Mein digitales Leben

Meine Software. Zig Mal verbloggt. Zig mal erwähnt. Selten erwähnt: wie schauts beim Blogger so zuhause aus? Was nutze ich so an Hardware? Wie arbeite ich? Und warum so und nicht anders? Ein kleiner Ausflug in meine digitalen vier Wände (sofern die Hardware hier schon mal erwähnt wurde, linke ich auf den Beitrag) – ich würde mich freuen, wenn ihr mir auch mal verratet, wie ihr so unterwegs seid 🙂

Mobiles Arbeiten. Bislang gab es ein MacBook und mein geliebtes „Firefox“-Notebook von LG auf Windows-Basis. Letzteres hat nach nur zweieinhalb Jahren die Grätsche gemacht und sich ins digitale Nirvana verabschiedet. Grafikchip hinüber. Mal sehen, ob sich eine Reparatur lohnt.

Hier einmal mein defektes LG. Zweieinhalb Jahre alt, technisch trotzdem immer noch halbwegs aktuell. Siehe auch mein Anschaffungsbeitrag.

Schneller Ersatz musste her, die Frau will ja auch arbeiten. Also schnell mal bei Twitter und Facebook gefragt und ratz-fatz ein gebrauchtes MacBook (Late 2008 mit 4GB) gekauft. Momentan werkeln hier also gleich zwei MacBooks.

Jetzt werden sicherlich viele sagen: „watt, zwei MacBooks – hat der zuviel Geld?“

In normalen „PC-Zeiten“ habe ich wesentlich mehr für Hardware ausgegeben. Aufrüsten ohne Ende. Hier tauschen, da tausche. Das habe ich mir abgewöhnt. Ich zocke eh kaum an den Kisten.

Der Schreibtisch im Arbeitszimmer. Ich arbeite online bei notebooksbilliger.de. Da muss ich also ein bequemes und gut ausgestattetes Arbeitszimmer mein Eigen nennen.

An der Wand hängt ein günstiger 40″ Toshiba LCD, den ich günstig für 399,- geschossen habe.

Auf dem Schreibtisch ein 27″er iMac zum Arbeiten, eine FritzBox 7390, die ich gerade teste, ein 24″ Samsung TFT und zu Einrichten ein Fujitsu Esprimo Q1510 Windows PC.

Gedruckt wird auf einem WLAN-Drucker / AIO von Lexmark (Lexmark Interact S605). Natürlich mit Einzeltinten 😉

Zentraler Datenspeicher in meiner Bude ist die Synology DS710+. Ein wirklich gutes NAS mit gutem Speed und Funktionen, die ich brauche (Squeezebox-Server z.B.).

Der Sound in meinem Arbeitszimmer wird von einem Teufel Motiv 2 verursacht. Geiles Soundsystem. Muss man gehört haben.

Schwenken wir aus meinem Arbeitszimmer in die Küche, in der ich mich zwar nie aufhalte, aber trotzdem soll der Sound gut sein 😉 Die Teufel Dock hat zwar Anschluss für einen iPod, diesen benutze ich aber bekanntlich nicht mehr.

Im Schlafzimmer gibt es natürlich auch technische Spielereien. Nicht so wie ihr denkt – nix wildes 😉 Dort verrichtet eine Logitech Squeezebox Boom ihre Nachtschicht. Ich bin großer Fan von Hörspielen und höre abends zum Einschlafen mal ganz gerne das eine oder andere Hörspiel / Hörbuch.

Badezimmer. Jau – auch dort habe ich Gadgets. Eine Waage (Withings), die twittern kann. Aber das habe ich ihr abgewöhnt – zu peinlich nach der ganzen Völlerei im Urlaub. Schmalhans sollte jetzt Küchenmeister sein.

Telefonieren? Klar – mache auch ich. Oder mobil Surfen. Mit einem HTC Desire. Gab es ja unschlagbar günstig. Hat mich übrigens gefreut, dass ich mit dem Beitrag vielen eine Freude machen konnte – einige haben sich richtig per Mail bedankt 🙂

Unterwegs Surfen, Arbeiten und alles machen? Klar – hab ja auch n iPad 😉

Kleiner Schwenk in mein Wohnzimmer. Da brauche ich eigentlich nicht viel Worte verlieren:

42 Zoll LCD von LG (LG LH5000)

5.1 System von Teufel (Teufel Concept E300 digital)

Nintendo Wii (mit Balance Board und Guitar Hero) 😉

DVD-Player (Mullu Mullu Billig-Hobel, wird bald ersetzt)

Sky Receiver für die Bundesliga und Dokus (yeah, angekommen und nur 16,90 Euro im Monat)

Filme, Fotos und Musik kommen mit einem Xtreamer ins Wohnzimmer, den habe ich ganz neu. Noch habe ich nicht alles erkundet – aber das auf Linux basierende kleine Teil rockt einfach und ist trotz der ganzen Funktionen super einfach zu bedienen. Hach, ich liebe es, meinen Tonnen an 90er Eurodance-Videos zu streamen 🙂

Für den richtig warmen Sound im Wohnzimmer gibt es natürlich auch High Tech vom Feinsten:

So. Eigentlich war es das im Großen und Ganzen. Viel mehr gibt es da nicht zu schreiben. Ausser, dass ich noch einen lustigen Partykeller habe, der natürlich auch mit einer Anlage und diversen Geräten versehen ist. Dart- und Spielautomaten, Gameboy und C64. Zapfanlage soll dazu kommen. Zufluchtsraum für Männer eben 😉

Weitere kleine Gadgets die ich ganz gerne nutze sind eine Casio Exilim, meine DSLR Nikon D50 und meine Flip UltraHD.

