Neue Foto-Ansicht: Facebook bastelt uns eine Collage

Derzeit findet bei Facebook mal wieder der Rollout einer neuen Funktion statt. Na ja – „neue Funktion“ ist dabei ein klein wenig hoch gegriffen, eher wird ein bekanntes Feature aufgeschönt. Es geht um die Ansicht, die ihr geboten bekommt, wenn ihr auf der Profil-Seite eines Freundes oben in der Timeline die Foto-Sektion aufruft.

Für mich ist die neue Ansicht leider noch nicht aktiv, daher zeige ich euch oben das Bild, welches uns Facebook selbst anbietet, um die Neuerung zu erklären. Kacheln scheinen das ganz große neue Ding zu sein und so präsentiert sich diese Übersicht nun auch im Kachel-Format, welches das Ganze wie eine Collage wirken lässt.

Wie ihr seht, sind einige Fotos deutlich (4x) größer als die anderen. Das kann natürlich jeder für seine eigenen Fotos selbst entscheiden und das tut ihr, indem ihr auf das gewünschte Bild klickt und es als Highlight markiert.

Keine weltbewegende Neuerung, aber definitiv eine Verbesserung der aktuellen Ansicht. Ich hoffe, dass uns allen die Funktion flott zur Verfügung stehen wird, weil das Stalken dann noch mehr Spaß bereitet 😉

Quelle: Facebook

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Schon wieder was bei Google+ geklaut.

  2. Eine Frage, gibt es diese Neuerung auch für die Facebook-Seiten? Für mich als Fotograf, eine relativ wichtige Frage.

  3. Das mit Google+ dachte ich auch gerade spontan 😉 Aber würde die Ansicht definitiv aufpeppeln, ich finde das nicht schlecht!

  4. Jep, dann bin ich nicht der einzige der direkt an G+ gedacht hat.
    Im Grunde aber nicht schlimm, G+ hat dies schließlich auch nicht erfunden.

  5. Wie sich jeder aufregt dass die Netze sich gegenseitig was abschauen. Mein Gott, jetzt geht die Welt unter! >.<

  6. Solche Freunde wie „die mit dem Hut“ hab´ich leider nicht… :mrgreen:

  7. Was daran von Google+ geklaut sein soll, ist mir ein Rätsel. Es ist eher eine einfache Rasteransicht, welche sich an den Homescreen-Möglichkeiten von Windows Phone 8 orientiert. Google+ hat hiermit recht wenig zu tun. Besonders da Google+ die ganze Breite nutzt.

  8. @JürgenHugo: He, kein Problem. Wenn du solche Freunde haben willst, ich hab davon mehrere. Eine würde ich dir abtreten 😉

  9. @Wishu_Kaiser: Nicht Google+ Startseite, sondern Google+ Fotoansicht. Die ist auch gekachelt.

    Und ich glaube, liebe Bedenkenträger, niemand hat etwas gegen das Abgucken. Aber wir alle haben etwas dagegen, wenn Konzerne Abgucken und selbst aber Abgucker angreifen…

  10. @JSG
    Ist mir bewusst. Ich verbringe weit mehr Zeit auf Google+ als auf Facebook. Aber es ist einfach mal nicht geklaut. Bei Facebook hat man eine feste Breite von 4 quadratischen Bildern. Man kann einzelne Bilder manuell hervorheben, muss man aber nicht. Wie es eben auch beim Windows Phone 8 Homescreen der Fall ist.

    Bei Google+ wird die komplette Browserbreite genutzt, die Thumbnailgrößen passen sich der Fenstergröße bis zu einem gewissen Maß an. Wenn ich das Fenster über 2 Monitore ziehe, dann sind die Fotos so angeordnet, dass sie perfekt auf beide Monitore passen. Nicht quadratisch, sondern in den Originalabmessungen, wodurch das ganze weit mehr dynamisch wirkt. Allerdings hat man hier keine Möglichkeit einzugreifen.

    Also ist es weder geklaut, noch direkt von Facebook inspiriert. Diese 4x-Rasteransicht gibt es auf unzähligen Websites seit Jahren und dass manche Bilder größer sein können, ist kein Google+ Feature.

  11. @Lenny: Sie sollte aber schon den Hut absetzen, während wir z.B. „Mensch ärgere dich nicht“ spielen… 😛

  12. Oh man, und wieder eine weitere Flickschusterei.

    Es haben immer noch rund die hälfte der Leute keine Chronik. Bei dem einen sehe ich Familie, Freunde, Bilder mal nur als Link, mal groß in der Chronik präsentiert, mal als kleiner Teaser. Alles ist bei jedem anders. Und jetzt auch noch das. Sich ein Profil anzuschauen ist schon schlimmer als Tennis aus der ersten Reihe zu gucken. – Manchmal vermisse ich das simple alte StudiVZ.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.