iOS 15.1, iPadOS 15.1, macOS Monterey, watchOS 8.1 und tvOS 15.1: Release Candidates veröffentlicht

Apple hat am 7. Juni die neuen Betriebssysteme vorgestellt, zu denen unter anderem auch iOS 15 und iPadOS 15 gehören. Direkt nach der Keynote der WWDC konnten Freunde des Risikos und Entwickler die erste Beta herunterladen und sich fleißig ins Testen stürzen. Apple hat es zu dem Zeitpunkt jedoch nicht geschafft, alle Features auszuliefern, die man damals vorstellte. Aus diesem Grund hat man bereits seit ein paar Wochen iOS 15.1 im Test, für das es nun auf die Zielgeradegeht: Mittlerweile ist der Release Candidate von iOS 15.1 und iPadOS 15.1 verfügbar gemacht worden, kann also direkt von euch heruntergeladen werden.

2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−54,00 EUR 825,00 EUR

Und falls das Ganze bisher an euch vorbeigegangen ist: Wir haben jede Menge Beiträge und Anleitungen zu iOS 15.

Weiterhin gibt es auch neue Versionen der Software für die anderen Plattformen von Apple, macOS Monterey liegt gar schon als 12.0.1 Release Candidate vor und auch watchOS 8.1 und das neue tvOS 15.1 warten auf die Installation der Tester. Wann die finale Version erscheint? Garantiert nächste Woche, im Falle von macOS Monterey wurde der 25. Oktober, also der kommende Montag, bestätigt.

Abschließend noch einmal das Änderungsprotokoll von iOS 15.1:

SharePlay
– SharePlay ist eine neue Möglichkeit, synchronisierte Erlebnisse in FaceTime mit Inhalten aus der Apple TV App, Apple Music, Fitness+ und anderen unterstützten App Store Apps zu teilen
– Gemeinsame Steuerelemente geben jedem die Möglichkeit, anzuhalten, abzuspielen, zurück- oder vorzuspulen
– Die intelligente Lautstärkeregelung senkt automatisch die Lautstärke eines Films, einer Fernsehsendung oder eines Songs, wenn deine Freunde sprechen.
– Apple TV unterstützt die Option, das freigegebene Video auf dem großen Bildschirm zu sehen, während du das FaceTime Gespräch auf dem iPad fortsetzt
– Mit der Bildschirmfreigabe können sich alle Teilnehmer eines FaceTime Anrufs Fotos ansehen, im Internet surfen oder sich gegenseitig helfen

Home
– Neue Automatisierungsauslöser, die auf den aktuellen Messwerten eines HomeKit-fähigen Feuchtigkeits-, Luftqualitäts- oder Lichtpegelsensors basieren

Shortcuts
– Neue vorgefertigte Aktionen ermöglichen es, Text über Bilder oder Gifs zu legen, und eine neue Sammlung von Spielen vertreibt die Zeit mit Siri

Diese Version behebt außerdem die folgenden Probleme:
– Die Fotos-App meldet beim Importieren von Fotos und Videos möglicherweise fälschlicherweise, dass der Speicher voll ist.
– Die Audiowiedergabe einer App kann beim Sperren des Bildschirms unterbrochen werden
– Verfügbare Wi-Fi-Netzwerke werden möglicherweise nicht erkannt

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Guten Abend,

    seit dem Update auf iOS 15 auf dem iPhone 8 funktioniert die Textersetzung nicht mehr, zudem sind alle Einträge weg :-/ Gibt es zu diesem Problem eine Lösung? Bedauerlicherweise weiß man erst was man hat, oder in diesem Fall, wie exzessiv man eine Funktion nutzt, wenn sie nicht mehr zur Verfügung steht.
    Ich habe leider noch nichts der gleichen gelesen aber iOS 15.1 scheint dieses Problem nicht zu adressieren.

    Viele Grüße Liam

    • Bei mir funktioniert die Textersetzung nur in E-Mail Feldern nicht mehr. Das ist schon nervig. Aber die Einträge selbst sind noch vorhanden. Allerdings habe ich erst vor kurzem gemerkt, dass die Textersetzung über die iCloud synchronisiert wird. Falls du also am Mac was gelöscht hast, könnte das der Grund sein.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.