Immer wieder sonntags KW 18

Viele Grüße aus der Hotellobby in New York, in der ich gerade diese Zeilen schreibe. Wobei – gerade ist übertrieben, ich musste ja vorbloggen. In Wirklichkeit sollte ich gleich wieder in Deutschland landen, wenn alles glatt ging. Acer hatte für 2 Tage nach New York eingeladen, um die neuen Produkte vorzuführen. Nette Location, nette Geräte und viele bekannte Gesichter aus der ganzen (Tech-)Welt.

immerwiedersonntags1111 (1)

[werbung]

Nächste Woche geht es dann wieder nach London, denn auch Nokia möchte uns was zeigen. Vermutet wird das Nokia Lumia 928, mal sehen – werde ja sicherlich berichten. Hier jetzt erst einmal die Artikel, die in der abgelaufenen Woche häufig von euch gelesen wurden.

1. YouTube langsam? So misst man die Geschwindigkeit und dieser Trick soll Abhilfe schaffen
2. Telekom-Drosselung: das schreibt ein Insider
3. Deutsche Telekom: auch Bestandskunden können von der Drosselung betroffen sein
4. Telekom-Chef Obermann mit offenem Brief an Rösler bezüglich der geplanten Drosselung
5. Game Dev Tycoon: Entwickler verteilen abgeänderte Version über Torrent und die Ergebnisse sind erschreckend
6. BetterDesktopTools: Mission Control / Expose und virtuelle Desktops auch für Windows
7. Google Now für iOS veröffentlicht
8. Smartphone-Werbung: darüber lacht das Netz
9. Deutsche Telekom in Verhandlungen mit Diensten, die nicht gedrosselt werden wollen
1o. Windows 8: DVD oder ISO für Neuinstallation downloaden

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. da hat die t-kom glatt den w7-pw-beitrag rausgehaun…

  2. günther says:

    sag mal werden dir die flüge eigentlich von den einladenden firmen bezahlt?

  3. @Günther: Ja, immer auf Einladung.

  4. elknipso says:

    @günther
    Ist für die Firmen ja auch eine kostenlose „Werbung“, der Blog hier ist ja durchaus nicht unbekannt.
    Wobei natürlich auch ein gewisses Restrisiko bleibt, da sie i.d.R. ja keinen Einfluss darauf haben was der Blogger nun letztendlich genau schreibt.

  5. günther says:

    eben….deswegen. ich blogge selbst und deshalb hat mich das mal interessiert.