Sky bald direkt mobil nutzbar?

Es soll ja Menschen geben, die haben kein TV-Gerät. Diese nutzen dann DVB-T und Co am Rechner oder dem Tablet, alternativ Internetdienste wie Zattoo und Co. Vielleicht schlägt auch der deutsche Bezahlsender Sky in eine neue Kerbe. Bislang ist es so, dass ich als Sky-Kunde auch Sky Go buchen kann. Dies erlaubt es mir, via Internet Sky auf meinem iPad sehen zu können. Das Sky Go-Paket ist bislang aber an das normale Abo gekoppelt, was sich aber vielleicht in naher Zukunft ändern könnte. Brian Sullivan, Chef des Münchner TV-Kanals will nämlich stärker auf das mobile Angebot setzen – was ja nicht unklug erscheint.

Nach Angaben der WiWo setzen bereits 3 Millionen Kunden auf das mobile Angebot. Viele vielleicht auch sicherlich, weil Nicht-Mobile-Benutzer für ein paar Euro mehr das Sky Go-Angebot günstig an Kollegen abgeben, die nur mobil schauen. Soll ja vorkommen. Den der WirtschaftsWoche vorliegenden Informationen zufolge könnte der neue Dienst schon im kommenden Jahr starten, sobald technische Details geklärt sind – hier wird man wohl mit stark steigenden Kapazitäten planen müssen, sofern der Preis stimmt. Rein mobil nutzbare Angebote zu einem fairen Preis, sofern die Verfügbarkeit stimmt und die zeitliche Verzögerung nicht allzu hoch ist? Ja bitte! Dennoch glaube ich da für Internet-Deutschland noch nicht wirklich dran. (danke Stefan!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Viel interessanter wäre auch mal eine Android App. Ich hechel da auch bei Lovefilm hinterher und mich haben die bald als Kunden verloren, wenn Video on Demand weiterhin nur mit Iirgendwas geht.

  2. Ich würde diese Entwicklung sehr begrüßen! So bräuchte man kein extra Gerät mehr und könnte Fußball oder andere Sachen schön über PC oder sonst was schauen.

    Wenn die Sache bezahlbar ist und nicht das selbe wie ein komplettes SKY Abo kostet ist es durchaus interessant. Aber ich kann mir gut vorstellen das man hier gern das selbe wie für ein normales Abo fordert …

  3. Eine Möglichkeit legal live Bundesliga zu schauen? Ja, bitte, her damit.

    und @Marcel: volle Zustimmung 🙂

  4. Sky sollte vorher seine Programmpakete überarbeiten. Ich würde mir das Angebot zulegen wenn ich einzelne Sender selbst aussuchen kann und z.B keinen Aufpreis für HD zahlen brauche.

  5. Hier mangelt es ja häufig nicht nur an Bandbreite, sondern auch an Angebot und angemessenen Preisen. Das Problem bei VoD und Co. in Deutschland ist ja häufig, dass das Angebot wesentlich geringer als Pay-TV plus Videotheken ist und dass es dann häufig auch noch teurer ist, was besonders im Falle einer Videothek nicht wirklich nachvollziehbar ist. Und dann ist man leider all zu häufig noch auf Windows angewiesen, weil, warum auch immer, gerne Silverlight oder anderer proprietärer Schwachfug eingesetzt wird. Dass es auch einfacher geht zeigen doch Hulu und Netflix in den USA.

  6. Karsten F. says:

    Diese Info ist nicht wirklich neu. Davon hat Sullivan schon im Interview mit der TV Digital (1. Juni Ausgabe 2012) gesprochen. Die Doppelseite hatte einen so schönen Aufmacher: „Die geheimen Pläne von Sky“.
    Der Artikel sprach aber damals schon davon, dass Sky Go mit Fußball als „Stand Alone“ Angebot bereits diesen Herbst erscheinen soll. Vielleicht kann man den Zeitplan nicht einhalten. Würde mich bei Sky aber auch ehrlich gesagt nicht wundern 😀

  7. Wachtmeister Horst says:

    So sehr ich die Idee generell befürworte, lässt sich aktuell vor allem festhalten, dass Sky Go so oft nicht funktioniert, dass allein das ständige Senden der Werbung für Sky Go wie ein schlechter Scherz wirkt.

