Anzeige

Xiaomi Mi 10 soll Akku mit 4.500 bis 4.800 mAh nutzen

Das Xiaomi Mi 10 soll im ersten Quartal 2020 erscheinen und steht bei mir persönlich ganz oben auf der Liste der am sehnlichsten erwarteten Smartphones. Warum? Weil ich für das Flaggschiff mit einem exzellenten Preis- / Leistungsverhältnis rechne. Schon das Mi 9 konnte da extrem punkten, hatte aber vor allem ein wesentliches Manko: die im Verhältnis geringe Akkukapazität. Diesen Fehler erkannte man dann auch bei Xiaomi und rüstete nachfolgende Modelle wie die Mi 9T und Mi 9T Pro oder auch das Mi Note 10 mit üppigeren Kapazitäten aus. Und auch das Xiaomi Mi 10 soll in diese Kerbe schlagen.

So bescheinigen erste Leaks dem Xiaomi Mi 10 eine Akkukapazität zwischen 4.500 bis 4.800 mAh. Per Schnellaufladung soll sich der Akku vermutlich mit 66 Watt (kabelgebunden) wieder aufladen lassen. Beides wäre eine Steigerung gegenüber dem Mi 9, das mit 3.300 mAh und 27-Watt-Schnellaufladung auskommen musste.

Im Übrigen soll auch ein Xiaomi Mi 10 Pro erscheinen, zu dem aber noch nicht viel bekannt ist. Im Raum steht ebenfalls, dass sowohl das reguläre Mi 10 als auch das Mi 10 Pro mit einem AMOLED-Display mit 120 Hz auf den Markt kommen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Nachdem ich mit meinem Mi9 nur Bugs habe, miese Akkulaufzeit und einen selbst für Android Verhältnisse extrem krassen Wertverfall: Nie wieder Xiaomi

  2. Kann Matthias Punkte absolut nicht nachvollziehen. Habe mit MIUI, auch mit dem relativ neuen Update auf Android 10, keine Probleme, der Akku hält ständig über 36 Stunden zusammen mit 5 Stunden Screen-On-Time bei höchster Helligkeitsstufe.
    Der Werteverfall ist bei dem günstigen Kaufpreis von 350€ egal, wenn die sogenannten „Flaggschiffe“ andere Hersteller das doppelte oder dreifache kosten. Der Umstieg erfolgte bei mir von einem OnePlus 3, und so lange soll auch mein Mi 9 halten. Bisher spricht da absolut nichts gegen 🙂

  3. Es hies auch im Vorfeld vom Mi8, Mi9 und den letzten Mi Mix Geräten, dass sie wohl 4000+mAh haben werden. Bei der Präsentation der Geräte waren dann jedes mal wieder alle enttäuscht und haben über die „geringe“ Kapaziät der Akkus gejammert.
    Ich galube da erstmal nicht mehr dran. Wenns wirklich kommen sollte, super aber nach den Erfahrungen der letzten genannten Geräte gehe ich von einem <4000mAh Akku aus.

  4. Ich nutze immer noch das mi6 mit xiaomi.eu Rom und plane kein Upgrade, dafür sind mir die Verbesserungen der letzten Jahre zu gering.
    Hauptgrund ist die Displaygrösse, da käme höchstens ein mi9se in Frage.
    Mein Akku hält immer noch 2 Tage, i.d.r. hänge ich das abends bei 60-70% ans Ladegerät.

  5. Ich finde das Mi 9 perfekt ausbalanciert. Es ist nicht zu groß, nicht zu klein, nicht zu schwer.
    Die Akkukapazität im Mi 9 ist nicht zu wenig meiner Meinung nach. Es hält locker 24h. Der Preisverfall ist zu vernachlässigen bei 350-400 Euro. Die einzigen Handys die keinen großen Preisverfall haben sind iPhones.

