IKEA: Verkauf von Möbeln mit drahtloser Lademöglichkeit startet

15. April 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

ikea

Kabelloses Aufladen von mobilen Geräten gibt es schon lange, immer öfter auch direkt in die Geräte integriert. Nokia war ein Vorreiter auf diesem Gebiet, mittlerweile wird es schon relativ häufig von diversen Herstellern angeboten. Das Problem dabei: Man benötigt spezielle Ladematten. Wer seine Möbel bei IKEA kauft, hat dieses Problem künftig nicht mehr, denn seit heute sind die auf dem Mobile World Congress angekündigten smarten Möbel auch im deutschen Handel erhältlich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Kollektion umfasst Ablagetische, Leuchten und Tische mit integrierter Ladefunktion. Aber auch Ladestationen, die variabel einsetzbar sind. IKEA setzt hier auf den verbreiteten QI-Standard – aber es ist auch möglich, andere Geräte anzuschließen. Alle Ladestationen verfügen über einen USB-Anschluss. Somit ist es möglich, noch weitere Geräte aufzuladen – nicht nur über die kabellose Ladefunktion. Die smarten Möbelstücke sind ab heute online als auch offline zu haben. Ein paar Preise? Die Stehlampe VARV liegt bei 99 Euro, die passende Tischleuchte kostet 59 Euro und eine Schreibtischlampe RIGGAD, wie im Screenshot zu sehen, schlägt ebenfalls mit 59 Euro zu Buche. (danke lentille!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.