Portable Microsoft Office 2010

Reißerischer Titel? Definitiv. Aber keine Fiktion sondern Fakt. Ich selber nutze Microsoft Office 2010 bereits produktiv (dank der kostenlosen Betaversion, die ja bis Oktober 2010 lauffähig ist). Nun ist ja bekannt, dass Microsoft Works eingestampft hat und dafür das kostenlose Microsoft Office 2010 Starter auf den Markt bringen wird. Natürlich schön vorinstalliert auf vielen Kisten dank OEM-Hersteller wie Dell, Asus, Fujitsu und Co. Diese Starter-Version von Office 2010 hat natürlich nicht alle Features der großen Office-Suite, aber für die meisten von uns wird das beschnittene Microsoft Word 2010 & Microsoft Excel 2010 sicher langen.

Wie ihr anhand des Screenshots sehen könnt wird in der kostenlosen Starter-Edition Werbung eingeblendet. In der jetzigen Phase handelt es sich um Microsoft-eigene Werbung, mal sehen was zum Release für Werbepartner an den Zug kommen. schön oben rechts zu sehen: der Button Purchase. Von dort kann man die größere, nicht beschnittene Version von Microsoft Office 2010 kaufen.

Nun hat die Starter-Edition ein Feature von dem ich echt begeistert bin – und von dem ich hoffe, dass es auch in der Kaufversion irgendeine legale Möglichkeit gibt, dieses umzusetzen:

Der ganze Spaß ist in Zukunft also portabel zu haben. Geilo. Nach der Installation befindet sich auf eurem USB-Stick ein circa fünf Megabyte großer Starter. Die benötigten Dateien befinden sich alle in einem versteckten Ordner und sind 350 Megabyte groß. Der Start ist gefühlt flotter als der von Open Office (selbst bei angewendeten Tweak zum schnellen Starten).

Da ich weiss dass jetzt viele wieder gerne Microsoft bashen wollen: wenn ihr basht, dann seid bitte so konsequent und nutzt ein anderes Betriebssystem usw 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

64 Kommentare

  1. Ist eine feine Sache finde ich nur das scheiß Menü vom neuen Office gefällt mir immer noch nicht. Ich nutze aber atm Openoffice da reicht mir aus.

  2. Das ist das beste Menü ever. Die komplette neue Live Suite (atm als Wave 4 bekannt) wird so aussehen: Gallery, Mail, Live Writer usw.

  3. Nicht schlecht. Ich nutze die Beta selbst da mir 2007 überhaupt nicht gefällt(viele werden mich jetzt auslachen, weil 2010 fast gleich aussieht, aber 2010 kommt für mich viel strukturierter rüber… keine ahnung wieso^^)
    Portable Office ist sehr geil, wird aber vlt. gar nicht so wichtig sein, da Office Online sehr gut ist!

  4. Wenn man längere Zeit damit gearbeitet hat, ist die neue Oberfläche einfach super und übersichtlich.
    Aber wenn man lange Jahre mit dem alten Word gearbeitet hat, ist es eine Umgewöhnung – definitiv.
    Ich habe mich die ersten Stunden auch ziemlich gequält, aber dann lief es.

  5. Schade, dass kein PP dabei ist, sonst wär das echt fein für unterwegs, wenn man an einem fremenden Läppi mal ne schöne pptx halten möchte. Das „inoffizielle“ Office 2007 portable ist größer und startet sehr langsam. Aber, dass MS jetzt so viel ‚verschenkt‘ ist mal ne neue Erfahrung, die LIVE-Progs sind durchaus nützlich, der Image Composite Editor ebenfalls. Jetzt noch IMAP beim Postfach unterstützen und meine ewige Mail-Anbieter-Suche hätte auch ein Ende;) Microsoft gut finden… muss man sich echt mal dran gewöhnen;)

  6. 1) Ich weiß ja nicht, ob das schon „bashen“ ist – aber warum soll ich mir was besorgen, das ich gar nicht brauche? Für das, was ICH schreibe – da langt OO 10x aus. Und auf Kompatibilität brauch ich ja nicht zu achten.

    2) Und ich hab auch überhaupt kein Problem damit, Caschy zu widersprechen (weil er so was ab kann). Man kann sehr wohl etwas benutzen, und das trotzdem kritisieren. Das betrifft nicht nur Computer. Jemand kann z.B. Golf fahren, und trotzdem an dem Wagen was zu meckern haben.

