Smart Speaker mit Samsung Bixby kommt wohl in der zweiten Jahreshälfte

Darauf hat die Welt gewartet: Samsungs natürlich allseits höchst beliebter Sprachassistent Bixby soll in der zweiten Jahreshälfte einen Smart Speaker befeuern. Da wir alle wissen, wie beliebt Bixby bei Nutzern der Galaxy-Smartphones ist, kann man hier wohl nur von einer granatenstarken Ankündigung sprechen. Schließlich feierte Bixby an den Samsung Galaxy S8 / S8+ so große Erfolge, dass Samsung den dedizierten Bixby-Button am Ende deaktivierbar machte. Allerdings halten die Südkoreaner immer noch an dem digitalen Assistenten fest und bringen ihn ja etwa auch auf das Samsung Galaxy S9 / S9+. Abermals mit einem speziellen Button. Und auch an TVs und anderen Endgeräten will Samsung Bixby 2.0 etablieren.

Samsungs Präsident der mobilen Sparte, DJ Koh, hatte bereits bestätigt, dass auch ein Smart Speaker mit Bixby geplant sei. Auf dem Mobile World Congress 2018 soll der Manager nun ausgeplaudert haben, dass der Lautsprecher dann in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf den Markt kommen werde. Zuvor rechnete man mit dem Erscheinen in der ersten Jahreshälfte. Doch das scheint nun ad acta gelegt zu sein. Als Preis standen zeitweise 200 US-Dollar im Raum. Das ist aber aktuell noch sehr spekulativ.

Auch zu den technischen Daten und Funktionen des möglichen Bixby-Speakers ist noch alles offen. Vermutlich würde Samsung den smarten Lautsprecher als einen Hub für sein Smart-Home-System SmartThings etablieren wollen. Koh habe auf dem MWC gegenüber The Wall Street Journal erklärt: „Ich will mich auf Premium-Qualität fokussieren.“ Somit könnte eher der Apple HomePod als direktes Konkurrenzmodell angesehen werden und nicht etwa Modelle von Google oder Amazon, die im unteren Preissegment spielen.

Bixby ist aktuell nach meinem Eindruck bei Anwendern eher unbeliebt. Ob ein Smart Speaker hier für einen Paradigmenwechsel sorgen könnte? Ich bin gespannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wolfenheimer says:

    Ich hab im Reader die Überschrift gelesen und mir gedacht „na darauf hat die Welt gewartet“ und dann hab ich den ersten Satz gesehen 🙂

  2. Frank Ingendahl says:

    Solange sich Bixby sich nicht per Sprache aktivieren lässt auf dem Handy, man immer noch ein Knopf drücken muss ist das völlig uninteressant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.