht es da echt mit dem ES Explorer, hier könnt ihr halt den FireStarter über die Apps deinstallieren – oder ihr sucht innerhalb von adbFire unter dem Punkt Uninstall APK nach dem FireStarter (de.belu.firestarter).

Bildschirmfoto 2016-04-08 um 14.09.07

Wichtig zu wissen: Beim FireStopper handelt es sich um eine inoffizielle Testversion, an der nichts groß verändert wurde. Sollte ein Update für den FireStarter erscheinen, so wird dieses auch über den FireStopper eingespielt, sodass dieser dann halt „weg“ ist. Fürs erste hilft der FireStopper auf jeden Fall, lässt er so zumindest auch das Installieren und Aktualisieren von Kodi zu.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Amazon sollte langsam mal verstehen, dass solche Aktionen nicht dazu beitragen, dass Leute Ihre Software benutzen, sondern dass Leute sich nach Alternativer Hardware umsehen…

  2. Sehe ich eigentlich anders Mike,
    Ich habe den Firestarter eigentlich nur verwendet um schnell an eine Liste meiner Sideload Apps zu kommen, jetzt wo diese in der offiziellen Liste auftauchen, ist das für mich perfekt…

    Naja gut, Kodi updates müssen nun händisch eingespielt werden, aber das finde ich nicht so schlimm 😉

  3. Sehe ich genauso Mike.
    Jetzt muss ich erstmal recherchieren, wie ich Kodi starten kann, ohne zig an Untermenüs durchzuklicken.

  4. @nockuno: Äh. Genau das beschreibe ich doch in diesem Beitrag? 😉

  5. Ich frage mich vielmehr wieso soviele Leute Kodi und Plex nutzen. Ich kann mir nicht vorstellen das alle ihre Urlaubsvideos streamen. Unwahrscheinlich auch, dass jeder eine Sicherheitskopie macht, dafür falls die BluRay mal runterfällt. Natürlich bieten Kodi und Plex auch legale Funktionen und PlugIns, aber ich vermute das die Masse doch eher Download-Content genießt. Ein BluRay-Wechsler mit Plex-Anbindung wäre super! So könnte man alles unter einem Dach vereinen und seine gekauften BluRays abspielen und durchsuchen ohne alles rauszuwühlen.

  6. @ Felix
    Stell einmal einen Firestick mit installiertem Kodi bei eBay rein und du weißt wieso die meisten Kodi nutzen wollen. Ich hatte noch nie soviele Fragen zu einem Artikel den ich verkaufe. Zu 90 Prozent kamen Anfragen ob türkisches TV und Pay TV damit zu schauen geht.

  7. @Felix ich schaue via Kodi z.B. meine Kopter oder Bikevideos an…

  8. Bei mir klappt das mit dem aus der Bibliothek löschen leider nicht.
    Hab Kodi nur im Verlauf, aber nicht in den Apps drin.
    Weiß einer Rat?

  9. @markus: in den Einstellungen bist du auch auf den Sync Knopf vom Amazon Konto? Das muss nämlich nach dem löschen noch ausgeführt werden 😉
    Also zuerst im Amazon Konto über den PC raus löschen und dann noch am firetv die Apps Syncen – ein Neustart hat hier auch noch nie geschadet 😉

  10. @ caschy: War auch nur auf den Kommentar von x02a bezogen. Ich muss halt notgedrungen auf die Suche einer Lösung gehen. Danke dir. 🙂

  11. Die Homebutton Erkennung via ADB funktioniert noch, nur die ohne nicht.

  12. Wenn Kodi nicht in der Liste der Apps auftaucht, obwohl ihr Kodi aus eurem Amazon-Konto gelöscht habt usw, dann solltet ihre euch auf dem FireTV mal kurz aus eurem Amazon-Account abmelden und dann wieder neu anmelden.

  13. Der Tipp funktioniert für mich leider nicht. Synchronisieren, Neustart, ab- und wieder anmelden. Kodi taucht nicht bei den Apps auf (unter aktuell zumindest schon).

  14. @Felix – Du hast es erkannt. Was will man sonst mit dem Ding. Etwa das olle Prime Zeugs gucken oder sich Filme für viel Geld leihen? Es wäre ja recht einfach für Amazon den „Sideload“ dicht zu machen, nur würde dann Fire TV, schlagartig zum Ladenhüter.

  15. Kodi ist plötzlich in den Apps, habe ich früher egal wie nicht hinbekommen. Homebutton Umbelegung klappt gar nicht mehr, weder mit adb noch ohne. und kodi als startapp festzulegen ist sehr holprig. aber was solls. so lange ich schnell an kodi drankomme ist alles super. und über firestopper kann ich kodi aktualisieren. glaube aber, das amazon da noch was nachschiebt. denke nicht, dass die sich dieses Ergebnis dabei gedacht haben.

  16. Ich hatte das damals irgendwie mit Llama gemacht. Auch nach dem Update startet bei mir Kodi noch automatisch 🙂

  17. Puh, da hab‘ ich wohl Glück gehabt und grade noch rechtzeitig die Updates wieder gesperrt. Firestarter funktioniert noch, und mit der höchst praktischen Funktion, dass es sich oder eine andere App* startet, auch wenn man nicht eingeloggt ist. Ich bin jetzt wirklich kein Datenparanoiker, aber ich bevorzuge es, wenn Amazon als in diesem Fall unbeteiligter Dritter nicht ständig darüber informiert wird, was ich wann mit dem Stick mache.

    *) Kodi, hauptsächlich für NHK World (fürs Fernweh), blizz und Family-TV (für die Guten[tm] Serien).

  18. @zosh – „grade noch rechtzeitig die Updates wieder gesperrt“ :

    Updates sperrt man wohl über Einstellungen / Anwendungen / Appstore / Automatische Updates / Aus. Bezieht sich das auch auf die Systemupdates? Wie erreiche ich die Abschalt-Funktion nach Start des FTV Sticks BEVOR das automatische Systemupdate stattfindet?

    Habe zwei Sticks. Auf einem ist bereits upgedatet, beim anderen weiß ich es nicht.

    Komm ich an den zweiten ran, OHNE ihn zu starten? ES Datei Explorer findet ihn, im TV eingesteckt + mit Strom versorgt auch ungestartet [nach Wartezeit] – und dann wie weiter?

  19. Andreas Hei says:

    tja, Schade! bei taucht Modi werder in den Apps noch unter aktuell auf.
    Auch ein Löschen von Kodi bei Amazon und ein erneuter Sync haben nichts gebracht.
    Außer, dass Modi jetzt auch bei Amazon nicht mehr zu sehen ist.
    Seineeinzige Möglichkeit ist Modi über Firestarter aufzurufen.
    Zum Glück geht wenigstens das ….