IKEA TRÅDFRI mit Philips Hue und Amazon Alexa nutzen

Über das smarte Beleuchtungssystem von IKEA namens TRÅDFRI haben wir in der Vergangenheit schon berichtet. Neu ist, dass es nun Lampen mit Farbwechsel zu kaufen gibt. Diese habe ich bereits in diesem Testbericht vorgestellt. Ich beschrieb die Nutzung mit der App von IKEA, da diese für viele Einsteiger in die Materie vielleicht reicht.

Ich habe auch einmal geschaut, ob ich die IKEA TRÅDFRI in das Philips-Hue-Umfeld eingebunden bekomme. Dies soll eigentlich schon funktionieren, während Apple HomeKit, Google Home und Amazon Alexa direkt noch etwas auf sich warten lassen sollen. Ich beschreibe hier, wie ich vorgegangen bin und hoffe, dass dies auch bei euch so funktioniert.

Falls ihr ein eingerichtetes IKEA-System inklusive aktueller Firmware euer Eigen nennt, so müsst ihr dieses zurücksetzen. Geht eigentlich recht fix. Am Gateway mit einer Nadel ins Reset-Loch pieken, bis das Blinken aufhört, sind ca. 5 Sekunden.

Danach müssen die in Hue einzubindenden IKEA TRÅDFRI auf Werkszustand gebracht werden. Dies geschieht, wenn man die Lampe sechsmal ein- und wieder ausschaltet. Am Ende geht sie von ihrem Status auf Hell zurück, so seht ihr, dass sie auf Werkszustand ist.

Jetzt gibt es mehrere Wege nach Rom, wobei mir nur einer klappte: Man bringt die angeschaltete TRÅDFRI von IKEA in die unmittelbare Nähe des Hue-Gateways und sucht über die Hue-App nach neuen Lampen. Nichts gefunden? Ging mir auch so, ich habe dann aber über den Hue Lamp Finder (Windows / Mac), eine Java-App, am Rechner Erfolg verzeichnen können. In Kurz: Lampen nah ans Hue-Gateway und suchen.

Danach war die TRÅDFRI auch in der Philips-Hue-App zu finden und konnte ganz normal über diese gesteuert werden. Ich habe testweise einen eigenen Raum angelegt, die Farbwechsel und auch die anderen Möglichkeiten funktionierten, selbst die Szenen.

Ich hab das Ganze noch einmal in der superflotten Erklärung für Auskenner im YouTube-Video gezeigt.

Vielleicht ist das Ganze ja was für euch. Und übrigens: Das IKEA-Gateway benötigt ihr nicht mehr nach der Umstellung auf Hue. Da die IKEA TRÅDFRI mit ZigBee arbeiten, sollte es eigentlich auch kein Problem sein, diese in Lösungen wie Homee einzubinden, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, die Lösung in mein Testumfeld zu integrieren.

Was ich aber noch testen konnte: IKEA TRÅDFRI mit Amazon Alexa!

Setzt natürlich voraus, dass ihr Hue nutzt, die IKEA-Lampen eingebunden habt und dann in der Alexa-App unter Smart Home neue Lampen suchen lässt. Falls standardmäßig nicht gefunden, einfach mal die Hue-Bridge antippen, also den Pairing-Button. Wurde bei mir direkt gefunden, sodass ich direkt Amazon Alexa befehligen konnte, die IKEA-Lampen zu steuern. Kleines Video abschließend noch:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

42 Kommentare

  1. Hab ich aber im Video richtig verstanden, dass ich einmal das Gateway brauche um die Firmware zu aktualisieren? Sprich nur die Lampen kaufen reicht nicht?

  2. Hi Felix! Meines Wissens ist es mit der alten Firmware nicht möglich, die Dinger in Hue einzubinden, erst mit der neuen x12er-FW meine ich.

  3. Aber dann brauche ich ja nicht nur das IKEA Gateway, sondern auch die Fernbedienung, oder? Nur mit Gateway lassen sich die Lampen ja nicht pairen, glaub ich. Und es geht ja um die Firmware auf den Lampen.
    Also Lampen, Gateway und Fernbedienung kaufen – pairen – Lampenupdaten (kann man das irgendwie nachvollziehen?) – Lampen mit HUE Bridge pairen – Gateway und Fernbedienung in den Müll?

