Greenify: mehr Akkulaufzeit ohne Root möglich, jetzt bequemer

Einen großen Sprung nach vorne hat die App Greenify gemacht, die wir euch bereits im Januar dieses Jahres vorstellten. Greenify will Akkulaufzeit sparen. Dies schafft das Tool, indem es sämtliche Hintergrundaktivitäten von Apps unterbinden kann.2014-08-31 17.04.14

OS X: TextExpander für knapp 13 Euro

OS X bietet von Haus aus schon die Möglichkeit, Tastaturkürzel systemweit zu nutzen. Da wird MFG zu „Mit freundlichen Grüßen“ und so weiter. Dies kann aber auch – mit wesentlich mehr Funktionen – Software lösen. Auf dem Windows PC gibt es PhraseExpress und Co, während auf dem Mac TextExpander eine bekannte Software ist.

Bildschirmfoto 2014-08-31 um 20.06.32

RSS 4 Wear: RSS-Reader für die Smartwatch

LG G3 LG G Watch

Android Wear – es existieren bereits Lösungen und zur IFA werden wir noch weitere Varianten sehen – zum Beispiel die LG G Watch R, LGs runde Smartwatch. Apps gibt es viele, für mich persönlich allerdings meistens mit zweifelhaftem Mehrwert. Das Schöne ist ja, das so etwas immer Ansichtssache ist. Wer mal wieder etwas Neues ausprobieren will, der schaut beim deutschen Entwickler Mirco Frye und seiner Google+ Community vorbei. Hier bekommt man die App RSS 4 Wear in einer ersten Betaversion. Die Version 0.2 der App, die ich bereits testen wollte, macht die Uhr zum RSS-Reader, hierbei lassen sich eigene Feeds in der Kompagnon-App auf dem Smartphone definieren. Ob die Uhr allerdings geeignet ist, um Feeds zu lesen, dürft ihr für euch entscheiden.

Moto G LTE erhält offiziell CyanogenMod 11

Obwohl die Software des Moto G nahezu „Stock“ daherkommt, schwören viele Nutzer auf das beliebte CyanogenMod ROM. Das Moto G in der 3G-Variante, wurde schon vor längerer Zeit, offiziell ins CyanogenMod Projekt aufgenommen, ab heute können sich auch Besitzer der LTE-Variante über offiziellen Support des CyanogenMod Teams freuen.

Motorola Moto G

Sicherheitslücke in WLAN Routern: WPS Pin lässt sich berechnen

Besitzer eines WLAN-Routers mit WPS-Funktion sollten diesen Text ruhig einmal lesen. Solltet ihr einen WPS-fähigen Router haben, empfiehlt es sich vielleicht, die WPS-Funktion auszuschalten, sofern nicht genutzt. WPS ist ein Standard, welcher euch die Verbindung zwischen Endgerät und eurem Router erleichtert. Auf Knopfdruck oder per Eingabe einer vierstelligen Pin verbindet sich euer Endgerät mit dem Router. Ihr müsst euch also keine WLAN-Passwörter mehr merken.

Bildschirmfoto 2014-08-31 um 13.48.01

Netflix will auch deutsche Serien produzieren

Noch ist nicht klar, wann der Video on Demand-Dienst Netflix offiziell in Deutschland startet. Mir gegenüber verplapperte sich mal ein Hersteller und sagte, dass der Dienst während der IFA 2014 in Berlin startet, eine offizielle Netfix-Party findet allerdings erst eine knappe Woche nach der IFA statt – ebenfalls in Berlin.Netflix_CompanyOverview

Dropsync: Dropbox-Ordner mit Android synchronisieren, derzeit reduziert

Eines der häufig genannten Features, welches sich Anwender für die mobile Variante von Dropbox wünschen: Synchronisation mit dem Smartphone oder Tablet. Die Leute wollen ihre Daten auch mobil vorrätig haben, wenn mal kein Netz besteht.

dropsync

Sony: Smartwatch 3 und SmartBand Talk angeblich auf der IFA

Die IFA steht vor der Tür, am 03. September 2014 beginnen die Pressetage und doch haben sich einige Hersteller bereits im Vorfeld dazu entschlossen, freiwillig etwas zu zeigen. Als Beispiel lässt sich hier Samsung und LG nennen, die ihre neuen Smartwatches schon vorgestellt haben.band

iOS: Icebreaker: A Viking Voyage kostenlos, Castle of Illusion stark reduziert

Zwei Games für iOS-Nutzer gib es aktuell kostenlos, beziehungsweise stark reduziert. Die App der Woche in Apples App Store ist Icebreaker: A Viking Voyage. Gibt zwei Möglichkeiten, dass Ihr das Game bereits kennt. Es war einmal ein sehr beliebtes Flashspiel ist die eine Möglichkeit, die andere ist, dass Ihr den Titel schon einmal gekauft hat, weil er unter Rovios Flagge „Rovio Stars“ gepublished wurde. Ist nun nicht mehr der Fall, wer damals kaufte, müsste heute noch einmal kaufen – oder eben jetzt die kostenlose App der Woche laden.

Icebreaker

Apple Wearable: Preise um 400 Dollar diskutiert

Das Medium Re/code zaubert mal wieder neue Informationen über Apples neue Hardware aus dem Hut. Wusste man schon vorher, dass das Event am 9. September stattfindet, konnte man jüngst verlauten lassen, dass Apple zwar Wearables zeigen, aber nicht direkt verkaufen wird, sondern wahrscheinlich erst 2015.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105



Seite 1 von 5612345678910...Letzte »