Schon kurios, was man heute so im Hause hat. Früher in der Jugendzeit stand da eine Anlage, ein TV (kleine Röhre!) und ein aktuelles Daddel-Ding. C16, C64, Nintendo, Playstation, Sega Mega Drive, Gameboy usw…..

Also liebe Leser und Mitblogger. Lasst mal sehen – wie sieht euer digitales Leben aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

77 Kommentare

  1. Klasse Beitrag! Ich will auch so nen Keller! Ok, eher als Tempel der richtigen Borussia und mit einem Flipper stat Automaten 😀

    Aber ansonsten, so muss ein gescheiter Nerd-Haushalt aussehen 😉

  2. Der keller wär mir ja zu gelb 😉

    Sonst gute Technik, Hut ab!

  3. dein Partykeller ist echt sehr genial ausgestattet (was die nicht Fußball-Gagdets angeht), ansonsten komme ich mir echt rückständig vor, mit nur einem Selbstbau-PC (ohne Router o.ä), Röhrenfernseher, 15 Jahre alte Hifi Anlage (+ Extra Lautsprecher im Bad angeschlossen per Kabel) 😉

  4. Das mit dem Laptop finde ich toll,

    ist das ein LG R500?
    Hab ich auch: Bilanz: ich habe ihn seit mehr als 2,5 Jahre, locker 3-4 mal Reparatur, zweimal wegen netzteil (da ist ein Apple-Netzteil hightech), einmal weil mein motherboard kaputt war und das letzte mal (kurz bevor die Garantie ablief) wegen der berühmt berüchtigten Grafikkarte. Nvidia sei dank gehen alle Geforce 8600n oder 8400n durch produktionsfehler sehr früh in Rente.
    Der Akku hat übrigens auch nach einem Jahr den Geist aufgegeben und ein ersatz-akku kostet mindestens 100 € und ist schwer zu bekommen 😉

    tja was jetzt?^^

  5. Elektrosmog scheint kein Thema zu sein 😀

  6. hmmm, ich tippe auf Single, oder?

  7. Irgendwie doch grunzendoof diese Fotoserien von Technik in einer Wohnung – mein Auto, meine Yacht, mein Haus … Zum bloggen reicht ein stinknormaler PC und ein Internetzugang. In einzelnen Beiträgen über neue Technik finde ich diesen Blog sehr erhellend und ich lese hier wirklich gerne mit.
    Als Werderfan geht so ein gelb-schwarzer Keller natürlich gar nicht….
    Zurück zur Ausgangsfrage: ein günstiger Fujitsu-Siemens-Rechner und ein billiges Notebook von one.de.

  8. @Peter: Jau, ist das 500er. Auch mit defekter Grafik.
    @Pepino: verheiratet
    @Volker: Ich wurde gefragt – deshalb der Beitrag, hat nix mit Schwanzvergleich zu tun.

  9. @Pepino
    Verheiratet… lol

  10. @caschy
    war auch nicht vorwurfsvoll gemeint. Ich musste an einige Computerforen denken, wo die Leute in ihrer Signatur ihren PC in allen Einzelheiten beschreiben, denken.
    Ansonsten hast Du hier einen sehr lesenswerten Blog.

  11. Ne, zum „in Signaturen zeigen“ brauche ich nix – die Dinger müssen einfach funktionieren 🙂

  12. @Caschy
    Genau. Erst der Mensch dann die Technik. Das lässt mich auch mitlesen – Wozu kann ich was benutzen? Hilft es mir?
    Wünsche allerseits einen schönen Abend.

  13. Dieser „norbert“ schreibt aber auch jedesmal, dass ihm der Beitrag nicht gefällt. Warum liest er denn auch ALLE? 🙂

    Austattung voll ok, war sehr interessant. Und klar ist das irgendwo ein Vergleich als Leser, aber wie müssen uns ja nicht outen, was wir zuhause stehen haben 😉 Ist jedem überlassen wie er es macht.