  4. Würdest du in Zukunft nur noch die Ikea Birnen kaufen oder weiterhin die von Hue?

  5. Wo findet man den die farbigen Lampen? Seh auf der Ikea Seite nur die Weißen.

  6. @Hathagat: Das Update kommt direkt nach Inbetriebnahme, wird in der IKEA-Software angezeigt. Rest haste richtig erkannt, wobei ich das für den Notfall behalten würde.

    @Mr.C;. Ich sag mal so, dass ich genug Leuchtmittel habe.

  7. Biff Tannen says:

    @Hathagat: nicht auf den Müll, sondern zurück zu Ikea. Wenn du die Quittung aufbewahrst, bekommst du sogar (innerhalb eines Jahres) deine Kohle zurück

  8. Schaut doch mal bei Amazon.es vorbei dort gibt es die Hue Lampen auch schon mal günstiger.
    Hatte vor ca. 1/2 Jahr die Philips Hue White E27 dort für 12,95EUR bekommen.

    Aktuell

    Philips Hue White & Color Ambiance E14 = 45,51EUR (UVP 59,95)
    https://www.amazon.es/dp/B06XK9QPSC/ref=wl_it_dp_o_pd_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=X5VXEFY6N0I&coliid=I3S9I3J7YIYW5N&psc=1

  9. @Biff Tannen @caschy Alles klar, danke! In die Tonne hätte ich das Zeug auch nicht gleich geworfen… 😉

  10. @caschy: Hast du auch das Problem, dass beim Aktivieren einer Szenen zwar die Farbe aber nicht die Helligkeit eingestellt wird. Ist leider bei allen meinen Tradfri Leuchtmitteln an der hue Bridge so.

  11. Geht auch der Bewegungsmelder von Ikea tradfri mit der Hue App?

  12. Wenn ich ganz neue Lampen kaufe die frische Firmware haben, könnten die dann direkt mit der Hue Bridge funzen?

  13. Täuscht es durch die Umgebungshelligkeit bzw die Tischfarbe oder ist das Grün mehr ein Gelb?

  14. Lässt sich die TRÅDFRI Fernbedienung auch nur der Hue verwenden? Die ist ja deutlich günstiger.

  15. @caschy Kann auch die Fernbedienung über die Hue Bridge verwendet werden?

  16. Teste ich noch nachher, melde mich. Muss hier erst einmal was weg arbeiten. Bis später :

  17. Ich würde die Tadfri nicht einbinden, wegen den paar Ören Ersparnis. Wer weiß wie lange hier Philips Lightning noch tatenlos zuschauen wird?!? Es gibt immer wieder Aktionen, 3x Hue RGBW (3rd Generation) für 120 € inkl. Bridge (ca. 30 € je RGBW Lampe).

    Sie werden nicht vom Hue Bewegungsmelder unterstützt, bei Hue-Szenen mögen Sie nicht immer, oftmals funktioniert die Helligkeit nicht, die Farben & Helligkeit sind nicht doch sehr unterschiedlich, tadfri Lampen dimmen abgehakt und hues dimmen smooth … und noch sovieles mehr ;(

    @caschy: Ein Vergleich der Lampen wie z.B. Lumen, Farbe, Dimmfunktion, … wäre wirklich sehr hilfreich. Welche Zubehörteile wie Schalter, Motion-Sensoren, Taps, können eingebunden werden oder funktionieren mit den tadfris ..

  18. @max, Philips hat schon mal versucht durch ein Firmware Update die Osram Lampen auszusperren. Gab ein Riesengeschrei bei den Kunden. Das ist auch klar nachvollziehbar, Philips wirbt damit, dass die Hue Leuchten dem Zigbee Light Link Standard entsprechen, dann müssen sie auch mit Geräten anderer Hersteller funktioneren, die diesen Standard einhalten.

  19. Zur Grün-Frage: http://d.pr/i/0bSlq Meines Erachtens wird das dunkle Spektrum der Farben nicht so gut erreicht, das Ganze ist in jeder Farbe, selbst dunkelblau, ne ganze Ecke heller.

