Instagram: Videos können nun 60 Sekunden lang sein, iOS-Nutzer können wieder Clips zusammenschneiden

artikel Instagram-LogoAls Instagram 2013 die Möglichkeit einführte, nebst Bildmaterial auch Videos hochzuladen, war dies für den Moment reine Reaktion auf den damals recht gehypten Dienst Vine. Auf Vine kann man seit jeher 6 Sekunden lange Kurzvideos anschauen, die entweder aus einer oder mehreren Videoaufnahmen stammen können. Bei Instagram waren es seit damals Videos mit maximal 15 Sekunden Länge. Da der Video-Content auf Instagram immer weiter anwächst, schraubt man nun die an der Begrenzung der Videolänge.

Google Play Musik: Android-App erkennt doppelte Titel

Artikel_Google Play MusicKurz notiert: Google Play Musik bietet bekanntlich Speicherplatz für 50.000 eurer Songs – kostenlos. Wer vielleicht einmal seine Sammlung zu Google geschoben hat und jede Menge Playlisten verwaltet, der kennt unter Umständen das Problem: man baut sich Playlisten zusammen, bugsiert aber Titel doppelt in diese. Interessanterweise warnt die Web-Version von Google Play Musik vor doppelten Einträgen, die mobile Android-Version machte dies aber nicht. Dies hat Google offenbar mit einem der letzten Updates ausgebessert, sodass ab sofort gewarnt wird, wenn ihr einen Titel, der bereits in der Ziel-Playlist vorhanden ist, noch einmal in jene schieben wollt. Ein entsprechender Hinweis erscheint und ihr könnt wählen, ob ihr den Titel überspringen wollt – oder ob er ein weiteres Mal in die Playlist aufgenommen wird.

Honor 7 Premium kommt wohl am 15. April 2016 nach Deutschland

honor 7 premium thumb

Das Honor 7 Premium soll nun endlich bald in Europa bzw. Deutschland ankommen – und zwar am 15. April 2016 zum Preis von 349 Euro. Offiziell hat Honor dies zwar leider noch nicht bestätigt, die Hinweise verdichten sich aber. Was unterscheidet die Premium-Version vom normalen Honor 7? Im Grunde nicht viel: Es kommen ab Werk 32 statt 16 GByte Speicherplatz zum Einsatz und das Smartphone erstrahlt nun in der Farbe Gold. Da jedoch die unverbindliche Preisempfehlung des Honor 7 Premium mit 349 Euro identisch zur regulären Version ist, sagt man bei doppelter Speicherkapazität sicherlich nicht nein.

Samsung Galaxy S7 Active soll wieder exklusiv für AT&T kommen

artikel_samsungEine Active-Variante der Flaggschiff-Smartphones gibt es bei Samsung seit dem Galaxy S4. Letztes Jahr änderte sich dies allerdings, zumindest für Nutzer hierzulande. Das Galaxy S6 Active war nämlich exklusiv bei AT&T, einem us-amerikanischen Mobilfunkprovider, verfügbar. Und es macht allen Anschein, als würde es auch dieses Jahr wieder eine AT&T exklusive Angelegenheit werden. Die Active-Modelle von Samsung zeichnen sich durch eine robuste Verarbeitung und erhöhten Schutz vor Wasser und Staub aus, sind für alle geeignet, die auch in raueren Umgebungen nicht auf ein Smartphone verzichten können (oder einfach nur tollpatschig sind).

TrueCaller: Wichtiges Update behebt drastische Sicherheitslücke

truecaller logo

Kürzlich wurde eine eklatante Sicherheitslücke in der verbreiteten App TrueCaller entdeckt. Die App für die Verwaltung von Kontakt- bzw. Telefonbuchdaten ist extrem beliebt und wurde via Google Play über 100 Mio. mal heruntergeladen. Somit sind potentiell sehr viele Nutzer von dem Problem betroffen, welches speziell die Android-Version betrifft: Über eine Lücke könnten Angreifer sensible Nutzerdaten wie die Telefonnummer, die Adresse und das Geschlecht herausfinden und per Fernzugriff sogar in den Einstellungen der App herumfuhrwerken um möglicherweise Daten an Dritte weiterzutratschen.

