Amazon verkauft Fire TV Stick aktuell für 24 Euro, Fire TV kostet 69 Euro

Freunde des Videostreamings können sich gerade den Amazon Fire TV Stick 15 Euro günstiger schnappen, sofern sie Prime-Mitglied sind. Bei Amazon werden normalerweise 39 Euro für den Stick fällig, nun kostet er 24 Euro, da Amazon heute den speziellen PrimeDay fährt und noch viele andere Dinge vergünstigt anbietet (ab 08:00 Uhr beispielsweise die Withings Online-Waage). So hat man auch den von der Hardware etwas potenteren Fire TV im Angebot, die Box kostet derzeit 69 Euro, sonst werden 99 Euro fällig.

fire tv stick

Ihr könnt nicht nur auf Amazon-Inhalte zugreifen, sondern auch viele andere Quellen nutzen oder den Stick mit Kodi aufmotzen. In Verbindung mit Amazon Prime erhaltet Ihr auch Amazon Prime Instant Video, dem inkludierten Streaming-Angebot von Amazon. Super Preis für gute Hardware, wer bisher noch zögerte, wird vielleicht durch die Ersparnis überzeugt.

amazon fire tv

Ein paar Einstiegs-Beiträge für angehende Besitzer finden sich hier:

[color-box color=“blue“ rounded=“1″]

* Kodi via XBMC Updater auf dem Fire TV aktualisieren oder installieren

* Vorstellung ADBFire

* Kodi auf dem Amazon Fire TV installieren

Amazon Fire TV Testbericht

* Amazon Fire TV Stick: Kodi installieren

Amazon Fire TV Stick Testbericht

Miracast: Android-Bildschirm spiegeln

Fire TV und Fire TV Stick als AirPlay-Empfänger nutzen

Fire TV und Fire TV per App steuern

* Kabel Deutschland Streaming in Kodi einbinden

* Kodi auf Fire TV oder Fire TV: Backup und Update

* Emma bringt Spotify auf Fire TV Stick oder Fire TV

[/color-box]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Ist denn der Fire TV schneller und hat sonst noch andere Vorteile?

  2. Die Menüführung läuft flüssiger und mit der Fernbedienung kann man per Spracheingabe nach Filmen/Serien suchen… ansonsten habe ich keine großen Unterschiede bemerkt

  3. Das, was „me“ sagt, zusätzlich hast Du mehr Dampf wenn Du anspruchsvolle Anwendungen/Spiele nutzen willst. Obendrauf gibt es einen 100MBit-RJ45-Netzwerkanschluß, Du bist also nicht auf Wireless angewiesen.

  4. Und mit Kodi drauf kann das Ding sogar DTS – eine Alternative für meine langsam sterbene WD TV Live Box.. bin ja echt am überlegen..

  5. Danke für den Tipp! Ich glaube da werde ich dann mal zuschlagen 🙂 Für 24€ kann man ja nicht viel falsch machen …

  6. Du hast Kodi TV (Stick) falsch geschrieben!

  7. Ich habe zuletzt irgendwo gelesen, dass Amazon bald eine aktualisierte Version mit potenterer Hardware herausbringen wird. Nur so zur Info.

  8. Gut, dann muss ich mal überlegen ob ich mir den Fire TV anstatt des Sticks zulege.

    Nur schade das er kein 24p kann.

  9. @Manu:
    Ausprobieren! Ich habe da keinerlei Probleme!!!

  10. @toobie83
    aber er kann kein 24p was zum unweigerlichen ruckeln in Filmen führt sprich eigentlich ungeeignet !

    Ich hab mir einen gekauft das ich ihn an einen alten PC Monitor dranstecken kann als Receiver Ersatz (Daten kommen vom Satserver). Billiger kommt man zu sowas ja nicht 🙂

  11. @Namerp kennst du sonst eine Alternative zur WD Box? Etwas was halt alles streamt und auch in 1080p etc pp?

  12. @toobie83: Ich grätsche mal rein: Ne kleine Zotac-Box mit nem DualCore Celeron, 32GB SSD, 4GB RAM, da Kodi (OpenElec) drauf und glücklich sein.

  13. besucherpete says:

    @Marco: Der Stick meistert schon jetzt im Grunde alle Aufgaben mit Bravour, eine neue Version mit verbesserter Hardware wird für die Masse der Nutzer keine spürbaren Verbesserungen bringen.

  14. @ toobie83 Ich empfehle dir die WeTek Play (Android Box). Es gibt gerade eine OpenELEC Version (limitiert) da haste Kodi direkt drauf und ne bessere Fernbedienung. Das Gerät sollte dann auch lange von OpenELEC Firmware support bekommen. http://openelec.tv/openelec-box

  15. @Deadlock78 das ne nette Idee, aber mir zu teuer und sehe spontan keine Ferbedienung.
    @Malte Die WeTek Play schaut sehr interessant aus. Kann die auch echt „alles“?

  16. @toobie83
    wetek play (die hätte sogar doppeltuner an Board für einen Receiver Ersatz) oder einen RPi2 beide können alles problemlos mit OpenElec (Kodi + Linux).
    Alternativ wäre da ein kleiner HTPC auf N3150 (J1900 Nachfolger) Basis, der ist Preislich aber ne ganze Ecke weit weg von den beiden.

  17. @toobie83: Huch, da haste Recht, nach der nano ID62 war keine Remote mehr mit dabei. Wobei da wohl jede MCE-Kompatible dran geht. Aber beim Preis kann ich nicht helfen 😉

  18. besucherpete says:

    @toobie83: Ich kenne die WeTek nicht, aber es gibt wohl keine Box, die „echt alles“ kann.

  19. sylvio2000 says:

    Also ich habe mir gerade den FireTV bestellt ohne prime-Mitglied zu sein.!?

  20. Ich habe ja schon einen Intel NUC mit Kodi. Hätte aber gerne sowas wie Apps, also für Spotify und Amazon IV. Also eigentlich ein iPad auf dem Fernseher.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.