    P.S.: Der Keller gefiele mir in Grün und Weiss sehr viel besser *g* VauuuuuEfEeeeellll! Die Chapuisat-Zeiten sind bei mir vorbei 😉

  14. Nerdig, nerdig! Bei Dir siehts aus wie im MediaMarkt umme Ecke.
    Und bei Elektrosmog hilft nur ein Aluhelm ,)

  15. Da ist man ja richtig neidisch. Ich hab in meinem Zimmer noch ne Röhre stehen. Aber ich bin auch noch Schüler. Was nicht ist, kann ja noch werden.
    Aber dein Partykeller is ja sowas von geil 😀

  16. Ich finde es eigentlich recht interessant, wie es bei Dir zu Hause so ausschaut, da ich deinen Blog eigentlich täglich lese und sehr interssant finde. Danke! Ich würde niemals mein zu Hause zeigen, da ich meine Privatsphäre erhalten möchte und mir auch der Datenschutz wichtig ist. Einen Samsung-Laptop mit externen Bildschirm und Tastatur benutze ich. Weiteres kommt in Zukunft. Ich habe sehr großes Interesse am HTC Desire…mal sehen, wann das sein wird.
    Gruß

  17. Das sind doch Macbook Pros, oder?

  18. Nö, normale MBs

  19. Mein PC ist Marke Eigenbau (http://www.sysprofile.de/id41580)
    Mein Laptop ist ein Samsung R60 Donna
    Mein Netbook ein Samsung NC10

    Unterwegs versorgt mich ein Ipod Touch 3g mit Musik und diverse Handhelds aus meiner Sammlung versüßen mir die Zugfahrt 🙂

    Die vielen Konsolen (Nintendo 😉 ) hängen zuhause entweder an einem kleinen Röhrenfernseher oder an deinem Philips Xephia Plasma Fernseher (1m).

    Dann gibts hier im haus noch eine alte aber gute Stereoanlage und eine kleine alte AIWA-Stereoanlage (jaja, ich schäme mich ja schon ^^)

    Cu Crono

  20. Das rote MacBook sieht ja auch geil aus.. Ich hab selber ein MacBook Pro und würds auch gern so in Schale werfen. Aber ich hab noch nix überzeugendes gefunden. Einen Daumen kriegst du für die Waage mit Twitterfunktion… hab gar nicht gewusst das es so was gibt. 😀

  21. Hey!
    Ich besitze auch ein Microsoft Bluetooth Notebook Mouse 5000, und ich würde gern wissen wie es unter MAC OSX läuft? Unter Vista war total schrecklich, aber jetzt, unter W7 läuft gut. Ich habe vor ein MacBook zu kaufen, aber will kein anderes Maus (wie das un-anatomisch Magic Mouse) kaufen.

  22. @Arantes: Du wirst es nicht glauben; ich habe die Bluetooth MS Maus 5000 hier – an meinem MacBook. Jetzt gerade. Läuft 1a! 🙂

  23. Respekt, da is ja ordentlich was unterwegs…

    Mein Arbeitsplatz besteht aus einem halbwegs aktuellen SelbstbauPC an 2x 22″ SyncMaster.
    Als Lappi kommt ne 2 Jahre alte Acer-Maschine zum Einsatz
    Netzwerk gibt’S von nem Linksys, welcher auch den Weg zum Buffalo NAS ebnet.
    Mobil reicht mir mein Androide
    Sound kommt aus nem Philips 2.1-System.
    Für Party-Mucke stehen 2 Turntables mit nem Vestax-Mixer über nen Pioneer-Verstärker bereit, welcher ausserdem die PS² + Singstar mit Musi versorgt.
    Also eher rückständig… Aber dafür solide 😀

  24. Hallo Caschy, dann mal was zu „meiner“ Austattung: Mobil-Telefon: iphone 3GS (demnächst wohl iphone 3G HD) Musik+TV: Teufel System 5 mit einem Onkyo TX-R 606 angeschlossen an einem 52″ Toshiba LCD-Fernseher 52Z3030D. Dazu gehört eine PS3 für Bluray Filme, Nintendo Wii zum Spielen, und Acer Revo 3610 mit Ubuntu 10.04 und XBMC (xbmc.org) als Frontend zum streamen. Dann einen Fileserver (Windows 7), der aber auch als Arbeits-PC herhält. Selbst zusammen gebaut. iPad mußte auch sein, das Ding ist für den Urlaub und für unterwegs zum Filme gucken einfach nur geil. Vorher hatte ich dafür eine PSP. Als Notebook einen Thinkpad T60.(Firmennotebook). Kamera nur ’ne kleine Ixus 900.

  25. Hey,

    ich finde es immer sehr interessant was andere so an Technik haben! Nicht zum vergleichen, weil jeder hat so auf einem Gebiet etwas besseres… aber wenn man sich für Technik interessiert ist man doch einfach nur neugierig! 🙂 Also ich finde es spannend!

    Also erzähle ich auch mal eine Runde…

    Mobil unterwegs:
    Ich hatte bis letztes Jahr einen Dell XPS mit 15″, der war mir dann aber zu groß um ihn immer zum Vorlesungen halten mit zu schleppen. Deswegen habe ich mir dann ein 13″ MacBook geholt – Alu und war sehr begeistert. Meine Frau hat inzwischen das 15″ MacBook Pro bekommen.

    Dazu kommt noch das iPhone.

    Spiel/Arbeitszimmer:
    Da ich doch immer wieder gerne eine Runde spiele habe ich mir einen brauchbaren SpielePC zusammen gebastelt. Intel Core i5 mit Radeon 4890 und Windows 7 64Bit Home Premium. Auf den Sound lege ich dabei nicht so viel Wert. Ein günstiges Logitech Gamerheadset bzw. 2.1 Soundsystem. Da die Frau meist mit im Zimmer sitzt sind die Boxen immer aus 🙂 Dran hängen dann einem ein Samsung SyncMaster 226BW und ein Benq FP93G X.

