Meine persönliche Startseite

26. Dezember 2009 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von:

Kleine aber feine Erweiterung für den Firefox: WebReview (via) generiert aus eurem Verlauf eine Empfehlungsseite. Zeigt also quasi an, welche Seiten ihr zuletzt besucht habt, welche Tabs zuletzt geschlossen wurden und spricht zudem Empfehlungen für Webseitenbesuche aus (wobei dieses Feature unsinnig ist, oder?).

Das Ganze erinnert ein wenig an die personalisierte Startseite, wie sie auch Google Chrome bietet. Ein nettes Feature welches ich am Browser aus dem Hause Google wirklich schätze.

Mac: Netzlaufwerke automatisch verbinden

25. Dezember 2009 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Ich habe ja eine relativ bunte Netzwerkfamilie mit allerlei Gerätschaften zuhause rumturnen. Da stehen halt Kisten mit Mac OS X rum und eben Windows 7. Während es ja unter Windows 7 relativ einfach ist die Netzlaufwerke meiner Network Attached Storage (NAS) zu verbinden, muss man als relativer Mac OS X-Frischling schon etwas nachdenken. Auch unter Mac OS X kann man dieses mit Boardmitteln erreichen und sich so einen Workflow mit dem Automator zusammen stellen. Geht aber auch ganz easy mit einer extra App, die „Lemon“ in den Kommentaren erwähnt hat.

AutomountMaker ist eine kleine Freeware mit der ihr einfach und schnell eure Netzlaufwerke verbinden könnt.

Avira AntiVir Werbung deaktivieren

25. Dezember 2009 Kategorie: Backup & Security, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Im Mai 2008 beschrieb ich mal, wie man das aufploppende Werbefenster der kostenlosen Antivirenlösung AntiVir von Avira unterdrücken kann. Das ist natürlich für viele nicht so bewanderte PC-Nutzer ein ganz schöner Heck Meck. Das hat sich auch Manuel gedacht. Er hat ein kleines Tool gecodet, welches im Tray darauf wartet, das nervige Werbefenster von Avira AntiVir weg zu klicken.

ANK 1.0 (bzw. NotifyKiller) ist portable Freeware und belegt im Arbeitsspeicher (in meinem Test unter einem Megabyte). Es wartet auf das Werbefenster von Avira AntiVir und klickt dieses dann automatisiert weg. Die Intervalle der Überwachung sind dabei frei einstellbar.

Bowtie: iTunes schick steuern

24. Dezember 2009 Kategorie: Apple, geschrieben von:

So, die Familie ist im Weihnachtsgottesdienst und ich hüte mit meinem Schwager in Spe den Weihnachtsbraten. Genügend Zeit um noch einen kleinen Freeware-Tipp für den Mac zu verbloggen: Bowtie. Eine kostenlose App die es euch ermöglicht iTunes mit weiteren Shortcuts zu steuern und eure gehörten Titel an last.fm zu übermitteln.

Des Weiteren könnt ihr auch die Titel auf eurem Desktop anzeigen. Dafür stehen euch ein Haufen Themes für Bowtie zur Verfügung. Wer es also etwas schicker mag:Bowtie 🙂

Die Frohes-Fest-Verlosung

24. Dezember 2009 Kategorie: Hardware, Internet, Privates, geschrieben von:

Moin zusammen und ein frohes Fest. Eigentlich wollte ich euch ja zur letzten Verlosung das knackigste Rätsel ever vor den Latz hauen, meine Faulheit und der Fussball Manager 2010 machten meiner zeitlichen Planung allerdings einen Strich durch die Rechnung. Deswegen „nur“ 1000 Fragen über mich und dieses Blog 😉 Aber sicherlich wollt ihr ja wissen, was ich hier noch rumfliegen habe, oder? Das meiste habe ich zwar schon in älteren Beiträgen und Kommentaren verraten, aber who cares? So, hier nun zu den Preisen. Ich hatte ja erwähnt, dass ich mit der harten Ware bis zum Heiligen Abend warte. Hier mal ein paar wenige Fotos direkt von meinem Schreibtisch, kein gefakter Hochglanz-Kram sondern echt ausgepackt 🙂

Ja ja, die 160er Postville SSD von Intel. Noch nie fiel es mir so schwer, etwas aus meinen Gerätschaften wieder auszubauen. Wobei der Einbau in ein MacBook natürlich auch nicht gerade einfach war. Wer die gewinnt darf sich in Zukunft über ratz-fatz startende Anwendungen freuen, believe me. Ich hatte hier etwas über den Einbau der SSD geschrieben und auch etwas über die Werte, die ich mit dieser SSD erreicht habe. Der Gewinner darf sich dann bei Notebooksbilliger.de bedanken, denn die Jungs haben mir ohne lange Laberei den Preis zur Verfügung gestellt.

