Schneller Player: XMPlay 3.5 ist da

Vor über zweieinhalb Jahren habe ich das erste Mal von XMPlay gehört, einem kleiner schlanker Mediaplayer. Heute erschien die Version 3.5. XMPlay ist portabel nutzbar, unterstützt Skins, Plugins und ist wirklich flott.

Wer XMPlay fest installiert, der kann auch die Shell-Erweiterung nutzen um MP3-Dateien via Kontextmenü zur Playlist hinzuzufügen. Falls euch also mal foobar, WinAmp oder AIMP nerven: hier geht es zur Homepage von XMPlay.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Ist/war das nicht DER Chiptune-Player schlechthin? Wusste garnet, dass der mittlerweile auch MP3 & Co beherrscht. Glatt mal wieder einen Blick drauf werfen, Danke 🙂

  2. Was meinst du den mit „Schneller Player“?
    Wüsste jetzt nicht das z.B. mein Favorit foobar „langsam“ ist-

  3. Wie siehts eig mit Songbird aus? Bringt den wer auf Win 7 64bit zum laufen? ich nicht.

    falls tipps bitte sagen…

  4. hmmm, sonata arctica. Super Musikgeschmackt. Und danke für den Tip.

  5. Hahaha
    Gerade heute hatte ich es noch von XMPlay 🙂

    Es ging um den übermäßig auf geblähten Songbird und wie toll so kleine Player, wie XMPlay sind. Leider wurde an diesem schon lange nicht mehr weiterentwickelt.

    Und siehe da: promt ist ein Update da 🙂

  6. Wieder mal mein Senf dazu:
    http://david-strohmayer.net/?p=970

    Is ein echt guter Player 🙂

  7. @ sascha
    songbird, seven und x64 laufen hier ohne probleme, und bei einem freund auch….was geht bei dir nicht?

  8. @Sascha: Bei mir Läuft Win 7 auch mit Songbird ohne Probleme. 🙂

    Topic: Naja. Sieht nicht shclecht aus. kann man wohl mal ausprobieren.
    Aber so schnell lasse ich mich von Aimp nicht weg locken. Vor allem deswegen, weil ich ein Plugin UNBEDINGT brauche. 😉
    Zwar verdammt alt. Aber macht seine Arbeit wunderbar! Und zwar der enhancer 0.17! Leider nur für WinAmp gemacht. Läuft aber auch wunderbar mit AIMP!
    Wenn der XMPlay auch dieses Plugin unterstützt, könnte ich mir die Wahl zwischen AIMP und XMPlay schwer fallen. 😀

  9. Hm, schneller Player -> Spielt die Songs in doppelter geschwindigkeit ??? 🙂
    Ich bevorzuge immer noch den verdammt schlanken 1by1 Player (90 kb)

    http://mpesch3.de1.cc/1by1.html

  10. Also ich finde foobar vor allem in der neuen Version 1.0 Beta 5 sehr gelungen.

  11. Hallo,

    schon mal „billy“ getestet

    http://www.sheepfriends.com/?page=billy

  12. @derios: Jau, hau mal Billy in die Blogsuche 🙂

  13. sagichdochnit says:

    @Willi: Vielen Dank für den Link, das war genau der perferkte Player denn ich lange gesucht habe (einer der Wenig speicher verbraucht und Mediatasten gloabal unterstützt.)

  14. stoiberjugend says:

    „Vor über zweieinhalb Jahren habe ich das erste Mal von XMPlay gehört […]“ – du solltest eigentlich schon dazu schreiben von wem… naja…

  15. @caschy
    na bitte, Billy ist zwar klein aber nicht unendeckt geblieben 😉

  16. Moin,
    super Tipp. Danke. Bin erst vor ein paar Monaten von Winamp teilweise auf Aimp umgestiegen (dank caschy). Und nun habe ich wohl scheinbar den Player auf der Platte, der genau meinen Bedürfnissen entspricht. Er spielt meine Module (s3m, it, mod), ist portabel und sehr klein. Was will man mehr. Klasse Tipp. 🙂 Den muss ich heute Mittag mal ausgiebig testen, dann kommt er in meine Toolbox.

  17. Wie geil ist das denn?^^

    Bei mir (ich nutze seit langem XMPlay) läuft auch grad Sonata Arctica in eben diesem Player. 😉

  18. Klein, schick und portabel. Was will man mehr? Danke für den Tipp.

  19. Ich bleib beim Evil Player (http://bit.ly/1vEYfv). Allein weil ich nicht mehr Funktion(en) benötige.

  20. Hm, foobaar braucht auch wenig Speicher und unterstüzt globale Tastatur-Shortcuts. Einen Test wäre er wert, wenn ich Zeit hätte. So wünsche ich allen eine besinnliche W-Zeit.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.