IKEA TRÅDFRI: Technische Probleme bei Anbindung an Amazon Alexa und Apple HomeKit

12. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Erst strahlende, dann lange Gesichter gab es bei Nutzern der smarten Beleuchtung von IKEA, IKEA TRÅDFRI. Da hatte man im Hausblog Vollzug gemeldet: Ja, die Unterstützung für Apple HomeKit und Amazon Alexa ist da. Direkt zum Start berichteten wir in diesem Beitrag darüber. Aber wir mussten eben auch darauf hinweisen, dass es trotz der Aussage von IKEA-Mitarbeiten so war, dass es weder ein Update gab, noch die Geräte in Apple HomeKit oder Amazon Alexa auftauchten.

Ihr dürft mir glauben: Ich war den ganzen Tag mit anderen Nutzern in Austausch und habe zudem meinen Testaufbau daheim fast stündlich überprüft. Ich hatte zur Sicherheit noch mal bei IKEA angerufen und nachgefragt. Ja, das Update ist offiziell. Aber: Gegen späten Nachmittag hieß es dann: Das Update bereitet Probleme, man bekomme „keine Konnektivität zu Apple und Amazon“. Ein trauriger Kommentarverlauf:

Das Update, welches also live sein sollte, aber bei keinem ankam, bereitete also in irgendwo Probleme. Sicher darf man davon ausgehen, dass das Update dann zeitnah gestoppt wurde. Also habe ich noch einmal bei IKEA nachgefragt. Da bekam ich dann per Mail einen völlig unnützen Satz aus dem Baukasten. „Das Update der IKEA Smart Home App TRÅDFRI wird demnächst die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa und Apple Home Kit ermöglichen.“

ACH WAS? Das war angekündigt und das Update ja auch schon angeblich live. Also habe ich noch einmal freundlich nachgefragt, was denn „demnächst“ heißt und dass ich es gerne etwas konkreter hätte. Die Antwort folgte dann auch gleich, ist aber nicht so ganz zufriedenstellend: „Hallo Herr Knobloch, es gibt Rückmeldungen das es technische Probleme gab, deswegen wird das erstmal geprüft. Leider haben wir keine genauere Zeitangabe.„.

Also wieder warten, ich melde mich dazu.

Neuer Vorschlag für den Slogan: IKEA: Steuerst du smart oder wartest du noch?

Auch zum Thema:

IKEA TRÅDFRI: Update für Amazon Alexa und Apple HomeKit soll bereitstehen

IKEA TRÅDFRI: Bunte Smart-Home-Birnen nun auch online

Ikea TRÅDFRI LED-Lampe GU10: Smart-Home-Lampe für 6,99 Euro

IKEA TRÅDFRI: Neue Chargen lassen sich ohne Gateway in Philips Hue einbinden

IKEA TRÅDFRI mit Philips Hue und Amazon Alexa nutzen

Smart-Home-Beleuchtung IKEA TRÅDFRI ausprobiert

Smart-Home-Beleuchtung: IKEA TRÅDFRI gibt es jetzt auch mit Farbwechsel

Smarte Lampen: IKEAs TRÅDFRI unterstützt Apple HomeKit und Philips Hue


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25012 Artikel geschrieben.