    Netzwerk:
    Fritzbox 7270 – wird in den nächsten Wochen gegen die 7390 getauscht

    Wohnzimmer:
    Gerade vor kurzem noch einen neuen Sharp 46″ FullLED angeschafft. Echt super Fernseher… gefällt mir spitze! Wird von einem MediaCenter mit AMD X3, Windows 7 32Bit HomePremium befüttert. Das uralte Magnat 5.1 Boxenset bekommt die Töne von einem Onkyo 507 Receiver.

    So im großen und ganzen war es das schon! 🙂

    Bald kommt noch ein geliehener iMac 24″ dazu…

    Viele Grüße,
    Matthias

  26. Kamera hatte ich noch vergessen: Auch ne Nikon, eine D90.

    Cu Crono

  27. Joah High Tech hab ich nicht so viel 🙂 PC, Notebook, Netbook, Macbook, iPod Touch, Wii, PS3, Samsung LCD TV, ne Canon EOS 450D SLR und ne kleine Digicam die echt gute aufnahmen macht das wars eigentlich. iPad oder Wee Pad, ein NAS und so ein tolles Soundsystem wie du hast brauch ich auch noch irgendwann mal. Handy muss ich sagen lebe ich noch in der Steinzeit, das hat nur Telefon und SMS keine Kamera etc aber für mich reicht es hab ja sowieso immer mein Netbook und Digicam dabei.

  28. Ich find es witzig, da ich gerade heute auch über mein Notebook, eine Portege R600 von Toshiba geschrieben habe (http://olaf58.blogspot.com/2010/06/hab-mal-wieder-zeit.html), was zugegeben sehr selten vorkommt.
    Dazu habe ich noch eine Toshiba Tecra A8, meine Fritzbox 7260, eine HP Drucker, mein Nokia E71 und einen Toshiba Fernseher im meinen Arbeitszimmer (ich habe keinen Keller).
    Beste Grüße
    Olaf

  29. Ich habe auch vor ein paar Tagen über „Meine Hardware“ geschrieben. Ist interessant so etwas zu lesen.

  30. Wenn du mal platz brauchst im wohnzimmer, dann kaufe dir eine Dreambox 8000 mit DVD-LW.
    dann kannste deinen Receiver, Media Streamer und DVD-Player erstmal wegpacken 😉
    Ansonsten ganz gutes Equipment!

  31. Finde so einen Eintrag super, ist einfach mal ein cooler anderer Blick auf den Blog und auch irgendwie den Menschen 🙂

    Nun zu meiner Ausstattung:

    Notebook ist auch ein Macbook Late 2008 mit 4GB RAM, bin sehr zufrieden, aber Tastatur muss wohl bald eine neue her (intern).
    Desktop ist ein Eigenbau, eher auf CPU Leistung (Programmierer xD), inkl. 22″ Samsung.
    Als NAS habe ich ein Lacie Networkspace 2 (ganz cool, war günstig und es läuft), dazu gibt es noch ne 1TB USB HDD von Toshiba.

    Im Wohnzimmer / Schlafzimmer steht dann ein Samsumg 37″ LCD mit PS3 und nem Accuphase Verstäkrer inkl. 2x Air Nummer 5 (Standboxen).

    Als Handy / Smartphone ist momentan noch das iPhone 3GS mit 16GB im Einsatz, will aber auf Android umsteigen oder so ein Gerät mal länger testen.

    Den Weg ins Internet finden die meisten Geräte dann über einen normalen Telekom-Router (irgendwas mit 700, der läuft halt schon gefühlt ewig und das ohne Probleme).

  32. Mich würde mal deine Tischplatte interessieren, schaut sehr gemütlich aus das gute Funier.

  33. Der Schreibtisch im Arbeitszimmer oder was? War gar nicht so teuer. Ist ja momentan „in“ diese Art der Maserung. Sehr smooth.

  34. siedenburg says:

    Ich habe nicht so eien nette ausrüstung wie du.

    Ich habe ein Fujitsu Siemens Amilo Li 1718 (relativ alt), dazu einen 2. Monitor und einen 7 jahre alten Fujitsu Siemens als ersatz (falls mein Li 1718 Lappi mal dahingehen sollte), 2 Windows Root Server (einer ich Luxemburg und einer in Frankreich), einen 32″ Phocus LCD, Eine Xbox 360 Super Elite, eine gute wenn auch 4 jahre alte Philips Anlage, eine Logitech Harmony 1100 (teuer und nutzen ist ansichtssache), eine Razer Mamba Maus, ein Razer Carcharias Headset (Maus und Headset sind nur zu empfehlen) und einen HP Photosmart D5160 Drucker, der auch CD’s bedruckt.

    An deine Ausstattung komme ich leider nicht ran Cashy.

    PS: Ich prahle nicht mit der Ausstattung, da sie teilweise alt ist, jedoch sind einige alte sachen, wie meine Anlage auch immernoch sehr gut.