  20. Oh ja, ob die Bewegungsmelder in das Hue System integriert sind, würde mich auch sehr interessieren.

  21. Ich habe gestern versucht Trådfri Lampen nach dem Update der Firmware mit der Hue zu verbinden. Das Ergebnis war negativ und frustrierend. Der Hue Light Finder findet die Trådfri Lampe(n) nicht, ich kann jedoch erkennen, dass die Lampen während der Suche die Helligkeit mehrfach ändern. Das Ergebnis ist aber immer ‚keine neuen Lampen gefunden‘. Das Set ging heute komplett zurück, der Kaufpreis wurde erstattet.

  22. Ich habe mir heute mal 2 Lampen von IKEA mitgenommen. Leider krieg ich die nicht in mein HUE Netz. Hab jetzt auch gelesen dass ich laut deiner Beschreibung das IKEA Gateway dazu brauche. Gibt es auch eine Lösung die Lampen in mein System einzubauen ohne mir das IKEA Gateway zu kaufen??

  23. @mummyofjj: Du benötigst einen Gateway und einen Schalter wie z.B. die Fernbedienung. Du kannst die Lampe erst einbinden nachdem die App die Verbindung zu einem der Trådfri Schalter hat. Anders als bei Hue kannst du keine einzelnen Lampen mit der App am Gateway einbinden.

  24. Bei mir hatte es nie ein Update gegeben. Ich verstehe nicht, was mit 12er Version gemeint ist. Mein Gateway läuft mit v1.10015 und meine Bulbs mit v1.2.217. Gibt es neuere Versionen? Über die App gibt es noch nichts.

  25. Kannst du die Lampen wenn sie bei hue eingebunden sind per Siri bzw home App steuern? Das fände ich echt interessant.

  26. Kann auch der kleine IKEA Dimmer mit die Hue Bridge verwendet werden?

  27. In dem IKEA Unternehmensblog (http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2017/beleuchtung-per-sprache-steuern) wurde am 25.09.2017 von einem IKEA Moderator auf die Frage „Wann kommt das angekündigte TRÄDFRI Update für die Sprachsteuerung über Alexa?“ geschrieben:
    „Hej BiPu, es dauert nicht mehr lange, das Update wird in wenigen Tagen verfügbar sein. Leider können wir aber aktuell noch kein fixes Datum nennen. Viele Grüße vom IKEA Blog-Team“

    Wenige Tage sollte ja dann wohl noch diese Woche heißen… Sonst hätte man mMn eher von Wochen/Monaten oder „bald“ gesprochen.

  28. Hat bei mir Dank dieser Anleitung super funktioniert. Ich konnte die Lampe mit Firmware 1.2.214 mit dem Hue lamp Finder finden und habe sie jetzt im Hue Gateway, ganz ohne Ikea Gateway. Eine günstige Alternative !

  29. Bin auch sehr enttäuscht über die Falschmeldungen in diesem Blog „You Sir are fake news“. Bin extra zum Ikea und habe eine E14 Kugel Lampe 400 lm gekauft. Habe extra uf die Chargennummer geschaut und was ist, man kann sie nicht einbinden. Auch nicht mit den ganzen hier genannten Tricks. Toll für jemanden wo der nächste Ikea mal nicht um die Ecke ist.

  30. sumpfnagel says:

    Ich bin wohl einer der wenigen Nutzer des Lightify Gateways 🙂 Hat mal jemand versucht, die Trådfri Lampen in das Osram-Gateway einzubinden?

  31. DIETMAR KUHL says:

    Hallo sumpfnagel. Ich nutze auch das Lightify Gateway. Aber da ich komplett auf Google Home umsteigen will (weg von Amazon Echo) bleibt mir eh wohl nur das Philips Hue Gateway. Aber noch einmal die Frage: Wenn ich eine Tradfri Lampe neuester Charge bekomme, benötige ich dann trotzdem noch Schalter und Gateway von Ikea?

  32. @Peter Das Einbinden hat bei mir auch nicht auf Anhieb funktioniert. Ich habe ein paar mal während des Suchvorgangs die Lampen ein- und ausgeschaltet sowie den Button auf der Hue-Bridge gedrückt. Das hat bei mir nach mehreren Versuchen geholfen.

