Xbox: Oktober-Update führt natives 4K-Dashboard an der Series X ein

Microsoft rollt das Oktober-Update für die Xbox-Konsolen aus. Dabei gibt es einige feine Neuerungen: Unter anderem scheint man die System-Ressourcen optimiert zu haben. Denn an der Xbox Series X erstrahlt das Dashboard nun in nativem 4K. Zuvor musste man sich da mit 1080p zufrieden geben. Außerdem führen die Redmonder einen Nachtmodus ein.

Der Nachtmodus funktioniert anders, als gleichnamige Einstellungen, die ihr von Smartphones kennt. Dort ist damit zumeist ein Filter gemeint, der die Blauanteile des Lichts reduziert. Das ist zwar auch hier inbegriffen (nur Series X|S), zusätzlich wird an den Xbox-Konsolen aber die Helligkeit der Controller- und Konsolen-LEDs gesenkt. Ihr könnt auch die Display-Helligkeit so dimmen, was aber sicher für die Bildqualität nicht gerade ideal ist. Da empfehle ich lieber direkt am TV Einstellungen vorzunehmen.

Ihr könnt euch hier auch einen Zeitplan anlegen, der je nach Tageszeit zwischen Tag- und Nachtmodus automatisch wechselt. Den neuen Nachtmodus findet ihr in den Einstellungen zur Barrierefreiheit.

Microsoft bindet die Einstellungen zur Barrierefreiheit („Accessibility“) nun zudem direkt in die Quick Settings im Xbox Guide ein. Das kann insbesondere in Haushalten mit mehreren Gamern nützlich sein, in denen es da eventuell unterschiedliche Bedürfnisse gibt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Schön das Microsoft da auch mal von Sony abschaut & nach fast einem Jahr hinterher zieht 😉

    • Yep, jetzt müsste nur noch Sony nach fast einem Jahr den VRR Support nachziehen

      • Klar, wäre ganz cool und ich weiß nicht warum das so lange dauert aber ganz ehrlich, dass ist schon eher ein Feature von dem weniger Leute profitieren. Die meisten werden wohl an einem TV ohne VRR zocken? Und das schreibe ich als jemand der ne PS5 und ne XSX an einem VRR Monitor betreibt

    • Brutal, diese Copycats bei Microsoft! Schauen bei Sony einfach die Auflösung ab und übernehmen sie schamlos!

      Fühlst du dich jetzt besser?

    • Wo den. Ich find Lein Nachtmodus

  2. Super, das Update muss ich gleich mal installieren! Falls ich irgendwo eine Xbox SX zum Kaufen finde…

  3. Wie aktiviere ich denn nach Update das 4K-Dashboard? Sieht nach dem Update meiner Meinung nach genauso aus wie vorher. Wenn ich näher rangehe, dann ist es immer noch recht unscharf.

  4. Das „gesamte“ Dashboard erscheint nach dem Update in 4k, jedoch skalieren jegliche Symbole, Icons et cetera nicht mit! Deshalb sieht es mehrheitlich noch recht verschwommen aus. Und wird es auch immer, da besonders großflächige Inhaltsobjekte wie Artworks und Grafiken von vor jetzt wohl kaum noch eine nachträgliche Überarbeitung von ihren Urheben / Rechteinhabern erhalten. Ich hoffe, ich konnte helfen 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.