  35. … sieht alles sehr ordentlich aus. Dein Synology und die 5.1 von Teufel finde ich am spannendsten. Dein Partykeller ist toll … hat nur die falschen Farben, aber man kann sich ja das Ganze in Königsblau vorstellen ;-). Als Homeworker verbreite ich ebenfalls jede Menge Elektrosmog. Nennenswert ist dabei nur, dass ich die im Einsatz befindlichen Notebooks vor ca. 12 Monaten bei notebooksbilliger gekauft habe … also in der prä-Cashy-Ära 😉

  36. absolutely epic post……

    ups falsche sprache……..

    aber is echt cool zu sehen wie Mitblogger sich in der digitalen … Welt aufhalten und wie aktuell sie Filme schauen usw. — Bei jedem unterschiedlich aber bei carsten ja wegen der vielen Tests usw etwas mehr…

    Zurück zu mir….
    Zum Arbeiten zokken und ab und zu mal filmchens sehen .. ein PC den ich selber habe zusammenschrauben lassen .. (in den meißten war mir einfach zu viel standardgedöhns und hier konnt ich im gegensatz zu den Fertig-PCs meine Festplattenmarke selbst aussuchen) – als fotogadget eine billig kamera von Aldi… unten im Wohnzimmer 18″ Röhrenmonitor mit vorzüglichem Monosound und VHS+DVD player (jaa ich habe noch mehr videobänder als DVDs…
    Und nen iPod (touch) 3G 32GB inner Hosentasche. (Weils iPad nicht in die Hosentasche gepasst hätte)… — cds höre ich ansich in digitaler form aufm PC über Logitech x-530 5.1 Boxen…..
    und ein handy hab ich auch noch irgendwo liegen — aber das hab ich seit gut 1 1/2 jahren nicht verwendet.. da wir uns beruflich meißt per internetz austauschen… 😀

    dein Partykeller will ich erlich mal in echt sehen — haste da denn auch nen kühlschrank und essensaufzug drin damit man da auch qualitativ hochwertig feiern kann? … 😀 — ansonsten könnt ich meine Dropbox(en) ja mal auf nen NAS auslagern wenn ich eines möglichst billig bekomme…

  37. Du brauchst unbedingt noch einen Siemens Kühlschrank, oder von AEG, Miele, LG (keine Schwarzwerbung *g*), mit Internet-Zugang, wo du selbst dann einkaufen kannst! Okay, die japanische Ausgabe würde noch selber einkaufen gehen, für dich 😀

  38. Wofür ich dich echt beneide ist das „olle“ Röhrenradio : ) Spielt das noch?
    Muss ich echt mal auf’n Flohmarkt gehen. *aucheinshabenwill*

  39. Klar geht die Röhre noch. Total warmer Sound – love it 🙂

  40. Hmmm der Röhrenradio, sabber, der würde mir gefallen. 😉

    Ansonsten bin ich eher unspektakulär ausgestattet da wenig mobil unterwegs. Meine 3 Rechner haben alle eine SSD als Hauptplatte, muss sein. 3 Fritz Boxen um das Haus mit Wlan abzudecken. 500 GB Platte am Metz TFT TV für Videos, Asus 900er den ich nie hergeben würde mit einer Runcore SSD drin, Digicam ist eine Samsung WB650, Handy? ach ja so ein altes Nokia 9300 und zuletzt zwei 1 TB externe Festplatten für Backups. Ich lege immer viel wert auf leise aber schnelle Systeme.

    Partykeller? Jo hat ich auch mal, jetzt ist es eine Abstellkammer 🙂

    Muss mich nur aktuell über Fujitsu ärgern, weil die es nicht schaffen eine Software zum auslesen des MB hinzubekommen und über Tarox weil deren Silentkühler eine Zumutung ist auszubauen. Da muss ein neuer Lüfter rein und das vermaledeite Ding will nicht raus. Na ja, werd ich die Kiste halt mal ganz zerlegen müssen. ;-))

    Hey, wenn die Röhre mal wegmuss dann melde dich.

  41. Die Röhre bekommste doch für n Zwanni auf jedem Flohmarkt oder bei eBay 🙂

  42. Hans-Jürgen L. says:

    Kurz und bündig meine Hardware:

    iMac 21,5 (neu)
    MacBook Pro (2009) 15,6″
    MacBook 13,3 (2009)
    HP 2210i 21,5″ Monitor (neu)
    Netbook Lenovo S10-2
    Brother DCP-7030 (Drucker, Scanner und Kopierer / Laser)
    Samsung ML-1610 Laserdrucker
    FritzBox 3270
    IPhone 3 GS 16 GB

  43. Schlimm.
    Wär schon schön, wenn mal für ein paar Monate der Strom weg wer.

  44. Lebt denn dein MusicPal noch? (Habe selbst zwei Stück.)

  45. ShadowtheCrow says:

    Tja, was hab hier so….

