Camera Roll: iOS 8 ist völlig von der Rolle

19. September 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Systeme verändern sich über die Jahre. Funktionen kommen hinzu, wiederum andere fallen weg. Momentan ärgere ich mich ein wenig über die verschlimmbesserte Foto-App in iOS, die mir einfach mal eben mit iOS 8 eine bequeme Möglichkeit genommen hat, einen Überblick über meine Fotos zu bekommen. Die Camera Roll.iPhone 6 Plus

Sie enthält alles und erlaubte es euch bisher, alle Fotos einzusehen und diese direkt von dort zu löschen. Mit iOS 8 verschwand diese grandiose Funktion. Stattdessen findet der Nutzer nun neue Funktionen vor. So gibt es die „Zuletzt hinzugefügten“ und die „zuletzt gelöschten“ Bilder. Zuletzt hinzugefügt impliziert aber nicht, dass ich hier alle Bilder sehe, stattdessen sehe ich hier nur einen Ausriss.

momente

Doch wo sind denn nun alle Bilder, die vorher in der Camera Roll waren? Diese findet man jetzt in einem Bereich, den zumindest ich noch nie genutzt habe. Im Bereich „Fotos“ finden sich nun eure Bilder, eingepfercht in Sammlungen und Momente, wo sie nach Ort und Datum zu finden sind. Finde ich persönlich sehr unübersichtlich und zu allem Überfluss ist der eigene Fotostream auch aus der Übersicht verschwunden.

Was bleibt als Abhilfe? Man könnte dazu übergehen, Alben mit Fotos anzulegen und diese eventuell zu synchronisieren. Man könnte aber auch hoffen, dass Apple die klassische Camera Roll wieder zurück bringt, die einen flotten Überblick über alle enthaltenen Fotos bringt. Eine weitere Alternative, die ich jetzt erst mal nutzen werde, hört auf den Namen MyRoll. Eine kostenlose App, die man mittels Facebook-Account, aber auch komplett ohne Account nutzen kann.

montage

Sie bietet euch die Möglichkeit, direkt Alben auszuwählen – der große Vorteil liegt aber an der Standardeinstellung namens „Aufnahmen“ Der Aufnahmen-Ordner ist quasi das, was wir vorher als Camera Roll nutzen konnten. Ebenfalls ist es machbar, direkt Fotos zu löschen, diese verschwinden dann auch aus euren Fotos auf dem Gerät. In diesem Sinne – ich persönlich verstehe die Vorgehensweise derzeit nicht – und anscheinend bin ich nicht alleine.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.