WhatsApp: Antworten im Popup möglich

Artikel-WhatsApp-LogoEs gibt wieder einmal Neuerungen bei WhatsApp. Die haben ja kürzlich das Beta-Programm in den Play Store von Google ausgelagert, sodass jeder Interessierte schnell und schmerzfrei an die neuen Versionen kommt, ohne irgendwelche Dritt-Tools einzusetzen. Die letzte etwas größere Änderung war die Möglichkeit, Text zu formatieren. Recht rudimentär, aber machbar. Eine weitere Neuerung erlaubt jetzt vielleicht die etwas flottere Kommunikation. So erlaubt es euch die aktuelle Betaversion von WhatsApp, in einem Popup die eingegangene Nachricht zu beantworten, egal in welcher App ihr euch befindet. Dieses Popup lässt sich direkt aus der Benachrichtigung öffnen.

Map My Walk+ für Android aktuell für 10 Cent

artikel_playstoreDer Game Deal der Woche im Google Play Store bringt Euch hoch hinaus, die reduzierte App der Woche ist hingegen etwas für die Bodenständigeren unter Euch. Map My Walk+ GPS Pedometer – der Name der App umreißt bereits grob die Funktionen – ist ein Aktivitätstracker, der nach eigenen Angaben über 600 verschiedene Aktivitäten erfasst. Außerdem kann man mehr als 400 Geräte verbinden (BT Smart und Ant+), die für zusätzliche Daten sorgen. Angeschlossen ist auch eine Community, in der man sich mit anderen messen kann und natürlich lassen sich Aufzeichnungen auch mit anderen über Soziale Netzwerke teilen.

Sky Gamblers: Storm Raiders für Android aktuell für 10 Cent erhältlich

artikel_playstoreDer aktuelle Game Deal der Woche im Google Play Store lässt Euch für schmale 10 Cent abheben. Hoch in die Luft geht es mit Sky Gamblers: Storm Raiders, Ihr übernehmt die Kontrolle eines Flugzeugs, um Luftgefechte zu spielen, die sich am 2. Weltkrieg orientieren. Es müssen verschiedene Aufgaben erledigt werden, etwa feindliche Anlagen bombardieren oder Städte vor Angriffen beschützen. Wem diese Aufgaben nicht genügen, der kann sich auch im Online-Modus mit anderen Flugakrobaten bekämpfen, hierfür ist dann logischerweise eine Internetverbindung nötig. Grafisch ist das Game top. spielerisch bedarf es allerdings einiger Übung.

AirDroid ermöglicht nun lokales Foto-Backup vom Android-Gerät auf den PC

artikel_airdroidAirDroid ist eine beliebte Software, wenn es darum geht, das Android-Smartphone in Verbindung mit einem PC zu nutzen. Diese hat nun ein interessantes Update bekommen. Interessant vor allem für Nutzer, die ihre Bilder keinem Clouddienst anvertrauen möchten. AirDroid bietet in der neuen Version nämlich an, dies lokal zu erledigen, ohne zwischengeschalteten Server, ohne langsame Internetverbindung. Das Ganze funktioniert auf Wunsch auch automatisch, außerdem kann man eine Option aktivieren, die das Backup nur ausführt, wenn das Smartphone oder Tablet gerade am Ladegerät hängt.

Google gewährt 25 Prozent Rabatt auf das Pixel C

pixel c kleinBereits zur Vorstellung der Vorschauversion von Android N wurde bekannt: Google wird einen speziellen Rabatt auf das Tablet Pixel C anbieten. Satte 25 Prozent Rabatt wurden gewährt, laut Aussagen von Google eine Ermäßigung für Entwickler, die allerdings auch Nicht-Entwicklern zugestanden wurde. Normalerweise kostet das Pixel C 499 Euro in seiner 32 GB-Variante, schon so ein stolzer Preis für das reine Tablet, welches mit nacktem Android auf den Markt kommt und somit gut als Testobjekt für Android N taugt, welches bekanntlich einen Fenstermodus mitbringt, der nicht nur im Split Screen, sondern auch im Freeform-Modus funktioniert.