    Schon mal nix mit einem angekauten Apfel… zu teuer für den Modeschnickschnack…

    PC-Hauptsystem:
    AMD PhenomII X4 940, 8GB Ram, 5770 Saphirre und zig Platten
    Tippen tu ich auf einer Sidewinder X6
    Und das Elend hier schau ich mir mit 2 22″ Full-HD von BenQ an
    Drucker hab ich norch einen HP OfficeJet Pro K550 im Netz hängen

    LapTop:
    MSI GX610 extreme (15,6″ jetzt mit 4GB Ram und 500GB Platte)

    Für Unterwegs:
    Lenovo ThinkPad X100e (11,6″ jetzt mit 3GB Ram und überall Internetflat)

    Meine Daten liegen Zentral auf einem QNAP 410 mit 4x1TB WD green PLatten drin, geiles Teil und neu kostet komplett ca 600€…

    Im Wohnzimmer hab ich einen 36″ Phillips mit Hintergrundlicht sonst nix erwähnenswertes…

    Mein Handy ist ein LG GD Mini 880, bin damit auch echt zufrieden…

    Meine Frau werkelt noch mit einem alten P4 1,8GHz rum hat aber auch 2 Monitore…. für Inet und Office reicht das auch noch….noch

  46. Also, ich habe hier zu Hause einen selbst zusammengebauten Rechner im Arbeitszimmer (ca. 1,5 Jahre alt, Quad Core mit Windows 7 64 Bit). Die meisten Daten befinden sich auf 3 externen Festplatten.
    Nebendran steht ein Bastel-Server mit ner 8GB Festplatte. Auf dem Schreibtisch ist noch ein älteres Toshiba Notebook mit Ubuntu 10.04, was ich hauptsächlich als TV-Recorder (oder TV-Gerät für Sport) nutze.
    Im Wohnzimmer nutze ich (oder hauptsächlich meine bessere Hälfte) ein Vaio Notebook. Das findet natürlich im Sommer seinen Einsatz auf dem Balkon.
    Ebenfalls im Wohnzimmer steht ein LG 47″ Fernseher für den totalen Genuss von DVDs oder Blu-Rays, die von der PS3 abgespielt werden. Manchmal streame ich auch Musik oder Videos von meinem Rechner auf die PS3. Ist Ideal bei Parties.
    Wenn Freunde im Haus sind wird häufig die Wii angeschmissen und kräftig abgerockt (Gitarren und Drums sind vorhanden).
    Seit 2 Tagen kann ich auch endlich ein Android mein Eigen nennen.
    Das HTC Desire ist echt der Knaller!

    VG
    Flo

  47. Ich sehe, dass Du potentiell genau in meine Zielgruppe passen würdest 🙂

  48. Finde ich dufte, dass bei dir mal in die Wohnung schauen durfte…man hast schon ein paar „Gadgets“ 😉

  49. Du hast das wichtigste an der Ausstattung vergessen: den Kaffeeautomat! 😛

  50. Sicher bekommt man Röhren für 20 auf dem Flohmarkt, aber wie die meistens aussehen ist eine andere Sache. Mir gefällt der Name „Roma“ 🙂

    Na mal sehen nächsten Monat ist Trödelmarkt in der Nähe vielleicht findet sich was.

  51. finde ich auch immer sehr interessant welche technik andere haben und wie sie sie einsetzen.
    zur röhre: gibt keinen besseren sound! ABER: hättest du mal deinen ipod nicht verkauft, bzw. hättest du dir so ein teil kaufen sollen http://www.fat-man.co.uk/docs/product_07/iTube_ValveDock_Carbon_Edition_2.shtml

    hab ich selbst und der sound ist unschlagbar. macht auch optisch was her.

  52. @Fabian: Ich kaufe ja auch nur, wenn es sich um Schnäppchen handelt. Niemand hat Geld zu verschenken 🙂

  53. Es ist immer wieder erstaunlich wie viel Geld heutzutage für Technikspielereien ausgegeben wird.

    Bei mir tut es immer noch ein kleiner Röhrenfernseher, der genau so alt sein dürfte wie ich. Das gleiche Triff auch auf die Musikanlage zu. Beides ist ungefähr 20 Jahre alt. Der Fernseher ist jedoch nicht mehr ganz so fitt – und wird durch einen neueren kleinen Röhrenfernseher ersetzt (für 20€ NEU! erworben –
    leider noch auf dem weg zu mir)

    Ich bin mit den Sachen zufrieden – jedoch ist so ein Teufel-Soundsystem schon etwas in das ich mich vergucken könnte 😉

  54. Hallo,

    mein Multimedia Home:

    iPhone 3G mit 16GB, Apple MacBook (Late 2008), Acer X3812 als HTPC direkt an meinem 37″ Philips HD-Ready TV, einen Pioneer AV-Receiver mit nem 5.1 Magnat System, Technics CD-Player, einen No Name DVD-Player der bald raus fliegt wegen dem HTPC, einen Pioneer Platten-Spieler, einer NAS-Platte von Buffalo mit 500 GB und eine neue Casio Exilim EX-FH20 die ich für 192€ bei Amazon erstanden habe, super schnäppchen muss ich dazu sagen! Für wilde Partys habe ich auch noch eine knapp 2000kw starke PA-Anlage im Hause.

    gruß Torben

  55. Natürlich hat die Anlage nur 2000 Watt bzw. 2kW 😉

  56. Sehr nette Technik und ich hätte auch deshalb nicht darauf geschlossen das du verheiratet bist. 😀

    Bei mir siehts noch ein bissel mager aus, Laptop, PC, iPhone und Stereoanlage. Aber bin halt noch Student und nicht das große Geld für Spielerein, allerdings soll bald das erste MacBook Pro kommen. 🙂

  57. Christian says:

    Hello Moto,

    na, das war ja ein Artikel ganz nach meinem Geschmack – Sowas habe ich bisher vermisst!

