Moto G LTE erhält offiziell CyanogenMod 11

Obwohl die Software des Moto G nahezu „Stock“ daherkommt, schwören viele Nutzer auf das beliebte CyanogenMod ROM. Das Moto G in der 3G-Variante, wurde schon vor längerer Zeit, offiziell ins CyanogenMod Projekt aufgenommen, ab heute können sich auch Besitzer der LTE-Variante über offiziellen Support des CyanogenMod Teams freuen.

Motorola Moto G

Das besondere am offiziellen Support ist, dass ihr relativ zügig mit „nightly“- und „monthly“-Versionen beliefert werdet. Außerdem bekommen offiziell vom CyanogenMod betreute Geräte Unterstützung für den CyanogenMod Installer. Wer besonders viel Wert auf ein stabiles System legt, der sollte allerdings erst einmal abwarten.

Denn derzeit scheint es noch einige Probleme mit der GPS- und der WLAN-Funktion zu geben. Des Weiteren kann es nach 24 Stunden vorkommen, dass ein unbekannter Prozess ziemlich viel Arbeitsspeicher frisst. Wenn ihr diesen Fehlern nicht scheut oder ihr das Thema im Auge behalten möchtet, schaut ihr am besten im entsprechenden Thread bei den XDA-Developers vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Das schlimme an CM ist das man sich extrem an die vielen kleinen Zusatzfunktionen gewöhnt. Auch wenn ich das LG G2 und G3 ganz toll finde weiß ich nicht ob es nach dem N4 nicht doch ein N5 wegen Full CM-Support wird…

  2. Also ich werds wahrscheinlich nie verstehen.
    Ich bin (Note 3 + Note 10.1 2014) Samsung Stock Userin.
    Zugegeben, das 2014 ist gerootet – aber nur wegen MultiWindow Support.
    Alles tut, flutscht, ist stabil. Klar installiert Samsung die ein oder andere App die ich nicht nutze. Ja und? Im schlimmsten Fall deaktivier ich diese – aber alles kein Grund für CM.

  3. Hi,
    @Vanessa,das versteht man auch nur, wenn man entweder keine Updates mehr bekommt, oder einfach saß letzte bißchen an Möglichkeiten aus seinem Gerät rauskitzen will ?

  4. Ich bin mit CM sehr zufrieden. Läuft auf meinem G2, Galaxy Nexus (Installer) und Nexus 7 (2012 – Installer) perfekt! Am G2 ist die Kameraqualität zwar noch schlechter als mit der LG Firmware, aber ansonsten wirklich perfekt!
    CM nutze ich, da ich alle meine Geräte exakt identisch haben möchte und ich auch länger als der Hersteller es möchte zügig Aktualisierungen erhalten möchte.
    OmniROM würde ich eigentlich vorziehen, aber die unterstützt am LG G2 keine Verschlüsselung (geht bis jetzt nur mit CM und aktueller TWRP). Naja und solange werde ich wohl CyanogenMod weiter verwenden…

    • @Tobi: Kannst du für das G2 nicht die „Google Kamera“ aus dem Playstore verwenden? Nutz die auf dem N4 anstelle der CM Kamera und finde die deutlich besser. DIe löst wenigstens nicht aus bevor nicht scharfgestellt ist. Die CM Kamera hat da ja so ihre Problemchen.

  5. @Ronny So wie ich das verstanden hab (bin bei Android-Hilfe relativ aktiv), macht die Anwendung fast keinen Unterschied. Liegt wohl an bestimmten Treibern. Es gibt aber bei XDA einen Port der LG-Kamera und der soll bessere Bilder machen (liefert dann wahrscheinlich benötigte Binaries mit). Getestet habe ich diesen mangels Bedarf nicht.
    Google Kamera ist zwar ganz nett, aber ich finde die CM Kamera eigentlich ausreichend und v. a. unterstützenswert, da sie Open Source ist. Abgesehen von der Google Kamera, habe ich die OpenCamera aus F-Droid noch getestet und die hatte, genauso wie die Google Kamera, minimal bessere Fotos (und auch welche in 16:9) gemacht.
    Für Nahaufnahmen taugen aber die Kameraanwendungen unter CM auf dem G2 allemal. In der Ferne werden die Bilder aber sehr schnell sehr pixelig.

  6. Bitte nochmal erwähnen, dass der „Offizielle Installer“ derzeit nur mit ausgewählten Geräten kompatibel ist. Und das Moto G ist nicht dabei.

    http://wiki.cyanogenmod.org/w/CyanogenMod_Installer

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.