WhatsApp: ab heute lebenslange Freischaltungen

Artikel-WhatsApp-LogoAchtung, der aktuelle Beitrag befindet sich HIER! Kurz notiert: Gestern berichteten wir darüber, dass WhatsApp generell kostenlos wird. Seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook wusste man nicht, was Facebook mit WhatsApp eigentlich vorhat. Wie sieht das Geschäftsmodell aus, wird man den Nutzern Werbung aufdrücken, will Facebook nur an die Daten der Nutzer? Offenbar geht man hier auch den Facebook Messenger-Weg, man will das Ganze zur Plattform ausbauen und auch Business mit Kunden vernetzen.

whatsapp

Werbung durch Drittanbieter oder Spam soll es auch zukünftig nicht bei WhatsApp geben, das kommunizierte man zeitgleich mit der Info, dass WhatsApp nun generell kostenfrei für Nutzer wird. Offiziell hieß es, dass die Freischaltung einige Wochen dauern kann, doch wer jetzt mal einen Blick auf sein Smartphone wirft, der wird vielleicht schon die Meldung bekommen haben, dass der Service aus Kulanzgründen lebenslang kostenlos freigeschaltet ist. So passiert bei vielen Lesern und auch bei mir.

Update: HAHAHA, was für Profis. Rolle rückwärts! Naja, kann sich nur um ein paar Tage handeln…

Screenshot_20160119-205434

>>WhatsApp Web auf dem Rechner nutzen, das sollte beachtet werden<<

>> Open Source Software holt WhatsApp Web auf den Rechner<<

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. @zhet… Und warum steht dann bei den Infos zum Account wieder das alte Ablaufdatum? Der Sinn erschließt sich mir nicht wirklich!

  2. @mschortie zhet meint sie haben berechnet wie lange für dich lebenslang bedeutet 😉

  3. sind Hacker am Start ?

  4. Bei mir kam noch gar keine Meldung. Allerdings wurde vor ca. einer Woche mein Account automatisch für ein Jahr verlängert, er wäre sonst Anfang Februar abgelaufen..

  5. Uuuund wieder auf lebenslang geändert – interessant 🙂

  6. Erst lebenslang.dann wieder bis oktober2016 und vor 2 min wieder aus Kulanz lebenslang. …

  7. @Peter: Genau. Nachdem Whatsapp sich per Funk übers Smartphone in den RFID eurer Gesundheitsskarte gehackt hat und die Daten in Zusammenarbeit zwischen NSA, WHO, dem militärisch-industriellen Komplex sowie der zionistischen Weltverschwörung der Kommunisten-Nazis ausgewertet wurden, ist das genannte Datum euer Ablaufdatum. Nicht etwa das vom Whatsapp-Konto.

  8. Also nach Verkürzung aus Kulanz bekam ich wieder lebenslangen Status bis jetzt ist er auch lebenslang

  9. Wurde verlängert, dann verkürzt und ne Stunde später verlängert. Seit dem steht lebenslang.

  10. Etwas OT, aber wie ist eigentlich das Geschäftsmodell von Signal?

  11. Haha… Ich warte jetzt nur noch auf dir Rückzug-Nachricht ^^

  12. Bei mir War auch eben eine Meldung auf lebenslang. Bleibt das jetzt auf lebenslang oder wie sieht es aus?!

  13. 20:50Uhr das erste mal lebenslang, 20:52Uhr Rolle rückwärts, 00:43Uhr lebenslang, mal sehen wie lange

  14. Also bei mir wars erst verkürzt und nun mitten in der nacht kam die Nachricht für lebenslang. Naja hab sowieso noch nie für bezahlt

  15. Habe sowieso noch nie für wa gezahlt und würde es auch nicht. Bisher verlängert es sich für mich eh immer jährlich ohne Meldung und ohne was zu zahlen.

  16. Threema.

  17. einfach die Funktion in der APK ausbauen und fertig

  18. Bei mir steht lebenslang und es wurde auch noch nicht zurück gezogen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.