Immer wieder sonntags KW 38

21. September 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Zack – wieder Sonntag – das Wochenende damit fast beendet. Es war die Woche der Dienste und Betriebssysteme. Netflix startete in Deutschland und die mediale Berichterstattung war schon extrem groß. Größer als bei Watchever, Amazon Instant Video oder Sky Snap. Zusammen!sonntags

Wir haben uns den Dienst natürlich angeschaut und auch einmal die Preisstruktur unter die Lupe genommen. Drei Optionen bietet man derzeit an, die günstigste liegt bei 7,99 Euro im Monat. Hierbei ist das gleichzeitige Anschauen in Standardauflösung auf einem Gerät mit drin.

Account-Sharing nur möglich, wenn nur eine Person schaut. Gleichzeitig auf zwei Geräten und in HD kann man schauen, wenn man 8,99 Euro zahlt, wer vier Geräte gleichzeitig bespielen will, der zahlt bei HD-Auflösung 11,99 Euro. Für euch ausprobiert: Account-Sharing funktioniert nicht nur in einem Haushalt.

Weiterhin erschien noch iOS 8. Wie bei jeder großen Android-Version wurden auch hier viele Beiträge zu einzelnen Neu-Funktionen geschrieben und in der nächsten Zeit wird sicherlich noch weiteres folgen. Das Interesse an iOS und den neuen Funktionen ist bei Nutzern groß – alle ab einen iPhone 4S klicken auf einen Update-Knopf und bekommen das neuste System. Bei Android leider nicht so – diverse Anpassungen der Hersteller und Provider machen dies unmöglich.

Ich selber bin derzeit auf das iPhone 6 Plus umgestiegen. Geiles Gerät mit gutem Akku, welches aber unter dem iPad 1-Effekt leidet. App-Entwickler haben Apps nicht auf das neue Display angepasst. So sieht Gmail zum Beispiel schlecht aus, aber auch Reeder. Hier werden sicherlich bald Updates folgen.

Und Tastaturen von Dritt-Anbietern? Machen mich derzeit auch noch nicht ganz glücklich. Man darf bei Benutzung hoffen, dass die Dritt-Tastatur auftaucht, ab und an tut sie dies nämlich nicht – zum Beispiel kann dann keine Spotlight-Suche angeworfen werden. Integration für Eingaben per Sprache? Ebenfalls fehlend. So wird das nichts.

Kommen wir aber nun zu den 10 Beiträgen, die in der abgelaufenen Woche besonders häufig aufgerufen wurde. Da ist garantiert noch einer dabei, der lesenswert ist – aber durch eure Lese-Lappen ging. In diesem Sinne, genießt den Sonntag, lasst euch nicht ärgern.

1. Netflix startet in Deutschland Wie oben beschrieben. Der Videodienst startete nun auch in Deutschland und bringt frischen Wind mit rein. Man munkelte schon häufig, dass Vivendi Watchever abstoßen will – ich glaube, Netflix ist nun das Zünglein an der Waage. Dennoch hat Watchever Mehrwert: man kann Inhalte offline abspeichern.

2. iOS 8 braucht temporär knapp 6 GB Speicher Darüber stolperten viele. Wie kann so etwas sein? Logo: Platz für den Download, Platz für das Entpacken und Aktualisieren. Man musste übrigens nichts löschen, sondern einfach das Update über iTunes und das klassische Kabel laufen lassen.

3. Das iPhone 6 Video des Tages Haben sicherlich alle gesehen. Typ kauft das erste iPhone 6 in Perth, packt es vor laufender Kamera aus und…. ach, schaut selbst.

4. iOS 8 Update: Danke für die Zwei-Faktor-Authentifizierung – oder auch nicht Nutzer stolperten über Probleme bei der Aktivierung. Ich auch. Nervig.

5. Webseite listet neue Filme und Serien bei Netflix Deutschland Diese zwei Seiten solltet ihr bookmarken! Sie zeigen neue Filme und Serien bei Netflix, so habt ihr immer im Überblick, was der Video on Demand-Dienst Neues am Start hat.

6. iOS 8: Augen auf bei der Familienfreigabe Sechs Personen und jeweils zwei Löschungen. Sollte man sich durchlesen.

7. iOS 8 Alternativ-Tastaturen: SwiftKey kostenlos, Swype für 89 Cent, Minuum zum Einführungspreis Schön, dass sie da sind. Noch schöner wäre es, sie würden gut funktionieren.

8. Camera Roll: iOS 8 ist völlig von der Rolle Der Ordner mit allen Fotos fehlt. Und das macht nicht nur mich wahnsinnig.

9. Kurios: App soll 4K-Aufnahmen mit dem iPhone 5S machen – kostet 899 Euro Die „I am rich-App“ für Fotografen. Die Technik dahinter ist aber interessant.

10. iOS 8: Vor Aktualisierung das Backup nicht vergessen! Backups sind immer wichtig – auch bei mobilen Updates.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.