Portable Microsoft Office 2010

23. Dezember 2009 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Reißerischer Titel? Definitiv. Aber keine Fiktion sondern Fakt. Ich selber nutze Microsoft Office 2010 bereits produktiv (dank der kostenlosen Betaversion, die ja bis Oktober 2010 lauffähig ist). Nun ist ja bekannt, dass Microsoft Works eingestampft hat und dafür das kostenlose Microsoft Office 2010 Starter auf den Markt bringen wird. Natürlich schön vorinstalliert auf vielen Kisten dank OEM-Hersteller wie Dell, Asus, Fujitsu und Co. Diese Starter-Version von Office 2010 hat natürlich nicht alle Features der großen Office-Suite, aber für die meisten von uns wird das beschnittene Microsoft Word 2010 & Microsoft Excel 2010 sicher langen.

Wie ihr anhand des Screenshots sehen könnt wird in der kostenlosen Starter-Edition Werbung eingeblendet. In der jetzigen Phase handelt es sich um Microsoft-eigene Werbung, mal sehen was zum Release für Werbepartner an den Zug kommen. schön oben rechts zu sehen: der Button Purchase. Von dort kann man die größere, nicht beschnittene Version von Microsoft Office 2010 kaufen.

Portable WinSCP 4.2.5

23. Dezember 2009 Kategorie: Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Jau, endlich mal ein Update des kostenlosen Clients (Open Source) für SFTP- und FTP-Verbindungen. Für mich ein Must-Have unter Windows, da ich mit WinSCP Scripte bequem direkt auf dem Server ausführen kann. FileZilla kann das (leider) nicht. So muss ich für manche Aufgaben noch zu WinSCP greifen.

Über das Kontextmenü im Session-Manager könnt ihr übrigens Verknüpfungen zu euren einzelnen Servern ablegen (mit FileZilla geht das auch, nur eben nicht so smooth). Wie auch immer: herunter laden, loslegen: Download Portable WinSCP 4.2.5 deutsch.

Schneller Player: XMPlay 3.5 ist da

22. Dezember 2009 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Vor über zweieinhalb Jahren habe ich das erste Mal von XMPlay gehört, einem kleiner schlanker Mediaplayer. Heute erschien die Version 3.5. XMPlay ist portabel nutzbar, unterstützt Skins, Plugins und ist wirklich flott.

Wer XMPlay fest installiert, der kann auch die Shell-Erweiterung nutzen um MP3-Dateien via Kontextmenü zur Playlist hinzuzufügen. Falls euch also mal foobar, WinAmp oder AIMP nerven: hier geht es zur Homepage von XMPlay.

Windows tweaken: Ultimate Windows Tweaker 2.1

22. Dezember 2009 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Schon über ein Jahr ist es her als ich über die Freeware Ultimate Windows Tweaker berichtet habe. im November 2008 noch für Windows Vista gedacht, habt ihr nun auch die Möglichkeit ein Füllhorn (>150) an Tweaks für Windows 7 über eine aufgeräumte Oberfläche zu erledigen. Ist halt einfacher als sich durch die Registry zu hangeln.

Seit dem 12.12.2009 gibt es die neue Version 2.1 des Ultimate Windows Tweaker. Bekommen könnt ihr sie im Windows Club. Ach ja: portabel 🙂

Ich glaube wieder an das Gute im Menschen

21. Dezember 2009 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von:

Ich möchte euch eine kleine Geschichte erzählen. Eine Geschichte, die sich eben ereignete. Aber mal der Reihe nach. Die Dauerleser werden sicherlich Bene kennen. Bene ist fleißiger Kommentator und mein AutoIt-Gott. Er ist für den neuen Firefox-Loader verantwortlich, als auch für Thundersave, Operasave, Firesave und und und. Ich kenne Bene nur aus dem Netz. Ab und an unterhalten wir uns via Messenger. Eigentlich sehr regelmäßig. Logischerweise unterhält man sich auch privat. Bene hat einen Hirntumor.

