Withings – die Online-Waage

25. März 2010 Kategorie: Internet, Privates, Spass muss sein, geschrieben von:

Leute – ich sag euch: es gibt Dinge, die gibt es gar  nicht. Und genau so ein Ding brachte mir heute mein DHL-Mann. Das Paket kam von meinem Geekstuff-Dealer getDigital.de , die hier in der Vergangenheit auch schon Gewinne für meine Leser zur Verfügung bereit gestellt haben. Ich durfte die Jungs & Mädels übrigens auch auf der CeBIT kennenlernen, dort hatten sie quasi den allerbesten Stand neben Ed Hardy <nelson>HAHA</nelson>.

Wie auch immer: die Jungs wissen, dass ich gerade an meiner Figur feile und stellten mir ein extrem geiles Gadget zur Verfügung, das ich jetzt immer nutzen werden. Ein ausführlicher Test kommt natürlich auch noch für alle Interessierten.

Ok: ist ne Waage. Soweit nichts Spannendes. Zeigt auch quasi nur die Hälfte von dem an, was ich heute morgen beim Testen der Withings Online-Waage wog (der Screenshot über diesem Text!). Nämlich zuviel. Die Waage kann aber mehr. Man kann Profile einrichten, sein Gewicht tracken und vieles mehr. Man kann seinen Status so immer im Auge behalten. Dazu stehe Online-Widgets zur Verfügung.

Für ganz Bescheuerte wie mich: man kann sein Gewicht automatisch twittern oder gleich bei Google Health veröffentlichen. Das Kuriose ist: das Moped trackt auch euren Fettanteil sofern ihr baren Fußes aufsteigt. Alter Schwede – ich gehöre echt nicht zu den dünnsten – habe allerdings auch ein ordentliches Kreuz usw. – das Ergebnis war aber mehr als schockierend:

Die Online-Waage ist innerhalb weniger Minuten eingerichtet: einmal per USB mit dem PC / Mac verbinden, ins WLAN bringen und ab dafür. Was und wie sie online arbeitet, könnt ihr genau einstellen. Also ihr gebt automatisch gar nichts frei. Schön morgens auf die Waage gehen und die Online-Waage sendet alles per WLAN ins Netz um so euer Gewicht zu tracken.

Ernsthaft: coooooler Kram. Weil alles irgendwie vernetzt sein müsste in meiner Bude 🙂

Hier mal ein Demovideo:

So sieht das aus, wenn ihr die Online-Waage für Twitter einrichtet:

Ihr dürft mir glauben: ich würde euch nie mit so einer schnöden Langweiligkeit wie einer normalen Waage nerven – aber die Withings Online-Waage rockt mich richtig (ausser das mir angezeigte Gewicht). DAS ist das Gadget für Leute, die zu faul sind, sich ihr Gewicht in schriftlicher Form aufzuschreiben.

Sieht richtig gut aus, hat WLAN – hach! Übrigens: wired, gizmondo, engadged und Co haben die Waage auch schon reviewt. Falls sich einer dafür interessiert: lesen.

Fragen zur Waage? Rein damit in die Kommentare!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.