iOS: Google aktualisiert Gmail, unter Umständen habt ihr nun zwei Apps

Du bist iOS-Benutzer, der auf die Google Mail-App setzt? Dann geht es dir wie mir. Heute hat Google ein Update eingespielt, dass in einigen Fällen zu Verwirrung führen kann. Wie gesagt: das Update ist seit heute zu haben, ich selber und viele andere haben aber überhaupt nichts bekommen. Bis ich eben gerade feststellte, dass ich zwar die Google Mail-App (jaja, die offizielle) installiert habe, die neue, aktualisierte App allerdings unter dem Namen Gmail im App Store zu finden ist und neu installiert werden muss.

Einige Benutzer bekamen anscheinend im Vorfeld eine Information, dass man die neue Gmail-App laden muss, ich habe allerdings nichts bekommen.

Hotmail wird zu Outlook, webbasiertes Skype kommt!

Microsoft zieht seine neue Linie extrem straight durch, das muss man den Jungs & Mädels aber definitiv lassen. Ich für meinen Teil muss sagen: Tschüss Hotmail, hallo Outlook! Es soll ja tatsächlich – und zum Glück – Menschen geben, die nicht Google Mail oder Yahoo greifen – sondern eben zu Microsofts Hotmail, wo ich kurioserweise seit über 11 Jahren einen Account mit albernen Namen habe.

Die Zeiten sind vorbei, man kann bekanntlich bei Hotmail auch einen Alias anlegen – frei nach Wahl. Und durch die heutige Umstellung von Hotmail.com auf Outlook.com hat man auch wieder die freie Wahl an seriös klingenden E-Mail-Adressen – vielleicht braucht man die ja mal für eine Bewerbung – so konnte man bislang ja schon einen Posteingang für Fleischpeitsche77 oder den echten Namen nutzen.

Microsoft stampft Testzeitraum bei Windows 8 teilweise ein, Sofortaktivierung kommt & Amazon listet Windows 8 Pro

Microsoft plant anscheinend etwas an der Aktivierungsfrist, aka Testzeitraum von Windows 8 zu ändern. Wir erinnern uns: bislang war es möglich, dass System 30 Tage ohne Angabe eines Produktschlüssels zu nutzen. Dann fragte das System den Schlüssel ab und wollte aktiviert werden. Mittels rearm-Methode konnte man den Zeitraum zwar verlängern, aber dies ist nicht der Inhalt dieses Beitrages.

Die bisherige 30 Tage-Frist soll nämlich bei einigen (leider nicht bekannt, welche dies sind) Windows-Versionen abgeschafft werden. Offenbart hatte sich der Spaß, als mal wieder interne Versionen aus dem Hause Microsoft in Netz sickerten.

Android: Google rüstet sich für Multi-User-Unterstützung

Wenn man mal genauer hinhört, was sich sowohl Experten als auch Nutzer bei einer neuen Android-Version wünschen würden, wird häufig das Anlegen von mehreren User-Accounts genannt, so wie wir es von Mac OS, Linux oder Windows bereits lange kennen. Scheint so, als ist das bei Google bereits lange in Planung, wie jetzt bekannt wurde.

Die findigen Jungs bei Android Police haben nämlich mal ganz intensiv im Quelltext von Android gestöbert und gleich vielfach Hinweise gefunden, dass diese Unterstützung für mehrere Nutzer kommen wird. Teilweise sind diese Dinge sogar schon in Android implementiert.

yuilop startet kostenlose Telefonie auch ins Festnetz

yuilop stelle ich hier im Blog bereits zwei Mal vor. Der Dienst ermöglicht es euch, kostenlos SMS (aka Kurznachrichten) via Web zu schicken, was in Zeiten von WhatsApp, Facebook-Chat und circa 1000 anderen Möglichkeiten nun wirklich keine Kunst mehr ist, sofern man Netzzugang hat. Kurzfakten: Ihr bekommt eine zweite Telefonnummer durch yuilop, mit der ihr dann SMS hin- und her schicken könnt.

Auch der Community-Gedanke soll nicht zu kurz kommen: versendet ihr mehr SMS als ihr bekommt, so sinkt euer Energie-Level. Heißt: Dauer-Versender, die nie Antwort kriegen, müssen dann irgendwie anders an Volumen für SMS kommen. Das war der erste Schritt, dann bot yuilop Telefonate von yuilop zu yuilop an. Ebenfalls kostenlos – quasi wie Skype.

The 8-Bit Games!

Man verzeihe mir diesen Ausreißer im Blog. Ich bin bekanntlich der Generation C16 / C64 und Co angehörig und werde deshalb bei Klängen und Bildern, die sich im Bereich der 8 Bit bewegen immer leicht sentimental. Und: es passt ganz gut, denn in diesem Video geht es auch um Olympia. Wunderbar visualisiert, findet ihr nicht? Sound an, anschauen und im Kopf durchrechnen, wie viele Joysticks man bei Summer Games und Co durchgehauen hat!

