Samsung Galaxy S9 & Galaxy S9+: Bixby-Button lässt sich weiterhin neu belegen

Das Samsung Galaxy S9 und das Samsung Galaxy S9+ spaltet derzeit die Lager. Beide Geräte wurden auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Schaut man drauf, dann ist nicht viel anders, denn beide Geräte verfügen im Vergleich zum Vorgänger über die gleiche Displaygröße und Auflösung – selbst in Sachen Gewicht und Maßen tut sich nicht viel. Allerdings hat man unter der Haube einen schnelleren Prozessor verbaut und auch die Kamera hat einen Leistungs-Upgrade erhalten.

Einige Nutzer sagen, dass die Unterschiede, die wir hier auch noch einmal alle in der Übersicht haben, zu wenig sind, um zu aktualisieren. Schwere Geschichte für Samsung, denn das Samsung Galaxy S8 ist teils zu fairen Preisen zu haben. Wer aber von einem noch älteren Gerät kommt, den die Ausgabe nicht schmerzt oder einen Vertrag verlängert, der bekommt mit dem Samsung Galaxy S9 oder dem Samsung Galaxy S9+ sicher ein feines Android-Gerät.

Auch die beiden Neuausgaben verzichten nicht auf einen dedizierten Bixby-Button auf der linken Seite, der bei Auslösung den Assistenten aus dem Hause Samsung hervorbringt. Mit dem hat man noch viel vor, eine neue Ausgabe soll mehr Sprachen beherrschen und auch ein smarter Lautsprecher ist angedacht. Bis wir dahin kommen, hat Samsung allerdings noch einiges zu tun, schon das S8 kam mit Bixby-Button und auch beim S9 bringt der Druck den Assistenten nicht in deutscher Sprache hervor – ganz einfach: Bixby spricht noch kein Deutsch.

Schon beim Vorgänger machten sich zahlreiche Entwickler ans Werk, sorgen für ein Umbelegen der Taste. So konnte man dann eine App seiner Wahl aufrufen – oder auch den Google Assistant, der sicherlich zum jetzigen Zeitpunkt die bessere Wahl sein dürfe.

Anfangs war dies ein Katz-und-Maus-Spiel, da teilweise nach Updates die Apps nichts funktionierten, aber im Falle des Samsung Galaxy S9 oder des Samsung Galaxy S9+ ist es immer noch so, dass man Apps wie beispielsweise bxActions nutzen kann, um die Taste neu zu belegen. Vielleicht ganz wissenswert für einige, die auf ihr Samsung Galaxy in der neuen Ausführung warten und sich fragen, ob die Möglichkeit weiterhin besteht.

Samsung Galaxy S9 Plus: Kamera sichert sich bei DxOMark stolze 99 Punkte

DisplayMate: Samsung Galaxy S9 besitzt das beste Display am Markt

Samsung Galaxy S9 Wallpaper Download

Samsung Galaxy S9 und S9+: Dieses Zubehör gibt es von Samsung

Samsung Galaxy S8 und Galaxy S9 im direkten Hardwarevergleich

Galaxy S9 und S9+: Samsung setzt auf Dual-Kamera, AR Emojis und Bixby Vision

Samsung Galaxy S9 (Plus) AR-Emojis erstellen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ich glaube im ersten Absatz ist irgendwas schief gelaufen. Da sprichst du über S8 vs S9 und nicht über S9 vs S9+, oder?

  2. Ich habe ein S8 und mit bxActions den Button so belegt, dass ich bei einem kurzen Klick zurück gehe (Back-Button) und bei langem Druck auf den Homescreen komme. Dadurch kann ich auch wunderbar die untere Buttonleiste ausblenden, da ich das mit dem Bixby-Button machen kann.

    Ich kann mir dadurch gar kein Handy mehr ohne den Knopf vorstellen, so praktisch ist das. Danke Samsung – und vor allem danke an den Entwickler von bxActions, dass er den Weg gefunden hat.

    PS: Ist das Handy gesperrt und ich drücke den Bixby-Button doppelt, geht die Taschenlampe an und aus. Das ist auch mega praktisch!

    • elknipso2 says:

      Das ist eine gute Idee, muss ich in der Praxis so auch mal testen. Klingt hilfreich, und dann hätte der aktuell nur deaktivierte Button mal wieder einen Sinn.

    • Danke für den mehr als hilfreichen Tipp! Das werde ich auch versuchen. Das S8 kann ja so eingestellt werden, dass der home Knopf auch immer zu drücken ist im unteren Bereich (mit Vibrationsfeedback). Deshalb setze ich das lange drücken des bixby Buttons auf umschalten zwischen Apps. Dann kann man wirklich auf die Leiste unten verzichten falls das geht. Sehr geil.

  3. Ich denke das Samsung bei S9 wie beim S8 die App auch wieder unterbinden wird.. Also wieder Katz und Maus

  4. Kann man denn sicher sein, dass das so bleibt???

    Das scheint mir ein Risiko zu sein und hält mich derzeit vom S9 ab…

  5. Frank Ingendahl says:

    Ich hatte gehofft, das der Button wieder weg ist. Also aufs S10 warten….

  6. Samsung hat bisher im Prinzip nichts gesperrt. BxActions läuft seit dem ersten Tage durch und hat nur einmal die Funktionsweise geändert. Aber ich mache jedes Update von Bixby oder Samsung mit und der Button lässt sich seit jeher frei belegen.

  7. Ein oder mehr frei konfigurierbare Hardware-Tasten am Smartphone hätte ich auch gerne, da können andere Hersteller bestimmt noch nachlegen. Beim Wechsel von iphone zu Android habe ich sehr den mechanischen Ring/Silent Schalter vermisst, ohne hinzusehen jederzeit das Handy in der Tasche stummschalten, grandios.

    • elknipso2 says:

      Der fehlt mir bei meinem S8 auch, das war schon irre praktisch am iPhone.

      • Dann schau doch mal bei OnePlus vorbei 🙂
        Die haben genau so etwas (nämlich den Slider). Nutze ich aber nicht wirklich, da mein Phone nur Vibration only oder stumm ist. Diese Optionen können nicht per Slider geregelt werden (Laut/PrioMode/Still[Vibra])

        /Dev

        • TracerTong says:

          OnePlus hat nicht nur den schönen Slider (ich nutze den sehr oft), sonder zudem noch:

          – Doppelklick Powerbutton = Kamera öffnen
          – Doppelklick aus ausgeschaltete Display = Display wecken
          – verschiedene Fingergesten. Zeichnet man beispielsweise ein V aufs ausgeschaltete Display, lässt sich beispielsweise die Taschenlampe an/aus schalten. Und über weitere Gesten (O M W S) lassen sich auch weitere Dinge wie Kamera, Videokamera, div. Einstellungen oder bestimmte Apps aufrufen.
          – Achja und Musikwiedergabe lässt sich über || (doppelter Wisch) ein und ausschalten, sowie über vor bzw zurück springen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.