Amazon Freevee: Das gibt’s kostenlos im Oktober mit Werbung zu sehen (Spoiler: ALF)

Bei einigen vielleicht untergegangen: Freevee ist mittlerweile auch in Deutschland gestartet. Kurzbeschreibung: Serien und Filme gratis schauen, dafür wird Werbung kredenzt. Gehört zu Amazon und wird auch innerhalb von Prime Video angezeigt. Freevee fungiert nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zu Amazon Prime Video. Man bietet dort eine Mischung aus lizenzierten Filmen und Serien sowie Eigenproduktionen. Und was es im Oktober zu sehen gibt, haben wir euch einmal aufgeschlüsselt:

TV-Serien

Verfügbar ab 01. Oktober 2022:
Die Slawen – das Feuer der Macht
OC. California – Staffel 1 bis 4
ALF – Staffel 1 bis 4

Verfügbar ab 03. Oktober 2022:
Kojak – Staffel 1

Verfügbar ab 15. Oktober 2022:
Alle hassen Chris – Staffel 1 bis 4

FILME

Verfügbar ab 01. Oktober 2022:
Belleville Cop
Der Krieg des Charlie Wilson
Elizabeth
Nachtfalken
Primal
The Baytown Outlaws

Verfügbar ab 02. Oktober 2022:
Red Rock West

Verfügbar ab 03. Oktober 2022:
Ein Fremder ohne Namen

Verfügbar ab 04. Oktober 2022:
Der Duft von wildem Thymian

Verfügbar ab 05. Oktober 2022:
Big Fish & Begonia

Verfügbar ab 08. Oktober 2022:
MILF – Ferien mit Happy End

Verfügbar ab 10. Oktober 2022:
Die Vögel

Verfügbar ab 13. Oktober 2022:
Empire State
Vergiss mein nicht

Verfügbar ab 15. Oktober 2022:
The Last Full Measure – Keiner bleibt zurück

Verfügbar ab 17. Oktober 2022:
Brüno

Verfügbar ab 21. Oktober 2022:
Fear and Loathing in Las Vegas

Verfügbar ab 24. Oktober 2022:
IP Man – Kung Fu Master

Verfügbar ab 27. Oktober 2022:
State of Violence

Verfügbar ab 28. Oktober 2022:
Ein letzter Job
Shopgirl

Verfügbar ab 30. Oktober 2022:
Chucky’s Baby
Curse Of Chucky

Verfügbar ab 31. Oktober 2022:
Unterwegs nach Cold Mountain

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Da brechen ja jetzt dann ganz schwere Zeiten für die deutschen Privatsender an, wenn jetzt
    jeder amerikanische Rechteinhaber seine alten Schinken auf irgendwelchen Streaming-Diensten, die zum gleichen Konzern gehören, anbietet (und wenn auch kostenlos mit Werbung).
    Was wollen die dann eigentlich senden wenn jeglicher Content abgezogen worden ist?

    • weiter billig produzierten Schrott
      Funktionierte die letzten Jahre doch auch wunderbar

      (also ich spreche vom privaten TV Sektor)

  2. Habe Bosch Legacy darauf gesehen. Nur die hälfte der Folgen hatte jeweils eine Werbeeinblendung. Für kostenlos super, da ich aber Prime habe, hätte ich gerne trotzdem die Inhalte gerne ohne Werbung…

  3. Ich habe es nicht ausgehalten, habe eine halbe Folge Grimm geschaut und es direkt wieder abgebrochen.
    Düstere Serie und dann kommt 5x eine kunterbunte Werbeeinblendung. Die Stimmung ist direkt hin.
    Weiß nicht ob es woanders besser ist aber ich werde es so schnell nicht mehr nutzen.
    Wenn Prime + Werbung, dann müsste es wirklich Premium Content ala GoT oder so sein.

  4. Kajok! Nur echt mit Selly Tavalas. :))

  5. Ehrlich gesagt finde ich das Angebot auf der Amazon-Website (per Menü) einfach nicht. Unter „Konto und Listen“ gibts nur „Mein Prime Video“, und da kriege ich halt eine Liste von Prime-Filmen (abgesehen von einer Zeile „Kostenlose Folgen aus ausgewählten Serien bei Prime Video Channels“, aber das ist sicher nicht das FreeVee-Angebot). Unter „Meine Prime-Mitgliedschaft verwalten“ steht auch nur, dass ich kein Prime-Mitglied bin. Ok, „FreeVee“ einfach mal im Suchfeld liefert 165 Treffer, aber da mogeln sich auch viele Prime-Angebote rein. Wenn man dann oben auf das FreeVee-Banner klickt, kommt man zwar auf eine Prime-Seite, wo (angeblich) nur FreeVee-Titel angezeigt werden, aber bei vielen kommt bei einem Klick drauf auch wieder nur „Leihen für 2,49, Kaufen für 3,49“ oder so – nix „gratis mit Werbung“. Und die, die ich anscheinend tatsächlich anschauen könnte, kann ich nicht anschauen, weil ich zufällig grad im Ausland im Urlaub bin („Du kannst dieses Video momentan an deinem Standort nicht ansehen.“ – trotz deutschem Account; grad da will man doch Videos gucken; bei Netflix geht das doch auch),
    Also das ist doch eh bloß für die Tonne….?!

  6. André Westphal says:

    Hab aus dem Kajok mal den Kojak gemacht ;-).

  7. Wo ist die Auflaufform die Katze passt nicht in den Toaster!!!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.