Amazon Fire TV 2015: USB, microSD und Controller

amazon verschiebenBevor hier in den nächsten Tagen der Roundup zum Amazon Fire TV 2015 von mir geschrieben wird, hier noch einmal ein paar Infos zum neu hinzugekommenen Slot für eine microSD-Karte. Hier hatten einige Leute noch ein paar Fragen, die ich kurz beantworten möchte. Der neue Amazon Fire TV unterstützt eine microSD-Karte, diesen findet man nun anstelle des optischen Ausgangs, Audio wird via HDMI übertragen.

microsdamazon

Hier ist zu beachten, dass die Karte mit dem Dateisystem FAT32 formatiert sein muss, ist dies nicht der Fall, so bietet der Amazon Fire TV 2015 die Formatierung an, vorhandene Daten wandern ins Nirwana. In den App-Einstellungen lassen sich von euch manuell Apps vom internen Speicher auf die microSD-Karte auslagern, wird es intern knapp, so geschieht dies auf Wunsch automatisiert.

amazon verschieben

Doch nicht nur als Datengrab für ausgelagerte Spiele und Apps taugt die Speicherkarte, wer will, der kann auch Dateien auf die Karte schieben. Vielleicht ganz praktisch für alle, die keinen Mediaserver im Netz haben. Die auf der Karte vorliegenden Medien kann man dann mit diversen Programmen abspielen, beispielsweise via Kodi oder über den ES Datei Explorer.

Übrigens: der verbaute USB-Port ist mitnichten nur für Eingabegeräte des Amazon Fire TV 2015 gedacht, hier könnt ihr Sticks mit Größe bis zu 128 GB anschließen und ebenfalls Medien direkt abspielen. Funktioniert auch via Kodi, ES Datei Explorer und Co. Frickler sollten unbedingt beachten: ist USB Debugging aktiviert, so werden keine USB-Geräte erkannt. Hat mich eine halbe Stunde Lebenszeit gekostet. Im Gegensatz zur microSD-Karte können keine Apps auf den USB-Stick ausgelagert werden, er wird auch nicht als Mount-Geschichte vom System erkannt, sondern wird als „usbotg“ vom ES Datei Explorer erkannt, beziehungsweise könnt ihr ihn in Kodi unter /storage/usbotg finden und einbinden.

controller

Und noch am Rande: wer sich den neuen Game-Controller für seinen Amazon Fire TV 2015 kauft, der kann diesen ebenfalls als Fernbedienung nutzen, eine entsprechende Information wird auch nach dem Koppeln angezeigt.

Amazon Fire TV (zweite Generation) bei Amazon

Amazon Fire TV Stick mit Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Stick ohne Voice Search bei Amazon

Amazon Fire TV Game Controller bei Amazon

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Ich habe meinen Xbox 360 Wirless-Receiver angeschlossen. Jedoch leuchtet die LED nicht und der Controller ist nicht nutzbar. Kannst du das bestätigen oder mache ich einen dummen Fehler? Beim alten Fire TV sollte das ja ohne weiteres funktionieren.

  2. Amazon erlebt gerade ein kleines „Waterloo“ und hat den Preis in den USA vorsichtshalber um 20$ gesenkt:

    http://www.amazon.com/Amazon-DV83YW-Fire-TV/product-reviews/B00U3FPN4U/ref=cm_cr_pr_viewopt_srt?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=recent&reviewerType=all_reviews&filterByStar=all_stars&pageNumber=1

    Schaut Euch die Bewertungen an:
    4K klappt nicht oft nicht richtig, Netflix kann kein Dolby 5.1 ausgeben und hat noch keine 4K-Unterstützung, usw.

  3. Hattet ihr schon den Standby-Strom mal gemessen ? Konnte immer noch keine Info´s dazu finden. DTS-HD/MA etc. kann die Box vermutlich noch nicht pass-through zum Receiver streamen, oder ?

  4. 4k ist eh Marketing-Augenwischerei. Ich kenn Leute die auf nem Philipps 46″ den Unterschied zwischen nem 720p-mkv und der Original-Bluray nicht erkennen 😀 Gutes FullHD wäre schon vollkommen ausreichend wenn die Streaming-Anbieter das nicht verwässern würden und totkodierte Streams als FullHD-HDR-HQ-Bla verkaufen würden. Dann hätte auch niemand das Bedürfnis auf 4k umzusteigen 😉

  5. Och, die 4k-Inhalte bei Amazon und Netflix sehen schon ziemlich gut aus. Leider sehr wenig im Angebot. TV: aktueller Samsung UHD-TV mit den internen Apps

  6. Mcih würden noch die (positiven) Neuerungen von Fire OS 5 interessieren, im Vergleich zur 3er Version. Also welche Veränderungen gibt es auch für die 2014er Geräte, sollten sie das Update bekommen?
    Und kann adbfire nicht Screenshots vom FireTV machen? :p

  7. Hallo,

    wieviel Gb darf denn die sd-Karte haben? Gibt es da irgendwelche Beschränkungen? Ist vlt. neben dem Usb-Stick für die Leute ohne Mediaserver auch ganz interrssant. Es soll ja jetzt auch sd-Karten mit bis zu 1 Tb geben.

    Wird eigentlich noch Hdmi-Cec unterstützt?

  8. hmmmm, 4K Vidematerial auf einer Fat32 formatierten Platte/Stick/Karte .. könnte etwas unpraktisch werden ..

