Anzeige

Apple One startet in Deutschland

Apple One ist in Deutschland gestartet. Hierbei handelt es sich um das „Rundum-Sorglos-Paket“ von Apple. Für das Individual-Abo werden hierzulande 14,95 Euro monatlich fällig. Im Family-Abo verlangt man 19,95 Euro, das Abo lässt sich dann mit 5 weiteren Familienmitgliedern teilen. Das „Apple One Individual“-Paket bietet eine Ersparnis von 6 Euro pro Monat und das Family-Paket eine Ersparnis von 8 Euro pro Monat. Die Einsparungen beziehen sich auf die monatlichen Standardpreise. Drin ist: Apple Music, Apple tv+, Apple Arcade und iCloud – für Solo-Pläne 50 GB, für Familien 200 GB. Wo zu finden? Klickt in den App Store, rechts oben auf euren Avatar, dann Abonnements – und dann sollte Apple One auftauchen. Einen Monat kann man kostenlos testen. Übrigens, wegen des iCloud-Speichers: Den aus Apple One gibt es on top zu allem momentan (aber nur während der Testphase) – falls ihr also vorher 200 GB gebucht hattet, so habt ihr mit Apple One temporär 400 GB.

Update: Wir haben das noch einmal genauer aufgeschlüsselt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

70 Kommentare

  1. Was ist denn bei bereits bestehenden Abos (Musik, iCloud) zu beachten? Werden die automatisch umgestellt oder muss man diese beenden?

  2. Mir wird noch nicht angezeigt.
    Wäre wichtig zu wissen was z.B. mit dem 2TB iCloud Speicher passiert.

  3. Jonas Wagner says:

    Bei mir ist es nicht sichtbar. Weder über den App Store noch über Einstellungen Apple-ID.
    Habe derzeit Apple Music Family und das verlängerte, kostenlose Apple TV+ Jahr.

  4. Kann ich aber noch nicht buchen. Habe ich da was verpasst?

  5. Bei Apple One Familie kriegt man 200 MB.
    Was kostet dann das Upgrade auf 2 TB?
    Weiterhin 10€? Oder nur 5€?

  6. Nirgends steht, ob jeder der eingeladenen Familienmitglieder 200GB bekommt oder alle sich die 200GB teilen ?

  7. „Übrigens, wegen des iCloud-Speichers: Den aus Apple One gibt es on top zu allem momentan – falls ihr also vorher 200 GB gebucht hattet, so habt ihr mit Apple One 400 GB.“

    Wie ist das jetzt zu verstehen? Ich muss mein iCloud-Abo also noch kündigen?

  8. Kann man das Einzelperson Abo zu zweit nutzen (mit meiner Frau)?

    • Jain.
      Ihr müsst dann auch dieselbe iCloud-ID teilen.

    • Oliver Müller says:

      Was an „EINZELPERSON“ ist denn so schwer zu verstehen?

      • Ich teile mit meiner Familie und Freunden meine EINZELPERSON-Accounts bei Apple, Dropbox, Netflix, Spotify (davor auch Deezer und Amazon Music Unlimited), Prime Video, PSN, Epic, GMail.
        Steam-Account teile ich zwar auch, da heißt es aber ausdrücklich „family sharing“, daher zählt es nicht 😉
        Ach ja, und noch die Multisim von Vodafone.

        • Oliver Müller says:

          Dann wirf mal einen Blick in die AGB der entsprechenden Dienste, was Du da machst ist Betrug.

          • So viel Text kann doch keiner durchlesen.
            Wenn ich die bei Epic gekauften Spiele nur während des Urlaubs zocke, kann ich doch meinem Kumpel das Passwort geben. Und wenn er WD:L durch hat und ich Urlaub habe, gibt er mir sein Ubisoft-Passwort.

            Genauso wie wir mit PS4-Spielen auf Blu-Rays machen.
            Und früher mit PC-Spielen gemacht haben, als sie noch auf CDs verkauft wurden.
            Und davor mit SNES-Spielen.

  9. Wenn sie jetzt noch ein Bundle ohne Arcade anbieten, dann wird es noch interessanter!

  10. Und was ist mit dem Apple-ID-Durcheinander, wenn man – wie sicherlich bei einigen – zwei unterschiedliche IDs für iCloud und Apps hat? Ich habe z.B. 2 TB Speicherplan auf der einen ID, mit der ich meinen ganzen iCloud-Kram (Mail, Message, FaceTime pp.) mache und Apple-Music und Arcade auf der andere, mit der ich auch meine App-Käufe abrechne… Und nur letztere kann ich mit rabattierten Gutscheinen bezahlen…

  11. Hmm… ich sehe nix.

  12. Ich hab ne ähnliche Frage bzgl. Familienfreigabe.

    Wenn ich jetzt Apple One nehme, habe ich 200GB iCloud-Speicher. Das hatte ich bisher einzeln auch, ok, muss ich kündigen, soweit klar.

    Wenn ich jetzt meine Familie mit in Apple one reinnehme, OHNE iCloud freizugeben – können die dann (Jeder für seine eigene Apple-ID) ihren eigenen iCloud-Speicher behalten?

    Danke.

  13. Gibt es irgendwelche Hinweise auf Apple Fitness in Deutschland?

  14. Ich kann das noch nicht buchen? Oder bin ich zu dumm?

  15. Super, danke für die Info.
    Gleich mal umgestellt, hier in AT.

    Folgendes ist mir aufgefallen, Bug oder Feature?
    Ich habe jetzt Apple One Family UND den 200 GB Speicherplan. iPhone zeigt mir daher 400 GB nutzbaren Cloud Speicher an.
    Ich wäre davon ausgegangen, dass der Plan ersetzt wird, aber offenbar ergänzen sich die Pläne.

    Dh. der Cloud-Speicher kommt offenbar zu den 200 GB aus Apple One Family noch oben drauf dazu.
    Wird dann vermutlich wohl bei allen anderen Kombinationen auch so sein.

    Aktuell geht aber die Downgrade Funktion bei mir nicht, dh. ich kann den Speicher nicht mehr auf die 200 GB aus dem Apple One Family reduzieren.

    • Das steht in den FAQ:
      – Hat man weniger Speicherplatz gebucht als in Apple One, dann wird der gekündigt.
      – Hat man genauso viel gebucht, dann wird er während des Probezeitraum oben drauf gepackt und anschließend gekündigt.
      – Hat man mehr, kommt er einfach oben drauf.

  16. und gebucht

  17. Wäre eine super Option für mich wenn ich TV+ nicht gerade für ein Jahr umsonst bekommen hätte mit dem iPhone 12 Pro

  18. Apple TV+ is für manche ja kostenlos,
    Apple Musik nen 10er
    200GB kosten ohne One 3€ wenn ich richtig bin und
    Apple Arcade nen 5er
    Macht 18€(aufgerundet)
    Und im OneAbo dann 19,99€ ?

  19. Habe es abonniert. Wird auch als aktives Abo angezeigt. Aber sowohl Music als auch Apple TV+ fragen mich nach dem öffnen ob ich die Dienste abonnieren möchte. Hab mich schon neu bei iCloud angemeldet. Hat das Apple One bei euch sofort funktioniert?

  20. Also, das mit den Speicherplänen ist im Artikel schlicht falsch!!! Da lässt sich nichts addieren. Und die Stufen sind 50,200,2000GB. Ist das ist echt blöd. Bitte den Artikel korrigieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.