YouTube langsam? So misst man die Geschwindigkeit und dieser Trick soll Abhilfe schaffen

30. April 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Einige Leser haben uns mittlerweile E-Mails geschickt, deren Inhalt beschreibt, wie man das Laden von YouTube-Filmen beschleunigen können soll. Als Nicht-Betroffener kann ich nur die betroffenen und etwas erfahreneren Benutzer bitten, diesen Trick bei Gelegenheit auszuprobieren und hier in den Kommentaren etwas Feedback zu hinterlassen. Technischer Hintergrund? YouTube liefert Inhalte an Daten verteilende CDN-Server (CDN = Content Distribution Network); blockt man diese mittels Firewall-Regel lokal oder im Router, dann kommt im besten Falle das Video direkt von der Quelle.

YouTube

Dieser Trick funktioniert natürlich nur, wenn euer Provider nicht schon YouTube direkt in Drosselhaft hat. Ich gehe hier einmal auf die erfahrenen Benutzer ein, die das Ganze in wenigen Minuten erledigen können. Am besten probiert man das Ganze erst einmal lokal aus. Windows-Benutzer können sich eine Filterregel zusammenklicken, die die CDN-Server blockt, alternativ geht das Hinzufügen und Entfernen von Regeln natürlich per CMD.

So fügt man eine Blockregel der Windows-Firewall hinzu. CMD als Admin aufrufen (funktioniert unter Windows 8 so) und folgenden Befehl eingeben:

netsh advfirewall firewall add rule name="YoutubeCDN" dir=in action=block remoteip=173.194.55.0/24,206.111.0.0/16 enable=yes

(das Entfernen der Regel geht auch über CMD oder die Oberfläche der Windows-Firewall):

netsh advfirewall firewall delete rule name="YoutubeCDN"

Firewall

Wie ich bereits oben erwähnte: ich bin nicht betroffen, die Speed-Anzeige von YouTube an meinem Ort (Langen, Niedersachsen & Kabel Deutschland @ 32MBit) zeigt derzeit das folgende Bild an:

MySpeedBei unserem Sascha, der in Aue sitzt, sieht es etwas anders aus (Telekom, VDSL @25 Mbit) – aber der sagt aus, dass er eigentlich keine YouTube-Probleme hat.

youtubedietraurigewahrheit

Ihr selber könnt euren YouTube-Speed hier testen. Sollte dieser Trick klappen, dann wird er dies auch nur, wenn nicht die halbe Welt so agiert – denn dann sie die Server auch schnell direkt überlastet.

Hier noch einmal kurz für die Mac-Heads, unter Linux müsste es meines Wissens mit dem Befehl iptables statt ipfw funktionieren. Einfach im Terminal eingeben.

sudo ipfw add reject src-ip 173.194.55.0/24 in
sudo ipfw add reject src-ip 206.111.0.0/16 in

Regeln auf dem Mac lassen sich mit sudo ipfw list anzeigen und mit sudo ipfw delete Regelnummer löschen.

So Freunde der gepflegten Langsamkeit: testet den ganzen Spaß mal, wenn es besonders schlimm ist und lasst hören, ob das funktioniert oder eher im Bereich Homöopathie und Schlangenöl einzuordnen ist. (via, via & via + Danke an alle Einsender!)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17644 Artikel geschrieben.