    @Dietmar Wenn man die IKEA-Lampen über das Hue-System ansteuern will, dann braucht man das IKEA-Gateway nicht zwingend. Wenn Du ein Firmware-Update auf die IKEA-Lampen machen willst, so geht das jedoch nur über das IKEA-Gateway.

  33. Also: Man braucht eigentlich weder das IKEA-Gateway, noch das hue-Gateway, noch eine Fernbedienung.

    Das RaspBee-Modul für den Raspberry Pi von Dresden-Elektronik (35€) kann mit der aktuellen Beta-Version nicht nur die Tradfri-Leuchtmittel, sondern auch die Fernbedienungen und den Bewegungsmelder einbinden (Dimmer wird hingegen zwar erkannt, scheint aber nicht zu funktionieren). Etwas tricky und man muss lange mit google suchen: Tradfri-Geräte können damit sogar upgedated werden (ich habe aber bequemer das Tradfri-Gateway genutzt).

    Mit der Hue-Bridge funktioneren hingegen weder Fernbedienung, noch Bewegungsmelder, noch Dimmer der Tradfri-Reihe. Insofern hilft hier das Firmwareupdate nix.

    Ich setze den RaspBee mit folgenden Produkten ein:
    – Ikea Tradfri/Float Leuchtmittel
    – Ikea Tradfri Fernbedienungen und Bewegungsmelder
    – Philips Hue Leuchtmittel
    – Philips Hue Funkdimmer und Bewegungsmelder
    – innr GU 10
    – Osram Lightify Plug
    – 2 verschiedene China RGBW-Birnen
    Diese laufen einwandfrei.

    Erfolglos versucht:
    -Paulmann RGBW-Lightstripcontroller
    (hier kann es aber sein, dass man „nur“ selber eine Gerätedefinitionsdatei schreiben muss, gepairt wird nämlich)
    -no-name China-RGBW-Lightstripcontroller
    -Tradfri-Dimmer

    Der RaspBee hat eine REST-API, die zu älterer Hue-Bridge-Firmware kompatibel ist. Nicht alles, was die Hue-Bridge kann, geht damit.

    + All4Hue: Leuchtmittel und Gruppen werden übernommen und gesteuert werden (Heeligkeit, Farbe, Farbemperatur). Auch kann man die Tasten der Hue-Dimmer umbelegen. Szenen werden nicht erkannt und können auch nicht angelegt werden.
    + Amazon Echo/Alexa: Die Leuchtmittel werden erkannt, der Lightify Plug nicht. Die Gruppen werden nicht übernommen (sind aber schnell händisch einrichtbar). Szenen sind nicht möglich.
    An/Aus und Dimmen geht. Farbtemperatur/Farbe geht nicht.
    +Webinterface: Hier funktioniert alles, Farbe/Farbtemperatur, Szenen usw.

    Mit einer Hausautomatisationssoftware wie fhem sollte man dann alles zum Laufen bringen können – Szenen programmien etc. Oder man scheibt ein Skript, das übers Webinterface Scenen aufruft und seinerseits von Alexa ansprechbar ist. Ist mir aber zu aufwändig, mir reicht das, was im Moment geht – Außerdem wird die Software ständig weiter entwickelt und eine neue Hauptversion ist angekündigt. Bin mal gespannt, was da noch an Verbeserungen kommt.

  34. Guten Morgen Carsten sowie alle Blockleser,

    ich habe mir gestern bei IKEA Gateway, E27 Lampen (Weißspektrum) und die Fernbedienung besorgt. Das Gateway hat die Firmwareversion 1.1.0015 und die Lampen und die Fernbedienung 1.1.1.1-5.7.2.0. Seid gestern versuche ist die Firmware der Lampen zu aktualisieren, um diese mit Hue nutzen zu können, leider meint die tradfri apps, dass meine Geräte auf dem neustem stand sind. Kennst Du oder irgendjemand sonst eine Lösung dafür?

    MfG, Friedrich

  35. Hat die App bei mir auch angezeigt. Ich habe die Lampen einmal vom Strom genommen, das Ikea Gateway neu gestartet und die Lampen wieder angeschaltet – und das Ganze über Nacht in Ruhe gelassen. Morgens war die Lampenfirmware dann aktuell.