    Sky Go kann nur funktionieren, wenn auch die Spiele einwandfrei funktionieren, die _alle_ gucken wollen. Wenn aber bei irgendwelche BL-Highlights die ersten 70 Minuten nur wirre Fehlermeldungen präsentiert werden, dann ist das Angebot keinen Cent wert.

  8. Es kommt mit Sicherheit. Die Leute in den Callcentern haben schon die Produktbeschreibungen und Argumentationshilfen. Preise und Zeitpunkt stehen allerdings noch nicht fest. Denke frühestens im Herbst, da man sich zum Bundesligastart, wenn die Neukunden anrufen, um ihre Karten freischalten zu lassen bzw. irgendwelche Anschlussprobleme zu lösen, dieses Drama nicht auch noch an´s Bein binden lassen will.

  9. Bundeslige? Hä? Nur im WLAN! Erst ab Saison 2013/14 hat Sky die Lizenz. http://inaimathi.de/sky-erwirbt-bundesliga-rechte-bis-2017/
    Bis dahin mobil mal schön brav an die Telekom löhnen

  10. Ich denke das Konzept von Sky hat sich einfach überlebt, genau wie sich das Konzept von klassischem fernsehen überlebt hat.

    Wenn ich schon in meiner knappen Freizeit einen Film/Serie oder sonstige Unterhaltung konsumieren will, dann will ich das dann machen wann _ICH_ das will und nicht wann irgendein Programmdirektor das ganze senden will.

    Video on Demand ist hier ganz klar die Zukunft, aber erst wenn es vernünftige (legale) Angebote zu vernünftigen Preisen gibt. Habe schon einige getestet und alle sind mit schallendem Gelächter aus dem Raster gefallen.

    Miese Bildqualität, schlechte Auswahl und Preise für einen Leih-Download für die man sich teilweise die Filme schon auf DVD kaufen kann.

  11. Carsten, hast Du Sky Go überhaupt mal benutzt? Wer nimmt denn für diesen Käse von Freunden auch noch Geld?

    Sky Go gleicht doch eher einer schlechten Mediathek und hat mit Fernsehen kaum etwas zu tun. Da müsste sich erst drastisch etwas ändern.

  12. Ja, habe ich schon benutzt. Und wenn ich für das kleine Geld BuLi sehen kann, dann mache ich das. Was meinste wie viele Leute das nutzen 😉

  13. @deion
    also ich hab hier noch keine argumentationshilfen und produktinfos, würde mich mal interessieren, wo du die gesehen hast … oO

  14. Fänd ich hammer, mir reicht Buli Samstag mittags auf der Terasse auf dem iPad völlig. Da würd ich auch ein paar Euronen für bezahlen. Besser als Streams suchen ist es allemal

  15. Klingt interessant. Die Frage ist nur, mit welchen Kosten das Ganze verbunden ist. Wenn die mobile Lösung ähnlich viel kostet wie ein normales Abo, dann bin ich raus. Dafür ist mir das Ganze auf dem Iphone dann doch zu „klein“ 😉

  16. Es soll nicht nur Menschen geben, die kein TV haben, sondern sich auch nicht dafür interessieren und den Teufel tun werden und dafür auch noch Geld ausgeben. 😉

  17. @Carsten: Ok, stimmt. BuLi ist ein Argument. 😉

  18. Das wäre nochmal eine Überlegung wert. ich kann mir zwar nicht vorstellen wie sie das realisieren wollen aber naja wenn es nicht all zu teuer wird auf jeden eine interessante Sache.

  19. Naja, ist ja auch immer alles ne Frage der Rechte … und die sind ja bei der BuLi nun nihct gerade günstig …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.