LG gibt bekannt, welche Smartphones Android 12 erhalten

LG hatte ja bereits erklärt, dass trotz des Ausstiegs aus dem Smartphone-Markt noch weiterhin Updates für bereits veröffentlichte Modelle erscheinen sollen. Zuletzt versicherte man, sogar bis Android 13 noch am Ball bleiben zu wollen. Nun gibt es neue Informationen zu den Modellen, die vorherigen Ankündigungen teilweise widersprechen.

So hielt Olli noch fest, dass LG für alle Smartphones aus 2019 oder später (G Series, V Series, Velvet, Wing) drei große Android-Updates ab dem Kauf-Datum ausliefern wolle. Derzeit sieht das schon wieder anders aus.

Smartphone Android 12 Update Android 13 Update
LG Wing Ja Ja
LG Velvet (5G) Ja Ja
LG Velvet (LTE) Ja Ja
LG V50S Ja Nein
LG V50 Ja Nein
LG G8 Ja Nein
LG Q31 Ja Nein
LG Q52 Ja Nein
LG Q92 5G Ja Nein

Demnach werde etwa das LG G8 eben Android 13 nicht mehr erhalten und auch die LG V50 und V50S sollen außen vor bleiben. Diese Angaben stammen aus Südkorea. Generell ist es aber natürlich noch eine Weile hin, bis Android 12 oder gar Android 13 verteilt werden. Bis dahin kann sich also auch noch viel ändern.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wir sich auch ändern. LG ist im Mobilesektor ja leider dafür bekannt, viel zu versprechen und kaum was zu halten. Ich glaube nicht Mal mehr an Android 12 auf irgend einem LG Gerät.

    Hätten sie ihre Versprechen Mal gehalten, gäbe es die Mobilsparte noch.

  2. verstrahlter says:

    Nimmt man ihr bisheriges Verhalten als Grundlage, dann ist deren Mobilfunksparte nach LG-Zeitrechnung für Android 13 schon lange vergessen und verjährt.
    Man hat leider (nicht als einziger Anbieter) meistens heftig getrickst; durch Veröffentlichung mit veralteter Version, und Abzug „eines relativ zügigen“ Updates auf den aktuellen Stand.
    Durch ihr konsequentes Hinarbeiten hat man mir und den restlichen lästigen potentiellen Kunden ja letztendlich eine Entscheidung für den nächsten Kauf abgenommen. Da können die nur hoffen, dass sowas nicht auf die anderen Sparten durchschlägt. Wobei die Leute liebend gerne vergessen, sobald sie meinen was sparen zu können …

  3. Wolfgang D. says:

    Ist das LG V50S nicht die 5G Version mit nur Band 41NR für Korea, vom LG G8X (die in DE nie angekommen ist)? Schönes Bespiel für die verpeilte Produktpolitik bei LG.

    Wenn das Velvet nicht so ein ätzendes Edge Display hätte, so schön und günstig. Das Displaycover harmoniert mir da bedientechnisch einfach nicht so gut.

  4. verstrahlter says:

    Nö, mit Logik oder irgendwelchen Worten liess sich deren Strategie nie so richtig erfassen.
    Rumwürfeln mit dem 20-seitigen konnte da schon wesentlich präziser treffen.

    Teilweise liessen sich die regionalen Einschnitte (G3 -> QI) durch preiswerte Austauschteile wieder nachrüsten, manchmal (V30) gab es neben später erschienenen (+ / Signature) aufgemotzten Modellen keine weiter relevanten Unterschiede:

    https://www.devicespecifications.com/de/model/e17b4757#

    Wobei die wenigsten nach Kauf nochmal ein „Upgrade“ fahren; die gleichzeitige Auswahl fehlte.
    Bei den restlichen Modellen wollte man wohl grösstenteils nur aktiv Käufe unterbinden …
    ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.