    Größerer Akku hat auch zwei Nachteile oft:
    – Gewicht
    – Dicke des Geräts

    Das Mi 9 hat da (im Gegensatz zu einen Pixel 4) eine gute Kompromisslösung.

    Sollen sie einen sehr großen Akku in ein Mi 10 Pro einbauen für Leute die es auch brauchen. Otto-Normal-User kommt auch mit dem Akku vom Mi 9 durch den Tag

  6. Bei so nem großen Akku wird es wieder ein Gerät mit knapp 7″ werden 🙁 und/oder 1 cm dick wie das note 10. Hoffentlich kommt bald Mal die Einsicht dass nicht jeder ein Tablet als Handy will.
    Wenn ich so nen Klopper haben will kann ich auch ne Powerbank mitschleppen.
    Und wer hat im Alltag nicht spätestens nach nem halben Tag Zugriff auf ne Steckdose?

  7. Nicht wasserdicht aber dafür kein Kopfhöreranschluss. Das machen die doch nur weil Apple. Für mich kommen daher die Geräte nicht infrage.

  8. Auf große Sprünge sollte man beim Xiaomi 10 trotz des größeren Akkus nicht hoffen. Da der SD865 kein integriertes 5G-Modem hat, Qualcomm aber den Einbau des separaten X55 erzwingt, wird das Xiaomi 10 eher mehr Strom verbrauchen.

  9. Das 10 pro hat 8gb ram und 256gb internen Speicher. Der Akku leistet 5260. Habe es gekauft jedoch nicht in Deutschland. Kamera ist der Hit

    • Die Kamera ist gut, aber der Prozessor ist grottenlangsam. Habs deswegen auch wieder zurück geschickt. Jedes mal Sekunden warten bis man nach einem Foto oder Video erneut eins machen kann geht gar nicht. Beim Browser genauso, 8 Tabs offen und es hat geruckelt, trotz 8GB RAM…

      • Du weißt aber schon,dass das bei jedem Handy mit 48mp und HDR+so ist?
        Was den Browser angeht habe die ch immer locker 15 Tabs oder mehr offen und nie Probleme

    • Wo gibt es den schon zu kaufen?

  10. Warum will jeder einen Kopfhörer Anschluss???
    Eigentlich jeder moderne Mensch,der sich ein Handy für 400€ oder mehr Kauft hat doch wohl Wireless Kopfhörer für 50€,
    Und selbst wenn nicht liefert Xiaomi einen Adapter mit,den man einmal auf seine Kopfhörer steckt und ansonsten dann genauso wie vorher verwenden kann.
    Ich denke daher,dass das ein super Kompromiss ist ich als Wireless Kopfhörer Besitzer muss mich nicht über dieses absolut hässliche riesege Loch im Handy aufregen und die die noch Klinke brauchen müssen jetzt halt ihre Kopfhörer in den USB-C Slot stecken.
    Desweiteren ist das Xiaomi mi 9 zum Beispiel sehr wohl Wasserdicht nur halt nocht Zertifiziert…….

    • Wie lange halten denn Akkus von solchen Wireless Ohrhörern bevor sie deutlich an Kapazität verlieren? Also nach wie vielen Jahren darf man sich den nächsten Elektromüll mit fest verbautem Akku zulegen?
      Da kaufe ich mir lieber gescheite Ohrhörer mit wechselbarem Kabel und schon habe ich für lange Zeit meine Ruhe 😉

  11. An alle,die sich hier wegen dem nicht vorhanden Kopfhörer Anschluss aufregen:
    https://youtu.be/o2IJaj3nUmU

  12. Hans Jürgen says:

    Naja warum sollte der Akku nicht so groß ausfallen?
    Mi9 Pro und Lite haben doch auch nicht so viel weniger.
    Habe das Lite mit 128gb für etwa 190€ aus china bestellt und bin begeistert, xiaomi hat schon ein top preis/leistungsverhältnis muss man sagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.