Umfrage November 2020: Abonnierst du die Kombi-Flatrate Apple One?

Apple hat seine Kombi-Flatrate, Apple One, mittlerweile nach Deutschland geschoben. Im Grunde handelt es sich hier nun um ein neues „Rundum-Sorglos-Paket“. Kostenpunkt: Für das Individual-Abo werden hierzulande 14,95 Euro monatlich fällig. Im Family-Abo verlangt man 19,95 Euro, das Abo lässt sich dann mit 5 weiteren Familienmitgliedern teilen. Wir wollen von euch wissen: Abonniert ihr Apple One?

So hatten wir euch ja auch im September 2020 gefragt, ob ihr am Google Play Pass Interesse habt. Da hielt sich eure Begeisterung jedoch in Grenzen. Gegenüber den Einzel-Abonnements lässt sich mit Apple One natürlich Geld sparen. Allerdings lohnt sich das Ganze eben auch nur, wenn ihr wirklich die jeweiligen Dienste einzeln abonniert hättet oder schon abonniert habt. Das All-in-One-Abonnement kombiniert konkret Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und iCloud-Speicher.

Wichtig: Das „Premier-Abo“, welches News+ und später Fitness +beinhaltet, gibt es bei uns nicht. Nun ist eben unsere Frage an euch: Abonniert ihr Apple One und habt damit die unterschiedlichen Apple-Abonnements alle unter einem Dach? Oder lohnt sich das Spielchen für euch nicht, weil ihr beispielsweise nur Apple Music nutzt, aber keine Lust auf Apple Arcade habt? Da bin ich natürlich persönlich auch auf eure Kommentare gespannt!

Hinweis: Die Umfrage richtet sich logischerweise nur an Apple-Nutzer – für Android-Fans gibt es daher keine entsprechenden Antwortoptionen.

Abonnierst du die Kombi-Flatrate Apple One?

  • Nein, ich bleibe bei meinen Einzel-Abos. (62%, 1.362 Votes)
  • Ich wäge noch ab. (20%, 452 Votes)
  • Ja, das lohnt sich. (18%, 391 Votes)

Total Voters: 2.205

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Ich habe aktuell Apple Music Family für 14,95€ und das gratis Jahr Apple + welches im Januar ausläuft.
    Natürlich würde ich Apple One abschliessen da es mich nur 5 Euro mehr kostet und ich außerdem noch Speicher bekomme. Von Apple Arcade muss man mich erst noch überzeugen

  2. Zahle für Music und Cloud etwas über 8€ im Monat, TV+ bekomme ich mit dem iPhone 12. Da lohnt sich das One nicht. Vielleicht in einem Jahr, wenn es das auch im Jahresabo gibt.

  3. Wenn Spotify und Netflix die Preise erhöht, wird es noch interessanter.
    15€ Spotify + 13€ Netflix + 3€ iCloud. Amazon Prime und Xbox Game Pass haben wir auch noch.
    31€ (Spotify, Netflix, iCloud) gegenüber 20€ (Apple One) und dann ist noch Arcade dabei. Für die 11€ die man da spart kann man alle 2 Monate mal Netflix oder Disney+ abonnieren.
    Und Spotify könnte man im Zweifel immer noch in der kostenlosen Variante hören.
    Muss die Apple Services mal checken.

  4. Ist eigentlich die Frage, ob TV+ und Acarde die zwei Euro Aufpreis wert sind. TV+ ist ja sowieso noch bis Februar gratis und wurde von uns bisher kaum genutzt. Arcade war auch nur die ersten paar Tage interessant, haben aber auch schon länger nicht mehr reingeguckt.

    Music und iCloud sind sowieso abonniert.

  5. Ich hatte bisher Einzelabos für Arcade, TV+ und iCloud Speicher. Zusätzlich hatte ich Spotify. Jetzt habe ich von Spotify auf Apple One gewechselt und spare jeden Monat bares Geld.

    Sicherlich richtet sich das Angebot nicht an jeden, ich denke Apple hat mit dem Produkt genau auf Kunden wie mich abgezielt die bereits viele Apple Dienste hatten aber für Musik noch bei Spotify waren, und die Rechnung geht auf. Für Kunden die bereits Music und andere Dienste hatten gibt es jetzt je nach Kombination sogar mehr zum gleichen Preis, sodass hier mehr Nutzer für bisherige Nichendienste wie Arcade entstehen können. Für Apple Music erwarte ich auch einen Anschub durch Wechsler wie mich.

  6. Da fehlt die Option: „Ich kann nichts buchen, weil mir nichts angeboten wird.“ ‍♂️

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.