WhatsApp: ab heute lebenslange Freischaltungen

Artikel-WhatsApp-LogoAchtung, der aktuelle Beitrag befindet sich HIER! Kurz notiert: Gestern berichteten wir darüber, dass WhatsApp generell kostenlos wird. Seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook wusste man nicht, was Facebook mit WhatsApp eigentlich vorhat. Wie sieht das Geschäftsmodell aus, wird man den Nutzern Werbung aufdrücken, will Facebook nur an die Daten der Nutzer? Offenbar geht man hier auch den Facebook Messenger-Weg, man will das Ganze zur Plattform ausbauen und auch Business mit Kunden vernetzen.

whatsapp

Werbung durch Drittanbieter oder Spam soll es auch zukünftig nicht bei WhatsApp geben, das kommunizierte man zeitgleich mit der Info, dass WhatsApp nun generell kostenfrei für Nutzer wird. Offiziell hieß es, dass die Freischaltung einige Wochen dauern kann, doch wer jetzt mal einen Blick auf sein Smartphone wirft, der wird vielleicht schon die Meldung bekommen haben, dass der Service aus Kulanzgründen lebenslang kostenlos freigeschaltet ist. So passiert bei vielen Lesern und auch bei mir.

Update: HAHAHA, was für Profis. Rolle rückwärts! Naja, kann sich nur um ein paar Tage handeln…

Screenshot_20160119-205434

>>WhatsApp Web auf dem Rechner nutzen, das sollte beachtet werden<<

>> Open Source Software holt WhatsApp Web auf den Rechner<<

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Christopher says:

    Gerade kam Meldung das wieder verkürzt

  2. Christopher Schulz says:

    Vor 10 Min. ebenfalls die Lebenslange Info bekommen, von 2 Min. das der Service wieder verkürzt wurde.

    http://imgur.com/T35HPo3

  3. Bei mir gab es gerade wieder ein Rollback auf das alte Ablaufdatum, nachdem ich die Meldung auch bekam.

  4. Bei mir auch

  5. Hab mein Whatsapp ja schon vor über 1 1/2 Jahren durch eine lebenslange Threema-Lizent getauscht 😛

  6. Dito, sind da Praktikanten am Werk

  7. Bei mir auch erst lebenslang jetzt wieder verkürzt

  8. ISt als Update drin

  9. Jop, jetzt wieder mit Ablaufdatum! :O

  10. Ich hatte eben die Meldung – Ablauf am 3.11.2110 – dann 5 min später Rolle rückwärts – 2.4.2018
    https://twitter.com/MirSeiDD/status/689534148634083328

  11. Und ich dachte schon, ich wäre der einzige, der ab November doch wieder blechen muss. Na da läuft irgendwas nicht so, wie es soll.

  12. wer (wie ich) bereits und kürzlich für 5 jahre verlängert hat, kann sich im play store den kauf wieder erstatten lassen.

  13. Mal eine Frage, zahlt ihr euren Accpunt aktiv, oder haben die eine Möglichkeit, das vom Prepaid-Konto abzuziehen…? Ich hab whatsapp mittlerweile drei Jahre und alle paar Monate eine Nachricht bekommen: Aus Kulanz verlängern wir deinen Account, denk bitte dran, danach zu bezahlen. Eine Zahlungsaufforderung habe ich bisher aber letztlich nie bekommen…?
    Viele Grüße

  14. Ich musste irgendwie noch nie bezahlen (Ausser vielleicht mit meinen Daten),.

  15. Hier auch, erst auf lebenslang, eine halbe Stunde später wieder zurück.

  16. Ablaufdatum bei mir 12/2016

  17. Bekam auch zuerst die Meldung das ich WhatsApp nun lebenslang habe. Und fünf Minuten später später dann, das ich es nur noch verkürzt bis zum 04.05.2016 habe….

  18. Bei mir eben auch. Erst lebenslang unf 2 min später neues ablaufdatum 22.02.16

  19. Was macht euch so sicher, dass das nicht lebenslang ist? Die haben umgestellt und dann eben etwas gebraucht, bis sie den korrekten Zeitpunkt anhander der gesammelten Daten berechnet haben – Big Data eben… 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.