IKEA TRÅDFRI: Update für Amazon Alexa und Apple HomeKit soll bereitstehen

11. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

(Update von 16:30 Uhr unten im Text) Text vom 11.10, 09:30 Uhr: Das Thema Smart Home ist kein einfaches. Das klappt lange gut, wenn man ein System verwendet. Baut man fleißig um und will mehrere Komponenten koppeln, dann kann es kniffelig werden. Manche Hersteller arbeiten untereinander nicht zusammen, sodass man zig Gateways in der Bude hat, andere unterstützen Dritt-Software nur inoffiziell. Es gibt halt viele Möglichkeiten und viel zu beachten.

Fragt mal die Sonos-Besitzer, die mit dem neuen Beta-Skill über Amazon Alexa ihre Musik abspielen wollen. Was passiert wohl da, wenn eine Beleuchtungsgruppe namens Wohnzimmer ebenso heißt wie der Lautsprecher? Richtig, nicht viel, man muss umdenken, umbenennen. Doch ich wollte eigentlich auf etwas anderes, aber ähnliches hinaus. IKEA hat auch smarte Beleuchtung im Angebot.

Nennt sich TRÅDFRI und ist mittlerweile auch mit farbigen LED-Lösungen am Markt. Bedient wird der Spaß per App oder Fernbedienung. Man kann die IKEA TRÅDFRI mit einem Gateway von Philips zusammenbringen und auch so über Amazon Alexa steuern – Hue-Gateway und etwas Bastelei vorausgesetzt. Wer allerdings kein Philips Hue nutzt – sondern nur IKEA TRÅDFRI – der musste bislang geduldig sein. Zwar kündigte IKEA an, dass man HomeKit und Amazon Alexa unterstützen wolle, bislang war es da aber recht ruhig, man müsse die Firmware noch ordnungsgemäß prüfen.

Nun beobachte ich aus eigenem Interesse natürlich das Thema. Ein Mitarbeiter im deutschen Blog von IKEA hat aktuell Bestätigt, dass die Kompatibilität von Amazon Alexa und Apple HomeKit zu IKEA TRÅDFRI gegeben sei. Zeitgleich habe ich mir die Homepage angeschaut – und da wird die Funktion auch schon beworben.

Screenshot IKEA:

Aber: Bislang tut sich zumindest bei meiner Hardware und der von anderen Lesern nichts.

Ich habe also bei IKEA noch einmal nachgebebohrt, konnte aber meinen Smart-Home-Spezi nicht erreichen – aber der Wissensstand da ist wohl so, dass das Update für die Kompatibilität nun wohl tatsächlich verteilt wird. Ich habe aber später noch einmal ein Telefonat und hoffe dann, den Beitrag mit genaueren Informationen bestücken zu können.

Update 11.10.2017, 16:30 Uhr: Update ist fertig, bereitet aber Probleme.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25012 Artikel geschrieben.