One more thing: Poliertuch von Apple kostet 25 Euro

Wer wären wir denn, wenn wir nicht einmal ein Späßchen zwischendrin bringen? Oftmals zu finden zwischen den Zeilen, gibt’s hier den kompletten Beitrag dazu. Apple hat nicht nur neue Farben für die HomePod minis vorgestellt, sondern auch neue AirPods und die neuen MacBook Pro. Etwas unter dem Radar – das Poliertuch aus dem Hause Apple. Das Poliertuch ist aus einem weichen, abrieb­freien Material und reinigt jedes Apple-Display, auch Nano­textur­glas, schonend und gründlich. Interessierte können ab sofort im Store zuschlagen, 25 Euro werden fällig – ab dem 26. Oktober wird geliefert. Was ich nehme? Eigentlich einen „Swiffer“-Staubmagneten – und wenn es Fingerabdrücke sind, dann greife ich auch zu einem Tuch aus weichem Material – war meines Wissens aber günstiger. Aber sicher nur etwas…

2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−30,00 EUR 849,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Wie ohne Anbindung an das „Wo ist“-Netzwerk? Wie sollen denn die ganzen zerstreuten Apple-Airtag-ProfessorenInnen dieses Tuch jemals wiederfinden?

  2. Halloho????

    Swiffer und ein Tuch aus weichem Material? Geht’s noch? Ich bin entsetzt 😉
    Habe mir sofort vier Stück bestellt……..sicher ist sicher.

  3. Ich nehm ein Brillenputztuch… kostenlos bei jeder Brille und sonstwo dabei

  4. Magical

  5. Und die verblendeten kaufen es wahrscheinlich echt noch. Kostet in der Produktion wahrscheinlich aller höchstens 1$.

  6. Stefan Weiß says:

    Gegenüber dem fully maxed out neuen 16 Zoll MacBook Pro für 6.839,00 € wirklich ein Schnapper 😉

    • Und für die Leistung sind auch die 6839€ ein absoluter Schnapper.
      Ist halt schwer zu verstehen, wenn man nur E-Mails abruft und Netflix streamt…

  7. Man merkt wie knapp die Preise von Apple kalkuliert sind, da gibt es einfach keinen Spielraum mehr so ein Tuch den Produkten beizulegen, wenn sie noch Profit machen wollen 😉

    • In diesem Poliertuch stecken vermutlich jahrelange Entwicklungsarbeit, das kann man nicht mit den billigen China-Tüchern vergleichen. Vielleicht war es sogar eine von Steve Jobs letzten Inspirationen: „Gebt mir ein Tuch!“, soll er in den heißen Sommern in Kalifornien immer wieder gesagt haben und Apple hat endlich verstanden und geliefert.

    • Also ich weiß nicht mehr bei welchen Gerät, aber früher war mal ein Display Tuch bei einem MacBook dabei 😉 das hab ich nämlich noch hier. Bin mir nicht sicher ob das bei einem weißen Kunststoff MacBook oder beim ersten Unibody MacBook dabei war 😉

      • Bei Geräten mit Nanotexturglas liegt das Tuch bei. Nur dort ergibt das Sinn. Wenn man seins verschlampt hat dann sollte man da nicht mit Papiertuch und Spüli ran.

  8. Man und wieder nicht mit Android-Geräten kompatibel!1111one
    Danke Apple….. 😉

  9. Hahaha die Kommentare sind der Hammer!
    Selten so gelacht. Wäre schon gut gewesen wenn die gesagt hätten das Tuch legen wir jetzt immer bei aber so..?

    • Einfach so gratis dabei legen? Würde Apple wirklich so gerne machen, aber die hauseigene Umweltbeauftragte hat „leider“ ihr Veto eingelegt. Und damit es nicht so viele Leute sinnlos nachbestellen, obwohl sie es vielleicht gar nicht brauchen, haben sie das Tuch ein klein wenig teurer machen müssen. 🙂

  10. Ian Awesome says:

    Kauf ich mir nur, wenn da auch ein Apple-Sticker mit bei ist.

  11. Demnächst Displayreparaturen nur noch mit Nachweis, dass man dieses Tuch verwendet hat!

  12. Ich hab hier nen Stapel mit 500 Stück auf dem Gästeklo, dafür reicht das Apple-Tuch…

  13. morbidmorgis says:

    LOL, ich nehme die Jeans die ich gerade anhabe 😉

  14. Feinstes, gegen den Strich gegerbtes Froschfotzen- oder Mückenleder nehme ich mal an. Für Walpenis wäre der Preis unverschämt hoch.

    • Nee, das wurde doch von menstruierenden Jungfrauen in einem indianischen Schwitzzelt bei Vollmond handgeklöppelt. (Inipi das Lied der Mutter Erde) ;-P

  15. Das ist genau der Grund, warum ich keine Applegeräte habe

  16. Wow, ist doch direkt ein Schnäppchen. Also normalerweise langt Apple tiefer in die Taschen ihrer Jünger wenn es um Zubehörteile geht …. friert etwa die Hölle zu?

  17. Man muss das pragmatisch sehen. Wenn man bisher nur mit Android und Windowes unterwegs war, aber schon immer mit Apple geliebäugelt hat, ist das doch ein recht günstiger Einstieg in den Apple Kosmos. Von der Warte aus betrachtet, ein echter Schnapper.

  18. Haha, und in 2 Jahren kostet das Teil dann €50.

    Dafür ist es halt besonders magical, awesome, amazing, etc.

    Wer das kauft, gehört eigentlich besachwaltet, weil es um die eigene Zurechnungsfähigkeit nicht mehr besonders gut bestellt sein kann.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.