Bene konnte nicht mehr regulär arbeiten (als Programmierer), hat aber trotz seiner Erkrankung den Schritt des Freiberuflers gewählt. Er wollte nützlich sein. Doch alles hat seine Tücken. Freiberufler (oder Angestellter) heisst: nicht das volle Programm im Krankheitsfalle von Vater Staat. In seinem Falle: 175 Euro monatlich Zuzahlung für Medikamente. Das alles hat seine Ersparnisse gekostet. Nun die neue Diagnose: der Tumor ist gewachsen, Bene muss am 05.01.2010 wieder zur Behandlung ins Krankenhaus.

Firefox 4.0: neue Ideen fürs Theme

21. Dezember 2009 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von:

In der Vergangenheit habe ich ja mal ab und an über die Neuerungen aus dem Mozilla-Wiki berichtet, wenn es um die Ideen für das Aussehen von Firefox 4.0 ging. Heute gab es dann im MozillaZine einen Link auf den Beitrag von Stephen Horlander (UI-Designer). Der hat sich mal Gedanken gemacht und ich muss sagen: WOW!

Die Linkpeitsche XVI

21. Dezember 2009 Kategorie: Apple, Firefox & Thunderbird, Google, Internet, Portable Programme, Windows, WordPress, geschrieben von:

Huch, die letzte Linkpeitsche ist schon vier Monate her? Also mal wieder ein kompletter Beitrag mit interessanten Sachen im Mix, die es bisher aus irgendwelchen Gründen nicht in einen eigenen Beitrag geschafft haben. Wie immer dreht sich die Linkpeitsche um Software und / oder Webdienste. Den Anfang mache ich mal mit der brandneuen Version 4.7 von Parted Magic.

Parted Magic gehört in jede gut sortierte Software-Sammlung. Mit an Board dieser CD ist zum Beispiel GParted zum Partitionieren eurer Festplatten.

Aero Snap: auch unter XP und Vista

20. Dezember 2009 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Aero Snap ist eine ziemlich coole Funktion unter Windows 7 um schnell Fenster anzupassen. Wer Windows 7 schon mal benutzt hat, kennt das ja bereits: man zieht ein Fenster an den linken Bildschirmrand und dieses Fenster maximiert sich dann auf die Häfte des Platzes. Zieht man das Fenster nach oben, so wird das Fenster komplett maximiert.

Wer es noch nicht wusste: die Funktion lässt sich unter Windows 7 auch mittels Shortcut erreichen: WIN+Pfeil nach links schiebt das Fenster nach links, das gleiche mit dem Pfeil nach rechts und nach oben. Das aber nur nebenbei.

Revo Uninstaller wird Shareware

20. Dezember 2009 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Schade für die Freeware-Freunde: der von mir hochgelobte Revo Uninstaller wird zur Shareware. Zwar wird weiterhin eine Freeware-Variante angeboten, dieser fehlen aber einige Funktionen. Ich mochte den Revo Uninstaller immer sehr, sehr gerne, bot er doch eine bessere Möglichkeit zum Deinstallieren von Programmen als die Windows-eigene Funktion. Des Weiteren beherbergte der Revo Uninstaller ja noch einige Extras.

Besorgt euch auf jeden Fall die letzte Version 1.83 die noch alle Funktionen hat. Diese findet ihr momentan noch auf den Servern von PC-Welt. Die portable Version 1.83 findet ihr bei der ComputerBild. Als Alternative kann man zwar immer noch den internen Uninstaller des CCleaners nutzen, aber dieser räumt eben auch nicht die ganzen Leichen weg.

Online-Adventskalender: vierter Advent

20. Dezember 2009 Kategorie: Apple, Internet, Privates, Windows, geschrieben von:

Moin Moin und einen schönen vierten Advent zusammen. Eigentlich sollte mit diesem vierten Adventskalender alles rausgepulvert werden, aber ich habe noch ein paar Preise über. Deswegen: die Gewinner dieser Verlosung werde ich an Heiligabend (bzw. morgens) auslosen und dann den letzten Part einstellen. Die letzte Verlosung läuft dann am 24.12 und endet am 26.12. Gibt also vielleicht noch ein schönes Weihnachtsgeschenk 😉 Zu gewinnen gibt es dieses mal wieder jede Menge Software, wie gehabt für Windows und Mac OS X. Allen Teilnehmern drücke ich mal die Daumen.