    Klasse, ich war auch mal „hier getauscht, da gekungelt“ und kann nachvollziehen, wie wertvoll es ist, wenn die Liebe das alles mitmacht :o)

    @topic: Besonders deine Nikon und die Synology interessieren mich (neben all den anderen schönen Spielereien!). Ich glaube, bei dir würd ich mich wohl fühlen 🙂

    Liebe Grüße, schönes Wochenende und mach weiter so!!!

  58. Schöne Übersicht…wirst aber doch so langsam zum Apple User. Hast das iPad nun gekauft? Dachte du wolltest nie eins…;)

  59. @Axel: Nope, immer noch treuer Microsoftie. Aber die schicken mir nie was zum testen 😉

    Das iPad habe ich doch vom 3Gstore.de bekommen, steht auch alles im Blog 🙂

  60. Hatte gedacht das ist nur zum testen.

  61. stoiberjugend says:

    …überwiegend scheiss den man nicht braucht!

  62. Privat bin da eher spartanisch, lebe momentan ziemlich auf Achse…
    Hab als „Desktopersatz“ n ASUS X72VM mit Win 7 x64 mit allerlei
    Krimskrams, VS ect.

    An mein Großen Rechner sitz ich viel zu selten.

    Für Mobilität sorgt nicht nur der Laptop (der ja dafür viel zu groß ist) sondern das Motorola Milestone. Musik kommt auch nur aus den beiden Geräten.

    Das eine oder andere Gedget ist allerdings äußerst Interssant.

  63. „deshalb der Beitrag, hat nix mit Schwanzvergleich zu tun“
    NEEEE überhaupt nicht.

    Du bekommst zwar einige der Spielereien umsonst zum Anfassen, aber du scheinst recht gut zu Verdienen.
    Mal im Ernst, ist das nicht ETWAS zu übertrieben?

    Der normale Mensch hat mal so n 100€ TV, nen PC, vielleicht n Handy wenn mans Beruflich braucht …

  64. LOL. 100€ TV und einen Computer? Träum weiter und les, was die anderen haben. Und hey – arbeiten, nicht rauchen und n kleines Auto fahren – so einfach ist das. Die Cam ist 2,5 Jahre alt, das 2te MacBook gebraucht gekauft, der 40er LCD 399 usw usf 😉

  65. @Novo
    Kein Scheiß jetzt, da kommt aber keiner mit hin….
    Ich rauche auch nicht, trinke nicht, fahre gar kein Auto sondern „nur“ ein 50er Roller der mich 50€ im Jahr kostet. Plus ca. 15-20€, wenn überhaupt an Sprit pro Monat. Das Geld was ich so nicht für diese Sachen ausgebe wird halt in meine Frau und in Elektronik investiert. Und in ESSEN !

    Alle 2-3 Jahre rückt hier ein neues TV Gerät in meine Wohnung. Würde ich Auto fahren wäre das nicht möglich. Da sind ja locker 100€ ++++ im Monat wech. Rauchen tun so viele Leute und geben da so unfassbare Mengen an Kohle für aus. Wahnsinn. Ich verticke denen das ja jeden Tag. 6 mal die Woche. Da kommen einige die Kaufen JEDEN Tag für 5€ Kippen + 2-3 RedBull. Was da am Ende rauskommt kann ja jeder selber Rechnen. Tankstellen Preise. Ich bin gelernter Tankstellenkaufmann und arbeite halt an einer Tanke. Mein Bruder gibt locker 150 Takken für Kippen im Monat aus. Da hole ich mir lieber jeden Monat ne neue HDD für 🙂
    Ich verdiene echt nicht die Welt. Aber hab mehr als andere die Rauchen + Autofahren. Ich mach keine Partays oder renn 2x die Woche ins Kino. Wenn man will geht es schon sich Hardware Leisten zu können. Man sollte mal überlegen wo seine Kohle so hin fließt. Ach ja, habe so 1300-1400 im Monat zu zweit ohne das da schon was von abgezogen wurde.

  66. @Basian: Daumen hoch!

  67. Ich rauch nich 🙂
    Kann ja sein, dass hier ein BISSCHEN der Neid spricht 😛

    Aber hey wtf … wie lange ich für meinen neuen PC hab schaffen müssen …

  68. @caschy

    Respekt – gefällt mir gut.

    Da kann ich nicht mithalten. Was mich ja von dieser Vielzahl der Komponenten abhält ist das „mögliche ausreizen“ der Systeme.

    Wie viele Leute kennt man die gerade bei Entertainment oder auch Multimedial-Sachen nicht mal 20 % ausschöpfen „Was, das kann mein System auch?“

    Von daher wäre der Aufwand für mich die Geräte in Ihrer Komplexheit zu erschließen einfach zu zeitaufwendig die ich einfach nicht habe.