Android: Spotify nun mit Radio-Funktion

Du bist Spotify-Nutzer, der die Radio-Funktion schon innerhalb des Programms oder unter iOS klasse fand? Du hast ein Android-Gerät? Dann dürfte jetzt der beste Zeitpunkt sein, sich in den Google Play Store zu begeben um die heute aktualisierte Spotify-App für Android zu installieren. Denn diese hat nun auch die Radio-Funktion spendiert bekommen.

Ihr könnt so aus euren Lieblings-Interpreten Radio-Stations hören, die ähnliche Musik für euch bereithalten. Wie ihr auf meinen Screenshots seht, habe ich einfach mal den großartigen Falco als Basis für mein Radio ausgewählt und daraufhin den Klassiker Send me an Angel von Real Life kredenzt bekommen. Nicht nur das Filtern nach Interpret ist möglich, Genre und Co gibt es auch. Was übrigens schade ist: in den US of A kann man mobil kostenlos die Radiofunktion nutzen, hier in Deutschland ist dies bislang nicht möglich. (via Spotify Blog)

Späteres Lesen bei Facebook bald möglich

Facebook soll eine Funktion bekommen, die es euch ermöglicht, Status-Updates, Storys & Co für das spätere Lesen zu markieren. Diese von euch gespeicherten Dinge lassen sich dann später in Ruhe unter euren Favoriten finden & lesen. Das von Facebook getestete Feature soll in Zukunft nicht nur mobil, sondern auch im lokalen Browser funktionieren.

Dies macht es vielleicht vielen Menschen leichter, gewisse Dinge zu sammeln (scharfe Schnitte XYZ ist nun Single!). Begrüßenswert – denn bislang war eine solche Speicherung nur mittels Zusatzdienst wie Pocket möglich. Auch bei Google+ vermisse ich eine solche Funktion – wobei sich diese ja durch eine Erweiterung nachrüsten lässt. Das spätere Lesen bei Facebook wird im Browser mit einer zusätzlichen Schaltfläche unter dem Beitrag realisiert, mobil braucht die zu speichernde Story einfach nur länger gedrückt werden. (via)

Ubisoft: Kopierschutz wird zur Backdoor, Mozilla blockt

Ubisoft kennt ihr? Anno 2070, Assassin’s Creed, Heroes of Might and Magic VI, Die Siedler 7, Tom Clancy und Co. Der Spiele Publisher ist nun allerdings nicht wegen eines neuen Spiels in den Medien, sondern weil das von Ubisoft eingesetzte DRM-System (Steam für Arme) namens Uplay ein Browser-Plugin mitbringt, der euren Rechner angreifbar macht. So könnten Angreifer mit speziell präparierten Seiten beliebige Prozesse auf eurem Rechner starten (die verlinkte Seite öffnet den Windows Taschenrechner, sofern euer System von der Problematik betroffen ist).

Wäre eigentlich gar kein großes Thema für mich, aber ich kann hier einmal auf eine interessante Seite von Mozilla hinweisen. Diese können nämlich auch Erweiterungen direkt blocken – das heißt, dass sich auf der Sperrliste befindliche Erweiterungen auch dann deaktivieren lassen, wenn diese bereits installiert und aktiv sind. Wie das funktioniert, könnt ihr hier nachlesen. Kopierschutz ist ja für einige Hersteller ja schön und gut – aber das auf Kosten meiner PC-Sicherheit? Laut Knut hat Ubisoft mittlerweile reagiert und ein Update eingespielt.(via)

Nexus 7 Tablet: bald kommt Zubehör

Eines muss man Besitzern von Apple-Hardware ja lassen: sie haben eine schier unendliche Auswahl an Zubehör. Es gibt fast nichts, was es nichts gibt – kein Wunder, wissen die Hersteller doch, dass sich da draußen eine große Menge an iPhone-Besitzern tummelt. Ein Umstand, der bei diversen Android-Geräten nicht der Fall ist. Beim Nexus 7 Tablet wird dies allerdings anders aussehen, der günstige Tablet-Gassenhauer (hier mein Review) wird Zubehör spendiert bekommen.

In einem dänischen Shop ist nun Zubehör für eben jenes Tablet aufgetaucht. Während ich die bunten ASUS Travel Cover  und die Premium Cover nicht so spannend finde, interessiert mich wenigstens die Dock für das Nexus 7 Tablet. Diese Docking-Station nimmt das Nexus 7 Tablet im Landscape-Modus auf. Wer eine Bluetooth-Tastatur nutzt, der könnte so an seinem Tablet arbeiten.



Seite 1 von 2712345678910...Letzte »