Portable WinSCP 4.2.5

Jau, endlich mal ein Update des kostenlosen Clients (Open Source) für SFTP- und FTP-Verbindungen. Für mich ein Must-Have unter Windows, da ich mit WinSCP Scripte bequem direkt auf dem Server ausführen kann. FileZilla kann das (leider) nicht. So muss ich für manche Aufgaben noch zu WinSCP greifen.

Über das Kontextmenü im Session-Manager könnt ihr übrigens Verknüpfungen zu euren einzelnen Servern ablegen (mit FileZilla geht das auch, nur eben nicht so smooth). Wie auch immer: herunter laden, loslegen: Download Portable WinSCP 4.2.5 deutsch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis auf die neue Version. Damit kann ich gut auf mein NAS zugreifen. Man sieht dann doch etwas mehr als über die Weboberfläche.

    Eine Frage noch: Das Hintergrundbild gefällt mir, wo bekommt man das her? 🙂

  2. winscp rockt 🙂 besonders mit synchronisation etc… nutze Filezilla nurnoch selten

  3. Danke für die portable Version.
    Übrigens, auf der Hersteller-Homepage wird auch eine portable Ausgabe angeboten.

  4. Ähnliches Thema: Welchen SSH-Client nutzt man denn auf dem Mac am besten, um den entfernten MC auch mit dem Mauszeiger des Mac nutzen zu können – auf dem PC geht dies ja mit PuTTY wunderbar, den man ja sehr schön mit WinSCP kombinieren kann…

  5. Besorge dir Teleport.

  6. Kann ich damit auch meinen Unix-Server fernsteuern? Ich habe mein MB nämlich gerade nicht hier sondern bewundere das wunderbare IPhone-Aussehen Deiner Seite.

  7. Um meine letzten beiden Postings verständlicher zu machen: Ich möchte gerne mit meinem MacBook meinen gehosteten Unix-Server, auf den ich Secure Shell Zugriff habe konfigurieren. Auf diesem habe ich mir Midnight Commander (kurz MC) installiert und kann diesen mit PuTTY unter Windows so steuern, dass er auch mit der Maus gesteuert werden kann, was insbesondere für Markierarbeiten und die Steuerung des oberen Menüs einfacher ist. Über das Terminal des Mac und den dort implementierten SSH Befehl bekomme ich das einfach nicht hin – Textbefehle werden auch wunderbar übertragen, so dass ich mit dem Keyboard alles machen kann, wozu ich in der Lage bin, aber komfortabler wäre manchesmal die Mischung aus Tastatur und Maus zur Verfügung zu haben.

    Teleport sehe ich mir aber dennoch an, da wir uns irgendwan wohl auch mal noch einen iMac holen möchten.

    Caschy Dir herzlichsten Dank für Deine Mühen auch in diesem Thread, die tollen Hinweise auf portable Programme oder nützliche Helferlein.

    Ich wünsche Dir und Deiner Verlobten ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest.

  8. Also die Antwort für meine eigene Frage konnte ich soeben klären: Wer dasselbe Problem wie ich hat, der nutze am Besten das Programm iTerm, welches man unter der Adresse: http://iterm.sourceforge.net/ erhält.

    Jetzt muss ich nur noch herausfinden, welcher lokale Midnight Commander am besten funktioniert und wie ich diesen zu konfigurieren habe, damit kann man nämlich auf dem Mac auch einige Dinge wirklich beschleunigen 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.