  9. /storage/usbotg ist doch ein Mount-Punkt…

    Ja, die Bewertungen des Dings sehen arm aus. was 4K angeht, bin ich da ganz bei Martin. Die bekommen FullHD schon nicht vernünftig gestreamt, was soll 4K? Kaum einer hat die notwendigen Quellen dafür, geschweige denn die notwendige Bandbreite. Und selbst wenn alles super funktioniert, muss man den Unterschied noch sehen können. Ich kann es nicht, und ich habe noch niemanden getroffen, der es kann.

  10. @junior
    wenn dann wahrscheinlich auch nur bis 128 GB.
    Aber selbst das ist egal, weil die muss FAT32 formatiert sein. Also Dateigrößen bis max. 4GB, da kannst du nur BungaBunga Filmchen abspielen, mit Bluray wird da nichts. Also eher nur für Bilder oder mp3 zu gebrauchen.

  11. Die Limitierung auf FAT32 ist doch absolut lächerlich. Der neue Fire TV bietet im Vergleich zum alten Fire bis aus dieses 4K Marketing Blabla kaum Neuerung. Jemand, der ausschließlich Amazon Dienste nutzen will (und genau das will Amazon ja anscheinend) ist mit dem Stick schon vollkommen bedient – der Fire TV bietet in der Hinsicht nur einen Mehrwert für Leute, die mit Kodi etc. umgehen und genau hier enttäuscht der neue Fire TV. Immer noch kein 24p, kein HD Tonformate, kein USB mit NTFS und und und. Da kaufe ich mir lieber einen Nvidia Shield TV. Dieser beherrscht all die angesprochenen Punkte.

  12. Am Montag bekommen, 60min Lebenszeit verschwendt, eingeopackt und am Dienstag ging er zurück zu Amazon. Ich dachte, 4K, ja habe ich als TV, vergiss es. USB Festplatte angeschlossen, vergiss es, USB Stick angeschlossen, vergiss es. Ich bastel nicht, ich kenne kein Kodi und ich möchte gern, das wenigstens meine Filme über eine externe Festplatte auf dem Fire TV abspielbar sind. All das geht nicht. Ich habe seit geraumer Zeit mein USB Fire Stick, der funktioniert, die Bildqualität bei 4K (hat er ja nicht) ist gleich wie beim Fire TV, also hat das Gerät keinen Sinn. Ich habe einen Film bei Amazon als UHD gekauft und wenn dieser nur als HD auf dem Fire TV und meinem 4K TV angezeigt wird, ist weitaus zum piepen.

  13. Das die microSD Karte oder der USB-Stick mit FAT32 laufen ist doch aber nichts neues, das eine USB-Platte/USB-Stick mit exFAT oder NTFS also nicht laufen ist also nichts neues. Geworben wird damit ja auch nicht. 4k abspielen sollte er allerdings, wenn der besagte TV einen HDMI 2.0 Anschluss mit HDCP 2.2 besitzt. Wenn der TV das nicht hat, ist da auch nicht Amazon dran schuld.

  14. @caschy- Meinst du HDCP 2.2? Wenn ja, das kann meiner und HDMI 2.0 hat mein Sony 4K TV. Das Teil kam 3000€ und das möchte schon sein das dieser das kleine 99€ 4K Teil unterstützt.

  15. Amazon Prime kann UHD, doch nicht jeder HDMI Port kann 2.2, sage ich auch im Video.

    https://www.youtube.com/watch?v=lemZkmo2oyw

    Fakt: Sackteurer Samsung TV hat nur einen Port, der es unterstützt.

  16. Gar nicht so einfach, die Probleme aktuell zu sortieren. In Sachen Dolby hat Amazon ja immerhin angekündigt, ein Software-Update nachzuschieben. Die 4K-Sache müssen sie regeln, es ist immerhin DAS Verkaufsargument des Nachfolgers.

    Die Empörung bzgl. NTFS und Kodi kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Das Fire TV kostet keine 100 Euro, mit Kodi wird nicht geworben und Otto Normalverbraucher hört beim Begriff Sideloading eh auf zu lesen. Ich habe Kodi immer als nette Zusatzfunktion gesehen. Aus der Sicht den Contentanbieters Amazon ist es ja auch durchaus nachvollziehbar, dass das Fire TV das Abspielen von „Sicherheitskopien“ über USB nur eingeschränkt unterstützt.

  17. Also ich kann schon mal bestätigen das die Xiaomi Controller gut funktionieren.

    Habe vorhin alles eingerichtet.

    Habe aber ein größeres Problem.

    Ich hab kein Sound in Kodi (soundkarte grau hinterlegt). In FireOS höre ich sporadisch die navigationstöne.

    starte ich den FireTV neu so habe ich immernoch keine Navigationstöne mehr, aber im Game selber ja und in dem Demo Video auch. Starte ich danach aber Kodi, habe ich keinen Sound,IP stimmt dort auch nicht sowie Zeit auch nicht. Gehe dann wieder ins FireOS und dann habe ich nirgends Ton.

    Was aber gut ging, das ich mit meiner TV-Fernbedienung den FireTV steuern konnte.

    Also soviel dazu 🙁

    Ach ja HDMI Kabel stammt von der PS4 und es ist ein Telefunken 40zoll SmartTV FullHD

  18. Hallo,

    Habe es jetzt mit anderen TV und anderem Kabel probiert und dort genau das selbe Ergebnis. CEC funktioniert auch dort sehr gut.

  19. Habe den FireTV in Werkseinstellungen versetzt und jetzt noch mal alles eingerichtet und jetzt geht es 🙂

    Btw: Ich liebe dein Blog @Cashy

  20. @hp: das freut mich wirklich 🙂

  21. mir ist noch nicht ganz klar, was man beim ftv mit sd–karte oder usb–stick anfangen soll – wozu ist das gut??

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.