Immer wieder sonntags KW 42

Ich hoffe, euch geht es im Oktober 2021 bisher gut: Halloween nähert sich und vielleicht feiert ja mancher Leser mit den Kindern jenen Tag. Angst und Schrecken gab es in der Tech-Branche diese Woche glücklicherweise nicht zu vermelden. Am Freitag packte Microsoft etwa lieber das Dashboard der Xbox Series X an: Die Systemoberfläche erstrahlt endlich in nativem 4K. Das war aber natürlich nicht das größte Ereignis der Woche.

Am Montag packte Apple neu MacBooks aus. Enttäuschend für mich: Mein erhoffter Mac mini der nächsten Generation war nicht unter den neuen Produkten. Mehr Glück habt ihr, solltet ihr ein MacBook Pro wünschen. Dank der neuen SoCs M1 Pro und M1 Max dürfte da reichlich Leistung drin sein. Für mich heißt es weiter abwarten und hoffen, dass mein Windows-PC noch ein paar Monate durchhält.

Google wiederum will es Partnern einfacher machen und senkt für sie die Gebühren / Provisionen im Play Store. Das betrifft jedoch nicht alle Anbieter, sondern speziell Abonnements und Musik-Streaming. Spannend wird die Zukunft auch im Hinblick auf die Amazon-Kreditkarte, die aktuell von der Landesbank Berlin (LBB) ausgegeben wird. Die Kooperation mit dem ADAC hat die LBB schon eingestellt und man munkelt, auch die Zusammenarbeit mit Amazon werde wohl ab 2023 beendet. Mal sehen, welchen neuen Partner sich Amazon da sucht.

Diese Woche wurden außerdem die beiden neuen Smartphones Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro vorgestellt. Bei euch wurden die beiden mobilen Endgeräte zu Preisen von 649 bzw. 899 Euro in den Kommentaren weitgehend positiv aufgenommen. Da kommen auch erstmals die eigenen Tensor-SoCs von Google zum Einsatz.

Am letzten Sonntag haben wir auch zahlreiche Tests veröffentlicht. Olli widmete sich etwa dem XGIMI Elfin, einem 1.080p-Beamer mit Android TV. Auch den Nacon MG-X nahm er sich zur Brust, einen Controller-Aufsatz für Android-Smartphones, der speziell auf die Kombination mit dem Xbox Game Pass Ultimate ausgelegt ist. Benny betrachtete wiederum den Govee RGBIC Light Strip Pro im Test und auch die Außenkamera Reolink Duo (Wi-Fi) genauer.

Ich wünsche euch für heute noch einen tollen Sonntag! Startet morgen möglichst erholt in die neue Woche. Caschy, Benny, Olli, Felix und ich freuen uns selbstverständlich, wenn ihr weiter ins Blog hereinlest und vielleicht sogar einmal einen Kommentar da lasst. Im weiteren Verlauf des Tages wird es im Blog auch noch weitere Artikel zu lesen geben. Als Abschluss folgen nun aber erst einmal die zehn meistgelesenen Posts der letzten Woche.

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.