    Daher bin ich manchmal ganz froh wenn man auch günstigere, abgespeckte Systeme sieht – bestes Beispiel Mobiltelefone. Wie viele Leute machen wirklich nicht mehr als Sprache und SMS, selbst mobiles Internet haben nur die wenigsten, wenn ich dann aber Telefon sehe das dies Zielgruppe Telefon ohne Vertragsbindung für EUR 500,00 nutzen weil das Design hübsch ist – entweder nutze ich es dann auch richtig oder lasse es.

    Von daher fehlt mir für die Pflege eines großen multimedialen Bestand einfach die Zeit. Aber da es bei Dir beruflich ist kann man das auch nicht vergleichen.

    Beste Grüße

    marty

  69. Habe mich jahrelang auchdem Hardware Wahn unterzogen und jeden Monat Wettrüsten betrieben. Bis ich meiner Frau ein ASUS Eee PC gekauft habe. Seit dem steht mein PC Marke Eigenbau in der Ecke meiner neuen Wohnung und verstaubt, weil ich mir auch ein Eee PC Netbook gekauft habe (HGO1005) reicht um diesen Blog zu verfolgen, der mir mehr als gut gefällt und regelmäßig angesteuert wird.

    Ansonsten steht hier noch ein Röhrenmonitor von Panasonic und ne Techniks Soundanlage, die schon 20 Jahre auf dem Buckel hat, die es aber immer noch tut. DVD Player darf natürlich nicht fehlen. Als Mobil Telefon kommt bei mir ein LG KM 900 Arena zu Einsatz.

    Also nicht wildes….. Man kann ja auch nicht alle Geräte auf einmal benutzen.

  70. Jau, da haste Recht Stephan. Alles auf mal geht nicht. Vor allem: ändere ich mal was im Netz, hab ich echt zu tun, weil man ALLES wieder anpassen darf…

  71. Ja ja, die technik. Seit dem ich filme bearbeite und fotos nicht mehr analog entwickeln lassen muß, ist mein bedarf an technischen gerätschaften enorm gestiegen. Mein Eigenbau-Hackintosch, http://www.sysprofile.de/id121537, läuft rund und die peripherie paßt. Was mich enorm anpisst, sind die userunfreundlichen strompreise.
    Was mir bei Caschy`s beitrag grübeleien auslöst, ist die frage; was zahlt er eigentlich an versicherungsprämie für den ganzen technikfuhrpark ?!

    Bis demnächst….
    Jo

  72. Alles was sich das Männerherz zum spielen wünscht und mehr 😀
    unglaublich, wie viel Technik 😛
    Da werde ich wohl auch in eine paar JAhren nicht mithalten können, dafür bin ich zu sehr kaufmann als das ich mir bloß neues Dazu kaufe, wobei du ja auch immer viel zum testen da hast (<- blanker neid)

    Ich habe ein Netbook (notebok dafür verkauft)
    einen alten P4 Rechner den ich mir so gut es ging eingerichtet habe (immernoch deutlich leistungsfähiger als das netbook deswegen wichtig)
    im Wohnzimmer gibts eine gute Anlage von den Eltern, die für sich eine neue von Bose wollten
    Der DVD Player war der biligste im LAden erfüllt aber alle meine Wünsche
    und als Highlight wird zukünftig ein Beamer dazukomen, da ich mir dann keinen TV kaufen muss
    (der letzte wurde der Oma gesponsort)

    Aber wo in deinem Technikwirrwar ist denn da bitte noch Zeit für eine Frau 😀 -das erstaunt mich im mom am aller meisten

  73. Wow ^^ herzlichen Glückwunsch an euren Stromlieferanten 😉

  74. Ich weiß echt nicht, wieso sich manch einer hier so aufregt – seht es doch auch mal als eine Art „Hobby“ oder sowas. Andere haben eben kostspielige Sporthobbies oder der eine pimpt sein Auto, dass es nur so kracht, ja und andere eben, wie hier die meisten, sind eben Technik Freaks und geben eben dafür ihr sauer verdientes Geld aus. Ich werde deshalb auch belächelt – habe mir letztes Jahr nen sündhaft teuren MAC PRO 12 GB RAM 8-Core zugelegt, nebst neuer Studio Software + Plug Ins + RME Fireface Soundcard – quasi als Update für mein kleines Homestudio – da gab es auch nur Kopfschütteln von Seiten meiner Freundin + Freunde, aber wie schon gesagt, jeder hat eben woanders seine Interessen, wo er gern Geld ausgibt für. Dabei finde ich die technische Ausstattung von Caschy noch nicht mal so übertrieben und überdimensioniert – da habe ich schon andere Dinge erlebt 😉

  75. Hallo caschy, ich frag jetzt einfach mal hier:
    Du nutzt ja den Lexmark Interact S605, bist du zufrieden mit dem Teil? Bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Wlan-fähigen AIO-Gerät. Wie schauts mit Tintenverbrauch/Kosten aus? Gibts irgendwelche Macken, oder würdest du das Gerät wieder kaufen?
    Danke schonmal für die Antwort!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.