    Und deswegen werd ich weiter Win 7 benutzen und mit OpenOffice schreiben. 😛

  7. Microsoft ist shice!

    Nein, ernsthaft: Microsoft ist toll. Office ist genial. Aber ich würde mir sowas als Open Source wünschen. Deswegen ist MS shice 😉

    OOo macht Fortschritte, ich denke dass MS Office nicht mehr lange als Standalone-Anwendung verfügbar sein wird.

    Und ja, ich bin konsequent. Linuxer.

  8. @caschy
    Weißt du wann Wave 4 von Windows Live kommen wird?

  9. Hi caschy,

    und bekommt ottonormalverbraucher die Starter Version jetzt schon irgendwo (oder hab ich was übersehen??).
    Wäre ne Klasse Sache, Word und Excel portable zu nutzen!

  10. Ich nutze MS Office seit Ewigkeiten nicht mehr. Danach Openoffice und nun Softmaker 2008 gibt es zur Zeit noch kostenlos bei loadandhelp. Dort gibt es auch ein Programm um Softmaker portable zu machen.

  11. @Sven:
    [quote]Schade, dass kein PP dabei ist, sonst wär das echt fein für unterwegs, wenn man an einem fremenden Läppi mal ne schöne pptx halten möchte.[/quote]

    Nur um die Präsentation zu halten, braucht man kein PowerPoint am Computer. Du kannst zu Hause einfach die Präsentation packen (Office Button -> Veröffentlichen -> Verpacken für CD -> In Ordner kopieren -> und ab auf den USB-Stick) 😉
    Habe ich bis jetzt bei allen Präsentationen gemacht und hat immer hervorragend geklappt.

  12. Man braucht wohl kein großer Philosoph zu sein, um voraussagen zu können, dass eine portable Vollversion von Office reines Wunschdenken ist. Wer sollte sonst so blöd sein und das Produkt noch kaufen?

  13. Sind in der Starter-Edition Word und Excel „beschnitten“ (=Word und Excel mit weniger Features) oder besteht diese Edition „nur“ aus Word und Excel?

    Das Ganze portabel find ich genial und hätte ich MS nicht zugetraut (nicht vom Können natürlich, sondern dass die das selber anbieten).

  14. Es gibt doch eine Portablen Powerponit Viewer 2007 – also zum ansehen für überall reicht der doch.

    Da der Powerpoint Viewer an sich freeware ist poste ich hier einfach mal eine Link zur Portablen Version http://depositfiles.com/files/1463482

  15. Also Oberflächen sind sicher Geschmacksache.
    Aber ich tue mich schwer mit der Office10-Farbgebung, weil Fensterzeile und Menüleiste gleichfarbig und das Menüband, die Symbolleiste und die linksseitige Navigation unveränderbar Ton-in-Ton sind. Ich finde das einfach sehr unübersichtlich.

    Und ich hab es noch nicht geschafft, das zu ändern. Ich möchte nicht alles in Blautönen oder hellen oder dunklen Grautönen, sondern optisch klar abgegrenzte Bereiche.

    Wenn jemand Hilfe kennt, wäre ich dankbar.

  16. Um nicht zu verwirren, ich meinte insbesondere Outlook.

  17. Ich nutze bereits seit drei Jahren eine portable Version von MS Office 2007. Die Version haben wir mal innerhalb von drei Stunden selber zusammengebastelt. Ein 900MB großes Paket welches alle Tools beinhaltet. Ich starte es nur in Notfällen wenn ich dieses .docx Format erhalte.

  18. Wieviel Speicher frisst das ganze?

  19. War früher auch ein Fan von OO aber wer mal wircklich hardcoremäßig mit Excel arbeiten muss (VBA Programmierung) der weiss warum das MS Office dem von OO immer noch meilenweit überlegen ist. mir wäre lieber wenn es anders wäre aber das muss ich einfach neidlos anerkennent. MS Office (ab Version 97) ist unschlagbar gut. Nich umsonst gibt es das mittlerweile auch auf diesen komischen Pseudo-Proll-Dingers namens MAC

  20. Gibt es denn das ganze auch schon fertig irgendwo zum Download? Oder muss man sich dafür erst anmelden, um die Beta von MS zu ziehen? Und geht das auch beim 64bit Windows 7?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.