Smart-Home-Zentrale Aqara M2 taucht zum Kauf bei JD auf

Da bin ich ein bisschen gespannt. Aqara (Lumi) ist ja früher Fertiger für Xiaomi gewesen und hat für jenes Unternehmen Smart-Home-Hubs hergestellt. Schicke Dinger mit wirklich günstigen Sensoren, die man seit längerer Zeit auch in Deutschland bekommen kann.

Aqara hat sich mittlerweile emanzipiert und tritt mit eigenem Namen in vielen Ländern der Welt auf – und das hoffentlich auch bald mit neuer Hardware. Bereits 2019 hat man die Smart-Home-Zentrale Aqara M2 vorgestellt – um die es dann bis jetzt ruhig wurde. Immerhin ist sie mittlerweile beim chinesischen Händler JD zu bekommen.

Umgerechnet knapp 57 Euro kostet sie dort – für das Gebotene ein echter Schnapper. Ob ein Import in Zukunft lohnt, muss man für sich entscheiden – Betatestern des Hubs teilte man mit, dass man im Herbst eh mit einer EU-Variante an den Start wolle. Doch auch bei Aqara muss man festhalten, dass es das chinesische Unternehmen so genau nicht mit Terminen nimmt…

Was genau die Smart-Home-Zentrale Aqara M2 so kann? Sie kann nicht nur mit mehr Geräten verbunden werden (100 statt 30), sondern beherrscht auch noch Zigbee 3.0. Ferner kann sich der Puck via WLAN, Bluetooth oder RJ45-Stecker verbinden. Kompatibilität zu Apple HomeKit? Ist ebenso gegeben.

Auch zum Thema:

Aqara Home: Alexa-Skill startet in Deutschland

Aqara: Freischaltung der EU-Server und baldige Verfügbarkeit der smarten Steckdose

Aqara: Unterstützung für den Google Assistant in Europa verfügbar

Aqara stellt neue Smart-Home-Gadgets vor

Aqara: EU-Steckdose – Ein erster Eindruck

Aqara: Sonos-Lautsprecher lassen sich nun automatisieren

Amazon Alexa: Temperatur-Sensoren von Aqara werden erkannt

Amazon Alexa: Sensoren von Aqara werden erkannt (mit Gateway)

Xiaomi Aqara: EU-Hub und Sensoren nun in Deutschland zu kaufen

Xiaomi Aqara Bewegungssensor ausprobiert

Xiaomi Aqara Vibrationsdetektor angeschaut

Xiaomi Aqara Wireless Mini Switch angeschaut

Xiaomi Aqara Tür- und Fenster-Sensor angeschaut

Xiaomi Aqara HomeKit-Hub und Sensoren angeschaut – Preiswerte Erweiterung für euer Smart Home

Xiaomi Mijia Mi Smart Home Hub angeschaut

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Kann der was, was der Mijia Multi-Gateway nicht schon könnte? Den gibt’s für unter 30 Euro. Ich dachte Aqara wäre Mi-Home kompatibel? Hab leider keine Aqara Komponenten.

  2. Bin durchaus interessiert an den Aqara Sachen, was mir aber leider fehlt ist ein Display an den Temperatursensoren :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.