    Es ist einfach so, dass das Firmwareupdate ewig dauert.

  36. Ich habe auch versucht eine e14 kugellampe und das 30×30 LED Feld einzubinden. Beides erfolglos.
    Erst nach erneutem Gang zum freundlichen Köttbular Händler meines vertrauens und kauf des Gateways (inkl. Update) war es möglich die Lampen ganz normal mit der HUE app zu finden.
    Noch ein Hinweis an alle, die versuchen eine Osram Surface Lampe einzubinden. Es geht anscheinend nicht mehr. Selbst nach Update der Firmware war kein koppeln möglich.

  37. Also ich habe gestern noch problemlos meine Osram Surface Light in Hue integriert.

  38. Michael Leibfarth says:

    Eine Möglichkeit Dimmer/Schalter von Ikea in der Hue Bridge einzubinden gibt es wohl immer noch nicht oder ?

  39. Doch.
    In der Hue-App auswählen, dass man einen Hue-Dimmer hinzufügen möchte.

    Dann die Link-Taste der Tradfri-Fernbedienung 4* kurz drücken (LED blinkt). Mit der Fernbedienung auf 2cm an die Hue-Bridge ran und den Linkknopf der Fernbedienung 1Minute gedrückt halten. Dann kurz auf den An-Ausknopf der Fernbedienung drücken.

    Anschließend kann man die Suche nach einem hue-Dimmer in der App abbrechen.

    Die Tradfri-Fernbedienung wird zwar nicht in der Hue-App angezeigt, hat durch dieses Vorgehen jedoch die Zigbee-Netzwerkeinstellungen der Hue-Bridge übernommen.

    Das bedeutet: Verbindet man nun Fernbedienung und Leuchtmittel via Touchlink (also nach IKEA-Anleitung), so verwendet die Fernbedienung genau die gleichen Zigbee-Einstellungen wie die Hue-Bridge. Daher wird die Fernbedienung zwar mit dem Leuchtmittel gekoppelt – verliert aber NICHT die Verbindung zur Hue-Bridge. Man kann das Leuchtmittel also sowohl mit der Tradfri Fernbedienung, als auch mit der Hue-Bridge – und damit z.B. per Alexa, Apps und Hue Steuergeräten wie Hue Dimmer, Szeneswitch und Bewegungsmelder – steuern.

    Das ganze hat auch noch einen riesen Vorteil: Ist die Hue-Bridge ausgefallen, funktieren die Tradfri Fernbedienungen weiter. Selbst, wenn man hue-Leuchtmittel so an eine Tradfri Fernbedienung angemeldet hat. Hue-Dimmer funktionieren bei ausgefallener Bridge hingegen nur bei Hue Leuchtmitteln.

    Natürlich gilt wegen der Anmeldung per Touchlink die bei Tradfri übliche Beschränkung: Nur ein Steuergerät (Dimmer, Fernbedienung oder Bewegungsmelder) zur Zeit kann mit einem Leuchtmittel verbunden sein. Dadurch, dass die Hue-Bridge aber weiterhin verbunden ist, gehen zusätzlich Hue Steuergeräte.

    Ich habe das erst vor drei Tagen herausgefunden. In meinem Schlafzimmer habe ich jetzt eine Tradfri Fernbedienung an der Tür und einen hue-Dimmer am Bett (mit dem kann ich sogar Szenen aufrufen). Läuft einwandfrei.

    Bisher hatte ich wegen der Kosten von hue-Dimmern (23€/Stk und ich brauche 40!) das RaspBee Gateway eingesetzt (dort funktieren auch mehrere Tradfri-Fernbedienungen an einem Leuchtmittel). Jetzt brauche ich im Haupthaus nur 8 hue-Dimmer als zweiten/dritten Schalter (Schlafzimmer, Flure, Treppenhaus), der Rest sind Tradfri-Fernbedienungen bzw. ein Tradfri Dimmer. Drei hue-Dimmer hatte ich schon, die fehlenden 5 sind vorhin gekommen (ich bin gerade mitten in der Umstellung).

  40. Danke für den Tipp mit dem LampFinder.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.