Xiaomi Mi 10 fürs erste Quartal 2020 offiziell bestätigt

Überraschung… Na gut, es ist eher keine: Das Xiaomi Mi 10 wird im ersten Quartal 2020 auf den Markt kommen. Jenes hat ein Xiaomi-Manager über das chinesische Netzwerk Weibo bestätigt. Wir wissen ja auch schon, dass das Smartphone-Flaggschiff den SoC Qualcomm Snapdragon 865 verwenden wird. Denn das hatte Xiaomi bereits direkt bei Qualcomms kürzlicher Enthüllung des Prozessors bestätigt.

Weiter konkretisiert hat Xiaomi die Verfügbarkeit des Mi 10 aber noch nicht. Das Xiaomi Mi 9 war bzw. ist zu seinem Preis ein erstklassiges Smartphone, so dass wir natürlich auch vom direkten Nachfolger ein stakes Preis- / Leistungsverhältnis erwarten dürfen. Auch mit einer 5G-Variante ist zu rechnen, schließlich hat Xiaomi für 2020 mindestens 10 Smartphones mit dem neuen Mobilfunkstandard in Aussicht gestellt.

Zu den technischen Daten des kommenden Xiaomi Mi 10 ist jedoch, bis auf den Qualcomm Snapdragon 865 als Herzstück, noch alles offen. Es könnte eine Penta-Kamera wie beim Xiaomi Mi Note 10, siehe Artikelbild, an Bord sein. Es ist auch möglich, dass Xiaomi dieses Mal auf einen AMOLED-Bildschirm mit 90 oder gar 120 Hz setzen könnte. Zudem geht man in der Gerüchteküche neben einem regulären Xiaomi Mi 10 auch von einem Xiaomi Mi 10 Pro aus. Da bin sicherlich nicht nur ich gespannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Grüße – lese gerade mit meinem neuen Mi 9T Pro 😉

  2. Installiert XIAOMI weiterhin seine Sys Quick App im Kernel ????
    Wenn ja ist das natürlich ein absolutes NO GO !

  3. Ich finde diese Marktflutung mit Modellen im Wochentakt aus Kundensicht blöd. Ich habe ein Redmi Note 7 gekauft und auf NFC verzichtet, weils dass in der Preisklasse nicht gab. Wenige Wochen später gabs dann das 9T mit NFC in der gleichen Preisklasse, das wusste ich aber nicht.

    Ich bin ansonsten absolut zufrieden mit dem Note 7, mehr Handy fürs Geld kriegt man abseits Xiaomi momentan nicht. Aber man fühlt sich trotzdem so, als wäre Xiaomi ab Kauf schon veraltet, eben wegen der hauseigenen Modellpolitik.

    • Blöd ist die Flut nicht, du kannst dir eben deine Hardware mit marginalen unterschieden selbst aussuchen. Benötigt allerdings Grundverständnis über die verbauten Komponenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.